3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Süßkartoffel-Erdnuss-Suppe


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

4 Süßkartoffeln

  • 3 gehäufte Teelöffel Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote rot
  • 1 cm Ingwer
  • 1 Esslöffel Erdnussbutter
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Süßkartoffel schälen und in Stücke in den Closed lid geben. Mit Wasser auffüllen bis die Süßkartoffeln gut bedeckt sind. Bei mir war es knapp an der 2L Markierung. 

    Gemüsebrühe zugeben. Closed lid schließen und 25 Min., 100 Grad, Stufe 1-2 starten.

    Knoblauch schälen und viertel, Chilischote halbieren, Kerne entfernen und in Stücke schneiden, Ingwer schälen und in Stücke schneiden. Alles über die Deckelöffnung zugeben.

    Am Ende der 25 Min. die Erdnussbutter zugeben und alles ca. 5 Sek. mixen (bis Stufe 10).

    Evtl. mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig ☺

    Die Suppe war so schnell weg...ich hab leider kein Foto gemacht.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lieblingssuppe!...

    Verfasst von Quiekomat am 17. Juni 2018 - 14:21.

    Lieblingssuppe!

    Vor einer Weile gab es eine Süßkartoffel-Erdnuss-Suppe in meinem Stammsupermarkt. Ich liebe Süßkartoffeln, ich liebe Erdnüsse, und die Kombi war einfach großartig. Leider auch sehr teuer. Da aber Süßkartoffeln gerade eh im Angebot waren, dachte ich mir, vielleicht kann man das ja günstiger selbst machen.
    Nun, man kann - und es schmeckt sogar noch besser! Seit ich dieses tolle Rezept hier entdeckt habe, mache ich die Suppe regelmäßig und friere sie portionsweise ein. Einen Teller mindestens gibt es bei mir jede Woche. Ich tu gerne vor dem Essen noch eine Handvoll Röstzwiebeln drüber.
    Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon oft gemacht und immer

    Verfasst von Sensina81 am 1. September 2016 - 15:52.

    Schon oft gemacht und immer wieder lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • muss ich mal ausprobieren

    Verfasst von SC-Füchsle1986 am 6. März 2016 - 13:37.

    muss ich mal ausprobieren Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Suppe, wird es

    Verfasst von JamesR am 13. September 2015 - 21:39.

    Sehr leckere Suppe, wird es definitiv noch öfter bei uns geben! tmrc_emoticons.) Ich habe zum Schluss noch etwas Frischkäse mit reingegeben. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können