3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Reibekuchen mal anders


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Kartoffelmasse:

  • 1000 g Kartoffeln
  • 1 Stängel Lauch
  • 1 Zwiebel mittelgroß
  • 60 g Butter
  • 1 Ei
  • 150 g ger. Speck oder Schinken
  • 2 gestr. TL Salz
  • 1/2 - 1 TL Pfeffer
  • 1 gestr. TL Muskatpulver
  • 2 EL Petersilie, frisch, TK oder getrocknet
5

Zubereitung

    Kartoffelmasse:
  1. Kartoffeln schälen, viertel und im Closed lid 10 Sek/St. 5 zerkleinern.

    umfüllen in ein, mit einem Geschirrtuch ausgelegtes Sieb.

    Lauch putzen, in 3 cm große Stücke schneiden,

    Zwiebel schälen und vierteln, beides im Closed lid 4 Sek./St. 5 zerkleinern, mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

    60 gr. Butter dazugeben und 3 Min./Varoma/St. 1 andünsten.

    In der Zwischenzeit die Kartoffeln mit dem Geschirrtuch fest ausdrücken und in eine Schüssel geben.

    Ei, Speck und Gewürze zugeben und durchrühren. Dann noch die Zwiebel/Lauch-Masse zugeben und nochmals durchrühren.

    Alles in eine flache, ausgebutterte Auflaufform geben und im Backofen bei 180° Grad, ca 2 Stunden backen.

    Mit Apfelmus servieren. Uns schmeckt es auch mit Preiselbeeren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Guten Tag,...

    Verfasst von max25pia am 15. Januar 2017 - 12:15.

    Guten Tag,

    das schmeckt änlich wie im Saarland der "Dibbelabbes" bzw. Scharles.

    Sehr gelungen.

    Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, braucht nur nicht ganz so lange im...

    Verfasst von Tobias Rezeptewelt am 30. November 2016 - 13:10.

    Sehr lecker, braucht nur nicht ganz so lange im Backofen. 1 1/2 Stunden reichen auch. Gibt es bestimmt wieder!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es war einfach zuzubereiten und hat lecker...

    Verfasst von lillenette am 27. November 2016 - 13:04.

    Es war einfach zuzubereiten und hat lecker geschmeckt. Der Portion reicht als Hauptmahlzeit gerade für 3 Personen wenn Apfelmus dazu serviert wird. Die Zeit im Ofen ist genau richtig, wenn man es knusprig haben möchte.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat super gut geschmeckt! Und

    Verfasst von AngelaV am 7. Februar 2016 - 23:34.

    Hat super gut geschmeckt! Und keine Sauerei auf dem Herd...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uns hat er leider nicht

    Verfasst von darma am 2. November 2015 - 17:50.

    Uns hat er leider nicht geschmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker

    Verfasst von Sammybettina2000 am 5. Oktober 2015 - 21:50.

    Super lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich kann Tina Thermi nur

    Verfasst von Gabi F am 21. Juni 2015 - 17:31.

    Ich kann Tina Thermi nur beipflichten: die Menge hat für meine 2 Männer und mich nur als Vorspeise ausgereicht. Auch war der Blechreibekuchen in einer guten Stunde fertig. Sonst wäre er schwarz geworden. Aber lecker und die Küche bleibt sauber.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Von der Sache her sehr

    Verfasst von SonjauTino am 10. Februar 2015 - 19:09.

    Von der Sache her sehr lecker! Habs aufm Blech gebacken, daher zu kross

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also für 2 gute Esser finde

    Verfasst von Tina Thermi am 5. Februar 2015 - 21:10.

    Also für 2 gute Esser finde ich es auch sehr knapp,hatten einen Salat dabei dann ging es.

    Geschmacklich gut und 1 Stunde reichte dicke bei 170 Grad Heißluft .

    Kommt natürlich auf die Auflaufform an und wie hoch der Auflauf ist meiner war nur ca  1 cm hoch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!!!! Muß auch

    Verfasst von hawedui am 19. Januar 2015 - 20:30.

    Super lecker!!!! Muß auch nicht zwei Stunden in den Ofen. Eine reicht.

    Meine Familie ist begeistert. Danke für das tolle Rezept. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept als Grundlage

    Verfasst von Gaby S. aus B. am 4. Oktober 2014 - 20:14.

    Habe das Rezept als Grundlage für "Puffer aus dem Ofen" genommen. Also ohne Lauch, Speck/Schinken, Muskat und Petersilie und das hat super geklappt. So gab es keinen fettverspritzten Herd und alle konnten gemeinsam essen. Die Menge hat für 2 gute und einen Wenig-Esser gereicht. Dazu gab's Apfelmus. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir sind absolute

    Verfasst von KUSI am 14. Mai 2014 - 21:08.

    Wir sind absolute Kartoffelpufferfans. Leider hat uns der Auflauf nicht geschmeckt....trotzdem bitte nicht von meiner Meinung abschrecken lassen, sondern das Rezept nachkochen und selbst ein Urteil bilden!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Wir haben es

    Verfasst von Bigimix am 1. Mai 2014 - 19:41.

    Sehr lecker. Wir haben es vegetarisch, also ohne Speck gemacht. Hat uns mit einem Salat sehr gut geschmeckt tmrc_emoticons.-) Die 1,5 fache Menge hat bei uns für 5 Personen gereicht.Im Saarland ist das Gericht als Dibbelappes bekannt. Vielleicht ergänzt du den Namen noch, dann wird es leichter gefunden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker. Doch leider

    Verfasst von mücke68 am 20. April 2014 - 15:04.

    Sehr sehr lecker. Doch leider für 4 Erwachsene zu wenig

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   gerade erst entdeckt

    Verfasst von kati0086 am 15. April 2014 - 19:05.

    Hallo,

     

    gerade erst entdeckt und nun mache ich es schon zum 2ten mal.

    Schmeckt super lecker und macht richtig satt.

    Für die ungeduldigen unter uns:

    "Jaaaaa, es muss wirklich so lange in den Ofen. Sonst ist es nur matschig und schmeckt nicht." tmrc_emoticons.;) 

    5****** 

     

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, habe nur leider

    Verfasst von SandraH-L76 am 11. April 2014 - 21:39.

    Sehr lecker, habe nur leider etwas zu viel Salz verwendet und nicht bedacht, dass Lachsschinken schon sehr salzig ist.  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bin begeistert Das ist

    Verfasst von Allgäuspezi am 25. Februar 2014 - 18:54.

    Ich bin begeistert

    Das ist ein ganz tolles Rezept. Danke! Meine "anderen" Reibekuchen waren nur 75 Minuten im Backofen.

    Endlich kann ich Reibekuchen essen. Habe sie wegen der Sauerei in der Küche gemieden. 

    Übrigens ist das mit den Preiselbeeren eine tolle Idee. Schmeckt super.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich liebe Reibekuchen, aber

    Verfasst von Lobberich am 25. Februar 2014 - 08:05.

    Ich liebe Reibekuchen, aber ich hasse es, sie zu braten.

    Das hier werde ich auf jeden Fall ausprobieren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die positiven

    Verfasst von cggf am 23. Februar 2014 - 17:54.

    Danke für die positiven Rückmeldungen, dass freut mich sehr.

    Love

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut, endlich muss ich

    Verfasst von Alea am 19. Februar 2014 - 14:55.

    Sehr gut, endlich muss ich das Haus nimmer so einsauen wenn meine kids 'Reiberdatschi' haben wollen. Das Rezept ist sehr gut angekommen und wird bestimmt wieder gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wird gemacht! Sieht gut aus

    Verfasst von thermoschnuckel am 18. Februar 2014 - 17:11.

    Wird gemacht! Sieht gut aus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hört sich gut an echt 2

    Verfasst von verok2 am 10. Februar 2014 - 23:48.

    hört sich gut an echt 2 Stunden im Backofen 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! so, getestet und für

    Verfasst von testfee am 10. Februar 2014 - 19:30.

    Hallo!

    so, getestet und für lecker befunden. Eine tolle Alternative zu den in Fett gebackenen Kartoffelpuffern die ich leider (wegen dem Fett) nicht vertrage. Selbst mein Mann war begeistert. Das sind auf jeden Fall 5*. 

    Vielen Dank dafür

    Testfee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Das hört sich

    Verfasst von testfee am 6. Februar 2014 - 21:28.

    Hallo!

    Das hört sich interessant an, das probier ich mal, melde mich dann wieder. Danke schon mal

    testfee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können