3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote Bete - Apfel - Möhren - Rohkost, süß


Drucken:
4

Zutaten

0 Person/en

  • 1 Stück Rote Bete, geschält, in Stücken
  • 1 Stück Möhre, geputzt, in Stücken
  • 1 Stück Apfel, mit Schale, in Stücken
  • 1 Esslöffel Ahornsirup, Honig oder Agavendicksaft
  • 1/2 Stück Zitrone(nsaft), ausgepresst
  • 2 - 4 gehäufte Esslöffel Walnüsse oder Sonnenblumenkerne
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten, außer den Nüssen / Sonnenblumenkernen, in den Mixtopf geben und 3 - 4 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.

    In Portionsschüsseln geben und je einen Esslöffel Walnüsse oder Sonnenblumenkerne darüber streuen.

    (Man kann zusätzlich bei Schritt 1 - je nach Geschmack - auch etwas ungeschlagene) Sahne / vegane Sahne dazu geben.)

10
11

Tipp

Wenn der Rote Bete - Anteil nicht so hoch ist (1 kleine Bete), dann mögen auch Kinder diese Rohkost, da sie leicht süß ist.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Von mir bekommt der Salat

    Verfasst von Kerschi am 2. Februar 2014 - 20:10.

    Von mir bekommt der Salat auch 5 Sterne. War sehr lecker. Ich habe noch 10g Walnussöl beigefügt, damit das Vitamin A von der Karotte vom Körper verwertet werden kann.  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut hat mir das

    Verfasst von Hasobima am 8. November 2013 - 19:23.

    Sehr gut hat mir das geschmeckt. Die erdige Note der roten Beete mit der Süße von Apfel und Honig. Fein!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Herzlichen Dank für das

    Verfasst von Lea Song am 9. Oktober 2013 - 20:53.

    Herzlichen Dank für das leckere Rezept!! Kam mir sehr gelegen, um die Reste zu verwenden tmrc_emoticons.)

    Dieses Gericht hab ich nicht zuletzt gemacht!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Rezept.

    Verfasst von Janet001 am 7. Mai 2013 - 20:57.

    Vielen Dank für das Rezept. Ich habe es gerade gemacht - sehr, sehr lecker tmrc_emoticons.)

    Zitrone auspressen geht übrigens sehr fix & praktisch, wenn man die halbe Zitrone über den geschlossenen Deckel + umgedrehten Messbecher ausdrückt. Die Flüssigkeit fließt automatisch in den Topf und die Kerne bleiben oben aufdem Deckel...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können