3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
Druckversion
[X]

Druckversion

Danis Pizzakranz Hawaii


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 350 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 25 Gramm Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 500 Gramm Hähnchengeschnetzeltes
  • 200 Gramm gekochert Schinken
  • 1 Dose Ananas (Abtropfgewicht 340 Gramm)
  • 100 Gramm Schmand
  • 2 Teelöffel Oregano
  • 200 Gramm Gouda mittelalt
  • Salz
5

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 Minuten Dough mode verkneten.Teig 1 Stunde gehen lassen.

    Es handelt sich hierbei um das Pizzateigrezept aus dem Grundkochbuch.

  2. Das Hähnchengeschnetzeltes in einer Pfanne braten und garen und mit Salz würzen. Das Ganze in der Pfanne etwas abkühlen lassen.

  3. Schinken in Würfel (1 x 1 cm) schneiden,
    Ananas sehr gut abtropfen lassen,
    Gouda in Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und 4 Sekunden Stufe 8 zerkleinern.

  4. Schinken, Ananas und Gouda nun mit dem Schmand und Oregano mit in die Pfanne zu dem abgekühlten, lauwarmen Hähnchenfleisch geben. Alle Zutaten vermengen und mit Salz nochmals abschmecken.

  5. Den Teig in sechs Teile teilen und diese je als Rechteck ausrollen. Die Rechtecke werden jetzt so geteilt, dass zwei Dreicke entstehen. Auf dem Backblech oder Zauberstein lege ich diese jetzt aus. Und zwar folgendermaßen.

  6. Ich stelle mir eine Uhr vor und lege den kleinen Zeiger auf 12, auf 6, auf 3, auf 9. Dann verteile ich die restlichen Dreiecke entsprechend der Zahlen auf der Uhr. Mit der Teigrolle fahre ich kurz über die Schnitt/Kantstellen. In der Fotogalerie kann man die Schritte, die ich gemacht habe anhand der Bilder nachvollziehen.

  7. Nun auf der ausgerollten Sonne verteile ich nun die Füllung.

  8. Nun nehme ich das erste Teigdreieck an der Spitze in die Hand, ziehe es hoch und drehe es einmal rechts um sich rum und lege das Ganze dann über die Füllung. Mit den anderen Teigstücken verfahre ich genauso.

  9. Der Kranz wird nun 30 Minuten bei 220 Grad Ober/Unterhitze im Backofen gebacken, auf der untersten Einschubschiene im Backofen! Bitte immer daran denken, jeder Backofen reagiert anders, meiner braucht 30 Minuten, andere kommen auch mit 25 Minuten aus. Bitte selber mal testen.

10
11

Tipp

Ich backe meine Kränze auf einem Zauberstein. Die Bilder in der Galerie zeigen meinen Pizzakranz mit Blattspinat und Lachs. In der Rezeptwelt habe ich aber noch mehr Kränze eingegeben. Wer sich dafür interessiert, der geht über mein Profil und alle Rezepte des Users, dann sieht man sie alle.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, kann mir jemand sagen,

    Verfasst von sonrisas am 22. März 2016 - 22:00.

    Hallo, kann mir jemand sagen, ob man den Kranz auch vorbereiten kann und erst kurz bevor die Gäste kommen in den Ofen schieben? Vielen Dank! Viele Grüße Jennifer

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerade als Probelauf für

    Verfasst von surprise74 am 2. Januar 2016 - 14:55.

    Gerade als Probelauf für meinen Geburtstag ausprobiert. Super lecker. Schnell gemacht. Tolle Idee. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, heute komme ich

    Verfasst von Thermispatz am 14. Mai 2014 - 10:38.

    Hallo, tmrc_emoticons.)

    heute komme ich endlich dazu, den Kranz zu bewerten.Ich fand ihn total lecker.Habe anstatt Olivenöl,Distelöl in den Teig genommen,da ich Olivenöl nicht vertrage.Von mir 5 Sterne fürdas Rezept und danke fürs Einstellen.LG Thermispatz tmrc_emoticons.)

    Man kann vernichtet werden,aber aufgeben darf man nie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gab es bei uns gestern, sehr

    Verfasst von sannetaucht am 14. Mai 2014 - 08:51.

    Gab es bei uns gestern, sehr lecker!

    Liebe Grüße


    Sanne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe diesen Kranz heute

    Verfasst von Schnulli67 am 4. Februar 2014 - 19:08.

    Ich habe diesen Kranz heute meiner Familie präsentiert und die war begeistert. Ich natürlich auch! Vielen Dank für die tolle Idee überhaupt und für die super ausführliche Beschreibung die Zubereitung betreffend. Ich werde diesen Kranz auf jeden Fall öfter machen und auch meinen Gästen gönnen. Gerne gebe ich dafür 5 Sterne, denn er ist es auf jeden Fall wert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Danis treue Küchenfee

    Verfasst von Thermispatz am 3. Februar 2014 - 12:17.

    Hallo Danis treue Küchenfee tmrc_emoticons.) ,

    ich werde den Kranz auf jeden Fall ausprobieren,muss aber erst noch einkaufen dafür.Ich erlebe das bei sooooo vielen Rezepten,dass bewertet wird ohne Begründung.Ich schaue schon nach den Sternen und möchte dann wissen, warum ein Rezept die Sterne bekommen hat.

    Ich habe dir oben ein Herz dagelassen und die Sterne folgen,wenn ich es probiert habe.

    Wünsche dir einen guten Wochenstart LG Thermispatz

    Man kann vernichtet werden,aber aufgeben darf man nie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das schöne

    Verfasst von sommerlinde am 3. Februar 2014 - 10:38.

    Vielen Dank für das schöne Rezept, werde ich bald ausprobieren! Es ist toll, wie ausführlich du das Herstellen des Kranzes mit schönen Fotos beschrieben hast. 2 Sterne ohne Begründung finde ich auch doof.

    LG Sommerlinde Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank fü r deinen

    Verfasst von Danis treue Küchenfee am 3. Februar 2014 - 10:20.

    Vielen Dank fü r deinen Kommentar. Ich frage mich auch wo das her kommt. Ich habe das Rezept gestern Abend eingestellt. Da hatte dann rein zufällig jemand Sonntagabend genau diese Zutaten da und hat den Kranz hergestellt am späten Abend? Das ist halt das Risiko wenn man hier was einstellt. Ich weiss aber das hier fast alle sehr fair sind und lasse mich nicht abschrecken und hoffe jetzt mal auf die Sterne von denen, den es geschmeckt hat. Es lohnt sich nämlich diesen Kranz auszuprobieren.

     

     

     

     

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, warum nur 2 Sterne?Ich

    Verfasst von Thermispatz am 3. Februar 2014 - 09:08.

    Hallo,

    warum nur 2 Sterne?Ich finde Sternevergabe ohne Begründung oder Kommentar nicht in Ordnung.

    LG Thermispatz

    Man kann vernichtet werden,aber aufgeben darf man nie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können