3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Glutenfreie Pizzasonne oder Pizzablume


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Teig

  • 300 Gramm Quark
  • 60 Gramm Milch
  • 50 Gramm Sonnenblumenöl
  • 40 Gramm Butter oder Magarine
  • 500 Gramm glutenfreies Mehl
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Päckchen Backpulver

Füllung

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 grüne, Paprika
  • 1 Möhre
  • 150 Gramm Kochschinken, (Prosciutto Cotto)
  • 250 Gramm Edelsalami, in dicke Scheiben geschnitten..... ihr könnt die Salami auch durch Schinken oder Tunfisch ersetzen.
  • 200 Gramm Gouda Käse, leicht, geraspelt
  • 1 Esslöffel Pizzagewürz
  • 2 Esslöffel Tomatenmark

Zum Bestreichen der Sonne

  • 1 Eigelb
  • 2 Esslöffel Milch
5

Zubereitung

    Für den Teig
  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und Closed lid 3 Min /Closed lid /Dough mode verkneten. Evtl. mit dem Spatel nachhelfen, damit es sich besser vermischt. Anschließend in eine Schüssel geben und mit der Hand verkneten, so dass ein Teigklumpen entsteht.

    Je nachdem welches gf. Mehl verwendet wird, kann es eine recht bröselige Angelegenheit werden. Wenn der Teig sich nicht richtig zusammen kneten lässt, kann es helfen, noch eine Hand voll Quark und einen Schuß Öl hinzu zu geben. Vorsichtig! Nicht zuviel, damit der Teig nicht zu klebrig wird.
  2. Füllung
  3. Der Mixtopf muß nicht gespült werden.

    (Ich benuutze meistens gehackte, getrocknete Zwiebeln und Knoblauch. Sollte man frische verwenden, müssen diese zuerst 10 Sek / St 8 zerkleinert werden.)

    Zwiebeln, Knoblauch, Möhre in Stücken, Paprika in Stücken, Salami und Schinken in Stücken, Tomatenmark und Pizzagewürz in den Mixtopf geben und 10 Sek / St 8 zerkleinern, so dass eine hackfleischähnliche Masse entsteht.

    Geraspelten Gouda dazu geben und 15 Sek / St 4 vermischen.
  4. Die Sonne geht auf...
  5. Eine Hälfte des Teiges rund auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen. In die Mitte aus einer Hand voll Füllung eine Halbkugel formen. Außen rum um die Mitte ein Stück Teig frei lassen, dann einen Ring aus der restlichen Füllung drum rum legen.
  6. Die zweite Hälfte des Teiges auf einem weiteren Backpapier dünn ausrollen (in etwas so groß wie die erste Hälfte). Teig mit dem Backpapier aufrollen und über der belegten Hälfte wieder entrollen. So bekommt man den Teif halbwegs gefahrlos auf die Unterseite, da der gf Teif ja sehr leicht reißt.
  7. Die Teigdecke in der Mitte um die Kugel formen und andrücken.

    Außen mit Hilfe eine Gabel andrücken (man kann auch ein Teigrad nehmen).

    Dann eine Schüssel in die Mitte stellen und von dieser ausgehend die einzelnen Strahlen ca. 2cm breit einschneiden. Zum Schluß jeden einzelnen Strahl anheben, nach rechts kippen und ein bißchen andrücken, so dass die Sonnenform entsteht.

    Das ist die ersten Male ein bißchen kniffelig, wird aber von mal zu mal besser. tmrc_emoticons.;-)
  8. Nun rollt ihr die zweite Teigkugel auf eine Größe von etwa 35 cm Durchmesser aus und legt sie vorsichtig über die erste Teigplatte und Füllung.

    Nun wird der Teig mit der darunterliegenden Füllung in der Mitte zu einer Kugel geformt und runterherum festgedrückt, danach legt ihr ein rundes Schüsselchen ( ca 10 cm Durchmesser ) darüberlegen,

    Jetzt kann der Rand gearbeitet werden, das ist nicht schwer, einfach neben der Füllung den Teig andrücken und am äußeren Rand schön mit den Fingern festdrücken. ( siehe Foto ).
  9. Jetzt noch das Eigelb mit der Milch verrühren und über den Teig der Sonne pinseln. Dadurch erhält er eine schöne Bräunung, die bei gf Backwaren ja manchmal etwas schwierig ist.



    Jetzt darf die Sonne sich bei 180° Grad / Ober- und Unterhitze / ca 35 Min im Ofen ausruhen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • NEVER EVER!!!!...

    Verfasst von emu am 19. November 2017 - 09:45.

    NEVER EVER!!!!

    Ist mir ein absolutes Rätsel wie Dein Foto entstanden ist...
    Ich habe mich genau ans Rezept gehalten, und dann noch bissi Öl und Quark hinzugefügt (Dein Tip),

    aber es war ein unding diesen Teig ordentlich auszurollen. Total gefrustet hab ich ihn dann auf einem Blech mit den Händen versucht anzudrücken und dann als Pizza belegt. Der Deckel oben drauf ging leider überhaupt nicht, den hab ich dann entsorgt...

    Schade!!! Von mir leider null Sterne!!!Cry Cry Cry

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo rosa Einhorn,...

    Verfasst von emu am 13. November 2017 - 22:53.

    Hallo rosa Einhorn,

    hast Du die Sonne schon ausprobiert?
    Welches Mehl hast Du nun genommen?

    Freue mich sehr auf Deine Erfahrungsberichte

    LG, emu

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Frau Frankenstein,...

    Verfasst von rosa Einhorn am 18. Oktober 2016 - 07:41.

    Hallo Frau Frankenstein,



    ich würde die Pizzasonne gerne am WE machen. Cooking 6

    Welche glutenfreie Mehlmischung hast du denn verwendet? Das ist ja meistens recht heikel bei gf Teig.

    Meinst du das klappt mit dem Netto Universalmehl oder Schär Mix B?

    Kann man die Sonne auch am 2. Tag noch gut essen oder ist sie dann eher trocken?

    Mich wundert ein wenig das im Rezept kein Xanthan oder Flohsamen steht. Braucht es das wirklich nicht, oder wurde es vergessen?



    LG vom rosa Einhorn

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von Julchen0805 am 18. Oktober 2016 - 06:33.

    Hallo,

    im Schritt 4 wird beschrieben, dass man die 2. Teighälfte über die 1. legen soll.

    Wird dies im 6. Schritt nochmal beschrieben?? Klingt etwas durcheinander.



    Hört sich aber trotzdem lecker an.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können