3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Döppekooche - wie damals als Kind :-) an St. Martin


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Portion/en

  • Milch
  • 1 Stück Schößchen, alternativ dunkel gebackenes Roggenbrötchen
  • 1800 Gramm Kartoffeln, mehligkochend
  • 2 Stück Zwiebeln, mittel
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Kartoffelmehl
  • 1 Stück Ei, Größe XL oder 2 kleine
  • 1 EL Salz
  • 3 Stück Mettwürstchen, alternativ Schinkenwürfel oder Speck
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1. Schösschen im Closed lid grob klein hächseln und mit Milch bedecken bis es verschwunden ist. 5-8 min/90°C/ Stufe 2 aufkochen, es muss ein grober Brei sein - Sichtkontakt! umfüllen. Alternativ könnt ihr es auch auf dem Herd machen (Schösschen in Würfel, Milch drauf, aufkochen - umrühren sonst setzt es an), es muss danach abkühlen.

    2. Kartoffeln und Zwiebeln schälen, in 2 Touren zusammen kleinreiben (Stufe 5 10-15 sek, ich habs lieber etwas feiner), in ein Sieb schütten und 10 min abtropfen lassen, die "Brühe" auffangen.

    3. Die Kartoffeln zurück in den Closed lid geben, das oberflächliche Wasser von der aufgefangenen Brühe abschütten und das Kartoffelmehl das sich abgesetzt hat zu den Kartoffeln geben. Alle anderen Zutaten (auch das gekochte Schösschen) ausser die Mettwürsten reingeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, gut durchmengen (20 sek /Stufe 4).

    4. Die Mettwürstchen in Scheiben reingeben, im Counter-clockwise operation unterrühren.

    5. In eine geölte Gusseisenform oder einen Bräter füllen, 1,5 bis 2 Stunden bei 200 Grad backen, je nach  gewünschter Kruste - dazu gibts Apfelmus.

     

    Bitte beachtet, es handelt sich um Richtzeiten die ich eben aus meinem Kopf geschrieben habe, ich habe es nicht aufgeschrieben während ich des gekocht habe - also gut aufpassen und eventuell angleichen. Ich hoffe das reicht Euch so auf die Schnelle..St. Martin ist ja bald...

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer keine Mettwürstchen mag kann Schinkenwürfel nehmen...

Das Rezept habe ich "mitgenommen" als ich ausgezogen bin, original von Mama tmrc_emoticons.-), man kann es nätürlich auch einfacher machen und Paniermehl nehmen, aber dann ist es nicht mehr original...


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, ein Schösschen ist ein

    Verfasst von uli2903 am 12. Dezember 2014 - 11:05.

    Hallo,

    ein Schösschen ist ein Doppelbrötchen das man in den Bäckereien am Mittelrhein (noch) kaufen kann, es besteht nur aus Mehl, Wasser und Salz und ist ziemlich dunkel gebacken - alternativ kannst Du auch ein Roggembrötchen nehmen (das ist herzhafter tmrc_emoticons.)  )

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Uli, ich finde

    Verfasst von Fitzliputzli am 21. November 2014 - 15:10.

    Hallo Uli,

    ich finde Ofengerichte super. Deines hört sich auch sehr gut an, aber was ist ein Schösschen? Ich lebe in Baden und kenne das nicht. Danke mal für das Rezept und Deine Antwort.

    liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit 

    Fitzliputzli

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können