3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Überbackene Tiroler Kasnock'n mit Speck


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Für die Teigmasse

  • 1 Bund Petersilie
  • 260 g Milch
  • 5 Stück Brötchen vom Vertag, Alt. Knödelbrot
  • 3 Stück Eier mittelgroß
  • 250 g Bergkäse am Stück, Am besten Tiroler Herkunft
  • 200 g Schlagsahne flüssig
  • 8 Scheiben Bauchspeck, Alt. 100g Speckwürfel

  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
5

Zubereitung

    Ideal für kalte und verschneite Wintertage
  1. 125g Käse in ca. 3cm lange Stifte schneiden. Den Rest  im TM 15 Sek. Stufe 9 reiben und umfüllen.

    Petersilie 5 Sek. Stufe 7 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schaben und ggf. Nochmal 3 Sek. Stufe 5 hacken.

    Milch dazu und beides 4 Min. 70 Grad bei Stufe Gentle stir setting erwärmen.

    Zur Milchmischung die Eier dazu und nach dem salzen und pfeffern 10 Sek. Stufe 5 schaumig schlagen.

    Als nächstes die Brötchen bzw. das Knödelbrot dazu und alles 2 Min. Stufe Dough mode kneten. Danach die Masse ca. 15 Min. Ruhen lassen.

  2. Die Masse umfüllen und den TM spülen.Im TM 1600ml Wasser einfüllen und den Gareinsatzeinsetzen. Nun auf Varomastufe erhitzen und bei ca. 50 Grad etwas Salz dazu (TL).

    In einen Löffel etwas Masse geben und in den Kern ein Stück Bergkäse eindcken. Mit einem 2. Löffel zu Nocken formen. Sobald ca. 5-6 Nocken geformt sind, diese in das kochende Salzwasser durch den Deckel des TM geben. Nach 2,5 - 3 Min. Sind die Nocken gar gezogen und tauchen an die Oberfläche auf. Nun den Deckel öffnen und die fertigen Nocken in eine Auflaufform setzen. Dies nun mehrmals wiederholen, bis die gesamte Masse verarbeitet wurde. Nach dem zweiten Durchgang den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

  3. Jetzt noch die Nocken in der Auflaufform mit der Sahne übergießen und nochmals salzen und pfeffern. Danach den geriebenen Käse darüber geben. Die Nocken bei 200 Grad Ober- Unterhitze + ggf. Grillfunktion ca. 15 Min. Nach gewünschter Bräunung überbacken. Nach der Hälfte der Zeit den Speck darüber verteilen.

    Dazu passt am besten ein grüner/bunter Salat mit Essig-Öl-Vinaigrette.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Als vegetarische Variante einfach Speck weglassen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hat mich nicht ganz so

    Verfasst von Orsetti am 12. April 2014 - 22:23.

    Hat mich nicht ganz so überzeugt, ist mir fast zu heftig mit der Sahne beim Überbacken.

    Prima wäre es, wenn im Rezept ganz oben steht, ggf. die Semmeln vom Vortag zu zerkleinern.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Fünf Sterne für dein

    Verfasst von Leila12 am 10. Februar 2014 - 13:42.

    Fünf Sterne für dein super-leckeres Rezept. Meine ganze Familie war begeistert. Danke!!!

    LG

    Leila tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr fein! Schmeckt nach

    Verfasst von Mirabelle27 am 18. Januar 2014 - 17:53.

    Sehr fein! Schmeckt nach Hütt'nabend und Skiurlaubtmrc_emoticons.-) herzlichen Dank für das tolle Rezept! Uns Bayern hot's wunderboar g'schmeckt! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schön, dass es geschmeckt

    Verfasst von erich1009 am 16. Januar 2014 - 18:45.

    Schön, dass es geschmeckt hat! Bei uns gibts das auch nicht oft.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Gericht ist zwar sehr

    Verfasst von Edeltraud12 am 14. Januar 2014 - 20:17.

    Love

    Das Gericht ist zwar sehr gehaltvoll, schmeckt aber einmalig.

    Da denkt man nicht an die Kalorien

    Danke fürs Einstellen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich aber sehr

    Verfasst von veromatt am 8. Januar 2014 - 09:35.

    Das hört sich aber sehr lecker an, werde ich bald mal ausprobieren. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können