3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Pikanter Schmandkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Hefeteig:
  • 80 g Butter
  • 150 Heißes Wasser
  • 1 Tüte Trockenhefe
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Öl
  • Füllung:
  • 250 g Feingeschnittene Lauchringe
  • 250 g Karottenwürfelchen, 5 mm mal 5 mm
  • 6 Eier
  • 800 g Schmand
  • 40 g Mondamin
  • 1 TL Vegeta
  • Pfeffer
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Butter und Wasser in den Closed lid füllen, kurz Thermomixen.

    Mehl, Salz, Hefe dazu und 2Min / Dough mode

    Öl durch die Deckelöffnung gießen und noch Mal ganz kurz Thermomixen.

    Teig in eine Schüssel umsetzen und 30 Min gehen lassen.

     

    Lauchringe in ein Sieb geben und mit Kochendem Wasser überbrühen und abtropfen lassen.

    Karottenwürfelchen entweder im Closed lid mit ein paar Tropfen Wasser und Counter-clockwise operation etwas andämpfen oder mit ein paar Tropfen Wasser im Mikro erhitzen.In ein Schüsselchen umfüllen.

    Closed lid muss nicht gesäubert werden.

    Eier, Schmand, Mondamin, Pfeffer nach Geschmack, Vegeta oder ein anderes vegetarisches Gemüsesalzpulver in Closed lid füllen, ganz kurz Thermomixen auf St / 4.

    Lauch und Karottenwürfelchen dazu geben und mit Counter-clockwise operation kurz mixen.

    Eine 26er Backform mit dem aufgegangenen Hefeteig belegen, den Rand auch ca 3cm hochziehen.

    Geht am besten mit etwas eingeölten Fingern.

    Gemüseschmand Mischung einfüllen.

    Im Vorgeheizten Backofen auf 160°C Heissluft ca. 50 Min Backen.

    Der Kuchen ist fertig wenn die Oberfläche goldgelb ist und die Kuchenmitte gleich hoch wie am Rand aufgegangen ist.

    Evtl. die Hitze etwas reduzieren oder ein wenig länger im Backofen lassen, da ja jeder Backofen anders bäckt.

    Der Kuchen schmeckt lauwarm oder kalt sehr lecker.

     

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare