3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Maisbrot (Cornbread)


Drucken:
4

Zutaten

8 Portion/en

für den Teig

  • 400 g Maismehl
  • 120 g Weizenmehl 405
  • 6 EL Zucker, oder Xucker
  • 2 TL Natronpulver, Kaisernatron oder ähnliches
  • 2 TL Salz
  • 4 TL Backpulver
  • 3 Stück Eier
  • 120 g Butter, weich oder zerlassen
  • 500 g Milch 1.5%
5

Zubereitung

    Flüssige und trockene Zutaten mischen
  1. Geben Sie die ganzen trockenen Zutaten (Maismehl, Weizenmehl, Zucker, Salz, Natron, Backpulver) in den Mixtopf und vermengen diese. Füllen Sie diese anschließend für kurze Zeit in eine Schüssel um

    20 Sekunden auf Stufe 5
  2. Nun die restlichen Zutaten in den Termomix füllen und

    25 Sekunden auf Stufe 5
  3. Alles vermengen und Backen
  4. Geben Sie jetzt die trockenen Zutaten dazu und vermengen diese

    20 Sekunden Stufe 6-7
  5. Füllen Sie die fertige Masse in ein 30 x 40cm große Auflaufform und Streichen Sie diese glatt.

    Jetzt in den vorgeheizten Backofen goldbraun Backen

    bei 220° für 20 Minuten[/b] (je nach Ofen)
  6. Fertig
  7. Fertig, vor dem Anschneiden noch 15 Minuten auskühlen lassen
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bevor Sie das Maisbrot aus dem Ofen nehmen, testen Sie mit einem Zahnstocher ob das Brot ganz durchgebacken ist

Am nächsten Tag hat sich der typische Maisgeschmak vollständig entfaltet!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Man muß hier wirklich nochmal

    Verfasst von Olivenmann am 8. November 2015 - 13:13.

    Man muß hier wirklich nochmal betonen, dass sich der Maisgeschmack erst nach einigen Stunden entfaltet! Ich habe das Brot direkt nach dem Backen probiert und war erst ziemlich enttäuscht - selten habe ich ein Brot mit so wenig Geschmack gegessen. Zum Glück hatte ich meine Gäste erst für den nächsten Tag zum Chili-Essen eingeladen, dazu hat es dann sehr gut gepasst und den meisten meiner Gäste sehr gut geschmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und einfach!

    Verfasst von rewa-pro am 25. Mai 2015 - 12:38.

    Sehr lecker und einfach! Tolles Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker . Daumen hoch 

    Verfasst von Sternenkind Andrea am 24. März 2015 - 22:24.

    Super lecker . Daumen hoch  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geht natürlich auch Ich

    Verfasst von DerHolzwurm am 21. Januar 2015 - 19:30.

    Geht natürlich auch tmrc_emoticons.-)

    Ich hatte aber immer das Gefühl, das es besser gelingt wenn das Natron gut mit dem Mehl vermengt wurde.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker.... Allerdings

    Verfasst von Villa Sandweg am 19. Oktober 2014 - 16:33.

    Sehr lecker....

    Allerdings würde ich die Reihenfolge der Schritte für den Thermi anpassen und damit wesentlich vereinfachen : 

    1) Erst Butter zerlassen 

    2) flüssige Zutagen bis auf Milch hinzufügen - mixen

    3) trockene Zutaten & Milch  hinzufügen - mixen

    Habe es so gemacht - ist toll aufgegangen und Konsistenz war prima. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker-gibt nichts zu

    Verfasst von Lalufee222 am 21. August 2014 - 15:43.

    Super lecker-gibt nichts zu ändern... Danke  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich darf heute als erste das

    Verfasst von droesele79 am 12. April 2014 - 18:22.

    Ich darf heute als erste das Rezept kommentieren! tmrc_emoticons.) Es ist eine Mischung aus Brot und Kuchen - sowohl salzig als auch süss. Das Maisaroma kommt super zur Geltung. Werde es wieder backen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können