3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Schnellster Hefeteig (Germteig) für Sonnenbrot/Festtagsbrot und vieles mehr


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

Hefeteig (Germteig) für Sonnenbrot

  • 1/2 l Milch
  • 3 TL Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 1000 g Mehl
  • 2 Eier
  • 200 g Oel
  • 3 TL Salz
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Germteig (Hefeteig)
  1. Zutaten reichen für 2 Sonnenbrote oder 1 Festtagsbrot (sh. 2. Bild)
    1/2 l Milch
    3 TL Zucker
    1 Würfel Hefe
    in den Closed lid geben und 1 Minute bei 37 Grad Stufe 3 erwärmen.
    1 kg Mehl
    2 Eigelb
    200 ml Oel
    3 TL Salz
    dazugeben und 3 Minuten Dough mode rühren.

    Eiweiß aufheben um das Sonnenbrot oder das Festtagsbrot zu bestreichen!!!
    Zuerst Butter oder Margarine zerlassen, dann kann man mit der Zubereitung beginnen.

    Den Teig muss man nicht gehen lassen, er kann sofort verarbeitet werden.

    Zubereitung Sonnenbrot:
    Teig auswellen, Kreise mit einem großen und kleinen Glas o.ä. ausstechen, je nach Größe der Backform.

    Aus dem Teig eine kleine Kugel formen, mit der zerlassenen Butter bestreichen und nacheinander im Kreis die ausgestochenen großen Kreise am Rande der Backform eng aneinanderlegen und darauf achten, dass jeder einzelne Kreis mit der zerlassenen Butter bestrichen wird. Bevor der Kreis geschlossen wird, Kugel entfernen und aufheben. Für den nächsten Kreis zur Stabilität wieder eine kleine Teigkugel verwenden und die kleinen Kreise wieder nacheinander anordnen und jeweils mit Butter bestreichen. Am Schluß wieder die Teigkugel entnehmen und nun die beiden Teigkugeln jeweils extra auswellen, aufrollen, in der Mitte teilen und die zu vier Schnecken geformten Teigteile in die Mitte des Backbleches setzen. Alles nochmal mit zerlassener Butter bestreichen und dann mit dem etwas mit einer Gabel aufgeschlagenen Eiweis (am besten mit den Fingern, geht aber auch Pinsel) bestreichen.

    Zum Schluß mit etwas Sesam bestreuen und ca. 20 - 30 Minuten bei ca. 175-180 Grad Heißluft backen (immer wieder in den Ofen schauen und Stäbchenprobe machen). Nicht dunkel werden lassen.

    Das Sonnenbrot braucht man nicht schneiden, es kann abgebrochen werden. Das ist der Effekt des Bestreichens der Kreise mit Butter.

    Das Rezept reicht für zwei Sonnenbrote oder ein Festtagsbrot.

    VIEL SPASS BEIM NACHBACKEN!!!

    Die einzelnen Zubereitungen könnt ihr unter youtube ansehen:

    von Slavski Kolac / Divi

    Von ihr kann man weitere schöne Rezepte auf youtube ansehen, was man alles mit dem Germteig (Hefeteig) zubereiten kann.

    Germteig (Hefeteig): //www.youtube.com/watch?v=ZJlssjd90Mc
    Sonnen-Brot: htts://www.youtube.com/watch?v=DpTeLzuqVJk
    Festtags-Brot: //www.youtube.com/watch?v=86th-S6HWOU
    Rosen-Brot: //www.youtube.com/watch?v=Cm-kPizgsTg
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Meine eingestellten Bilder zeigen einmal das
Sonnenbrot und das Festtagsbrot.
Schmeckt zu Frischkäse oder Dips.
Kam bei Einladungen als Geschenk mit einem Dip super an.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe das Brot auch an meiner Geburtstagsparty...

    Verfasst von chaosqueen71 am 22. November 2016 - 16:47.

    Habe das Brot auch an meiner Geburtstagsparty serviert und alle waren begeistert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können