3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hefezopf mit Käse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig

  • 300 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 125 g Milch, lauwarm
  • 1 TL Salz
  • 50 Butter

Füllung

  • 160 g gerieberner Käse
  • 1 Ei

Zum Bestreichen

  • 1 Eigelb
5

Zubereitung

  1. Als erstes wird der Käse im Mixtopf 8Sek./Stufe8 zerkleinert, dann umfüllen.

    Für den Teig alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3Min.Dough mode kneten.  Während der Teig knetet, die Zutaten für die Füllung in einer Schüssel mischen.

    Den Teig quadratisch ausrollen und in 3 Streifen schneiden. Auf jedem Streifen die Käsemasse gleichmäßig verteilen.

    Teigstücke von der Längsseite her aufrollen und an den Kanten fest zusammen drücken. Aus den drei zusammengerollten Streifen einen Zopf flechten.

    Auf ein Backblech legen und  mit Eigelb bestreichen.

    Im Backofen bei 50 Grad etwa 10 Minuten gehen lassen, danach bei 180 Grad goldbraun backen, dauert etwa 20 Minuten.

     

  2. Teigstücke von der Längsseite her aufrollen und an den Kanten fest zusammen drücken. Aus den drei zusammengerollten Streifen einen Zopf flechten.

    Auf ein Backblech legen und mit Eigelb bestreichen.

    Im Backofen bei 50 Grad etwa 10 Minuten gehen lassen, danach bei 180 Grad goldbraun backen, dauert etwa 20 Minuten.

10
11

Tipp

Zusätzlich kann man auch noch ein paar in Würfel geschnittene Scheiben Kochschinken mit unter die Füllung mischen, schmeckt auch sehr gut.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Blondi

    Verfasst von annabell229 am 10. Januar 2010 - 11:51.

    Stimmt man könnte den Käse im Thermomix klein machen, da ich aber immer den aus der Tüte für den Zopf verwendet habe, bin ich ehrlich gesagt nicht darauf gekommen das so in das Rezept zu schreiben, aber wofür hat man den Thermomix, dann kann man auch alles selber machen. Ich werds im Rezept ändern.


    Das Ei ist auch für die Füllung, man mischt es zusammen mit dem Käse damit sich das ganze nachher verbindent.


    Die Milch erwärm ich immer ein paar Sekunden in der Mikrowelle das reicht aus. Ich würd es nicht im Mixtopf machen, da dieser ja dann warm ist und der Teig dann únheimlich klebt wenn er nachher zubereitet wird.


    Und 50 Grad ist nicht zu heiß für die Hefe, bei mir hat es bis jetzt immer super geklappt. Ich habe dann allerding nicht Heißluft angehabt, sonder Ober- und Unterhitze. Und wenn der Teig gegangen ist dreht man die Temperatur einfach höher, dafür muss der Zopf nicht erst wieder raus.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Annabel, das Rezept

    Verfasst von Bondini am 9. Januar 2010 - 15:35.

    Liebe Annabel,


    das Rezept hört sich ganz lecker an, aber ehrlich: Ich komme da nicht ganz klar damit.


    1. Ich brauche geriebenen Käse, wenn der Teig im Mixtopf ist. Das ist lästig. Man sollte sicherlich mit dem Käse zerkleinern anfangen.


    2. Später heißt es dann: Die Zutaten für die Füllung in einer Schüssel vermischen. Was sind das für Zutaten außer Käse? Gehört das Ei in die Füllung? Ich denke, das ist das Ei zu einpinseln - oder?


    3. Warum gebe ich erwärmte Milch in den Mixtopf. Es ist doch viel praktischer und sicherer die Hefe zusammen mit dem Zucker in der Milch bei 37°C kontrolliert im Mixtopf aufzulösen. Wenn ich das auf dem Herd mache, wird mir das nämlich schnell viel zu warm. Optimale Temperatur für Hefe ist ja nun mal unsere Körpertemperatur.


    4. Hier habe ich das nächste Problem. 50° heißer Backofen zum Gehen. Ist das nicht zu heiß für Hefe? Wohin kommt der Teig, wenn ich dann den Backofen anschließend auf 180°C aufheize. Bleibt der drin oder kommt er raus? 


    Viele Fragen für ein Rezept - aber besser vorher fragen als ...................... nachher :


    Hoffe, ihr versinkt nicht im Schnee, wie ich gerade.


    Bondini


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können