3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Süßkartoffel Pizzen


Drucken:
4

Zutaten

3 Portion/en

Süßkartoffel Pizzen

  • 2 Süßkartoffeln, geschält
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 1-2 Zehe Knoblauch
  • 2 Zwiebel
  • 1/2 Dose stückige Tomaten = 200g
  • 1/2 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Pizzagewürz
  • 1 Dose Thunfisch, in Lake
  • 1/2 Päckchen geriebener Käse
  • 10-20 Blatt Basilikumblätter
5

Zubereitung

    1. Süßkartoffel:
  1. Backofen vorheizen Ober-/ Unterhitze 225° (Umluft 200°tmrc_emoticons.;)

    Die Süßkartoffeln schälen und in 1-1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Nicht zu "schlanke" Kartoffeln verwenden, besser "bauchige".

    Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit einem Pinsel die Kartoffelscheiben mit Olivenöl bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Im heißen Ofen bei 225° (Umluft 200°tmrc_emoticons.;) ca. 20 Min. rösten.
  2. 2. Belag:
  3. In der Zwischenzeit Knoblauchzehen und 1 Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

    1 Esslöffel Öl dazugeben und 2 Min./Varoma/StufeSanftrührstufe andünsten.

    Danach stückige Tomaten, Zucker und Pizzagewürz dazugeben und ca. 4 Min./100°C/Stufe 1 einköcheln lassen. Evt. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Thunfisch abtropfen lassen.
    1 Zwiebel in Ringe schneiden.
  4. 3. Fertigstellung
  5. Backblech mit den Süßkartoffelscheiben aus dem Ofen nehmen.

    Tomatensoße, Thunfisch, Zwiebelringe und ger. Käse auf jede Scheibe geben (geht am besten mit einem kleinen Löffel) und weitere 12-15 Min. überbacken.

    Vor dem Servieren mit einigen Basilikum Blättchen dekorieren.

    Fertig !!! Guten Appetit !!!!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Je nach Geschmack kann der Belag variert werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare