3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Monkey Bread herzhaft


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Teig

  • 240 g Milch
  • 80 g Wasser
  • 20 g frische Hefe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 30 g Butter
  • 450 g Weizenmehl
  • 1 Teelöffel Salz

Füllung

  • 5 getrocknete Tomaten in Ö
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Paprikaschote
  • 200 g Salami
  • 100 g Schinken
  • italienische Kräuter
  • 1 Prise Pfeffer

Buttergemisch

  • 120 g Butter
  • 2 TL Knoblauchgrundstock, oder 1-2 Knoblauchzehen
  • italienische Kräuter

zusätzlich 250 g Käse

  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. Milch, Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37 Grad / Stufe 2

  2. Mehl und Salz dazu und 5 Minuten kneten

  3. Den Teig in eine mit Öl eingepinselte Schüssel geben und  1 Stunde gehen lassen

  4. Füllung
  5. Den Käse in den Mixtopf geben 5 Sekunden / Stufe 5, umfüllen (Mixtopf braucht nicht ausgespült werden)

  6. Knoblauch und getrocknete Tomaten in den Mixtopf und 5 Sekunden / Stufe 8 zerkleinern

  7. Paprika und Salami dazu 5 Sek. / Stufe 5

  8. Schinkenwürfel, Gewürze, 125 g vom Käse 10 Sekunden / Linkslauf / Stufe 3

  9. Buttergemisch
  10. Butter mit Knoblauchgrundstock und Kräutern im Topf schmelzen

  11. Verarbeitung
  12. Den Teig ausrollen und mit reichlich Wasser einpinseln. In 7 Streifen schneiden und jeden Streifen in 6 Stücke teilen. Jedes Stück befüllen und die Enden festzwirbeln. In eine Gugelhupfform schichten.

  13. Wenn die erste Schicht voll ist mit dem Buttergemisch einpinseln und den restlichen Käse darüber streuen. Dann wieder Kugeln darüber schichten und wieder einpinseln.

  14. Nun den Ofen auf 210 Grad O/U vorheizen und die Teiglinge nur so lange gehen lassen, wie der Ofen zum Vorheizen braucht. Dann für 35-40 Minuten backen. Danach aus der Form stürzen.


    Hier noch ein Videolink für Euch: //www.youtube.com/watch?v=g7IjKtvDZ5A

10
11

Tipp

Das Originalrezept vom Teig ist von Christine Rehm von dem "süßen Monkey Bread", ich habe für die herzhafte Variante den Zuckeranteil reduziert. hier der Link zu Christines Rezept:     //www.rezeptwelt.de/rezepte/monkey-bread-f%C3%BCr-den-thermomix-ein-himmlischer-genuss/509580


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Huhu ...

    Verfasst von Nadine2586 am 30. Januar 2017 - 19:31.

    Huhu


    ist man es warm oder kalt ?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seeehhhr lecker!!!

    Verfasst von Silkiness am 12. Mai 2015 - 01:01.

    Seeehhhr lecker!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bin noch Anfänger aber wenn

    Verfasst von Monala1 am 6. September 2014 - 00:24.

    Bin noch Anfänger aber wenn ich meinen Thermi inm Griff habe probier ich es aus .

    Sieht sehr lecker aus Cooking 6

    Thermomix Anfängerin  Monala  tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese Version ist so was von

    Verfasst von angelwing am 11. Juni 2014 - 17:31.

    Diese Version ist so was von genial zu einem Party Buffet

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können