3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Steirerkrapfen aus dem Ennstal


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Steirerkrapfen aus dem Ennstal

  • 500 g Roggenmehl
  • 0,350 l Milch = 350 ml
  • 1 gehäufter Teelöffel Salz
  • 1 Prise Kümmel
  • Etwas Weizenmehl zum Bestäuben
  • 500-1000 g Schweineschmalz oder Pflanzenfett (Ceres), zum Ausbacken
  • Für die Fülle entweder Steirerkäse, gekochte heiße Kartoffeln in Scheiben, warmes Sauerkraut oder z.B. auch Honig
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Krapfenteig
  1. Mehl, Milch, Salz und Kümmel, Dough mode 3 Minuten, 1/2 Stunde rasten lassen, Rolle formen, kleine Stücke herunterschneiden und tellergroß rund und dünn auswalken (Weizenmehl bemehlen), alle auf einen Teller stapeln.

    Inzwischen Ceres (Pflanzenfett) oder Schweineschmalz erhitzen, es soll so heiß sein, dass es schon raucht (Achtung Brandgefahr!!) Fett nicht aus den Augen lassen.
    Krapfen einzeln im Fett ausbacken, dabei immer 1-2 Sekunden, dann umdrehen, wieder ca. 2 Sekunden und dann gleich heraus, abtropfen lassen und dann gleich in große Schüssel aufeinander stapeln und Deckel drauf(wer etwas fettempfindlich ist, mit Küchenrolle dazwischen). Ganz wichtig dass der Deckel schnell wieder drauf kommt.

    Die Krapfen kann man mit Steirerkäse, mit heißen Kartoffeln, Sauerkraut oder auch z.B. mit Honig füllen und einrollen und essen. Schmecken auch kalt sehr gut und sind eine Spezialität in der westlichen Steiermark (Region Schladming).
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren