3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Bärlauchmuffins


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Trockene Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 1 geh. TL Backpulver
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Muskat
  • 1 gestr. TL Salz

Nasse Zutaten

  • 2 Eier
  • 120 g Butter, in Stücke
  • 120 g Schmand

Sonstiges

  • 40 g Parmesan
  • 40 g frischen Bärlauch
  • 12 Muffin-Papierförmchen
5

Zubereitung

    Die wichtigsten Regeln für fluffige Muffins
  1. 1. Trockene und feuchte Zutaten getrennt voneinander vermengen

     

    2. Zutaten nur grob miteinander vermengen, d.h. nicht stark rühren, da der Teig dann zäh wird und die Muffins nicht schön aufgehen.

     

    3. Natron und Backpulver kann man 1:1 austauschen, ABER Natron braucht Säure, damit es arbeiten kann, z.B. in Form von Zitronensaft, saure Sahne oder Buttermilch

     

    4. Den Teig zügig verarbeiten und nicht lange stehen lassen.

     

    5. Die Förmchen zu ca 2/3 mit Teig füllen

     

  2. Zubereitung
  3. Backofen auf 180° O-U-Hitze vorheizen.

     

    Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben.

     

    Parmesan in grobe Stücke in den Mixtopf geben

    Closed lid 8 Sek Stufe 8, zu den trockenen Zutaten geben.

     

    Vom Bärlauch die Stiele entfernen und in den Mixtopf

    Closed lid 6 Sek Stufe 6 zerkleinern, zu den trockenen Zutaten geben.

     

    Die trockenen Zutaten mit Hilfe des Spatels vermengen.

     

    Eier und Butter in den Mixtopf geben

    Closed lid 37° 3 Min Stufe 2

     

    Schmand zugeben

    Closed lid 30 Sek Stufe 4 verrühren.

     

    Die Mischung zu den trockenen Zutaten geben und nur ganz kurz mit dem Spatel vermischen. Nur so lange, bis das Mehl nicht mehr "sichtbar" ist.

    Den Teig in Muffinförmchen einfüllen. Maximal 2/3 Füllhöhe.

     

    Bei 180° O-U-Hitze ca 20 Minuten backen.

     

    Noch warm servieren.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nach der Bärlauchzeit auch mit anderen Kräutern sehr lecker !!!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare