3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbisstuten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Scheibe/n

Kürbisstuten

  • 400 Gramm Kürbisfleisch, z.B. Hokkaido
  • 1 Würfel Hefe
  • 40 Gramm Sonnenblumenöl
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 500 Gramm Mehl
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Kürbisfleisch in den Closed lid geben und 6 sek./ Stufe 6 zerkleinern.
  2. Vanillezucker, Zucker, Hefe, Salz und Öl zum Kürbisfleisch Closed lid dazu geben und 4 Min./ 37 Grad/ Stufe 3 vermischen
  3. Anschließend das Mehl in den Closed lid geben und 2 Minuten auf Dough mode zu einen Teig verarbeiten.
  4. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und im Ofen bei 50 Grad für 25 Minuten gehen lassen.

    Zu guter letzt bei 200 Grad 30 Minuten backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo,...

    Verfasst von MummyJenny am 20. Oktober 2016 - 21:13.

    Hallo,

    schade das es bei dir so gelaufen ist. Ich hatte diese Probleme nicht. Nein es kommt kein Ei mit in den Teig. Wir essen den Stuten mittlerweile zum dritten Mal und alle sind begeistert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept klingt echt lecker. Hab es heute auch...

    Verfasst von Nordlicht57 am 16. Oktober 2016 - 15:17.

    Das Rezept klingt echt lecker. Hab es heute auch getestet. Ist bei uns aber leider durchgefallen. Der Teig war bröselig, ich hab dann einen Schuss Milch mit dazu, dann wurde er zwar homogen, ging aber nur schwer raus. Ich hab den Stuten 10 Minuten länger gebacken. Er war aber zu locker und etwas matschig. Hatte noch Rosinen dazu gegeben. Geschmacklich okay, ich werd ihn aber nicht mehr backen. Sad Schade. Ich kann leider keine 5 Sterne vergeben

    Kommt da nicht auch ein Ei rein?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können