3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwiebelkuchen ohne Ei


Drucken:
4

Zutaten

0 Person/en

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 125 Gramm lauwarmes Wasser
  • 2 TL Ahornsirup oder Honig
  • 1 guten Schuss Olivenöl
  • 250 g Mehl (bei Bedarf etwas mehr zugeben)
  • 1 Prise Salz

Belag

  • 50 g Emmentaler
  • 500 g Zwiebeln
  • 150 g Speckwürfel mager
  • 200 g Creme Fraiche oder Schmand
  • Pfeffer, Salz, Kümmel, Muskat zum Würzen
5

Zubereitung

  1.  

    Hefe, Wasser und Ahornsirup 2,5 Min 37 Grad Stufe 2

  2.  

    Restliche Zutaten hinzufügen und 3 Min. Knetstufe.

  3.  

    Teig auf dem Zauberstein oder auf ein gefettetes (Loch-)Blech geben und ausrollen und mit der Gabel einstechen.
    Abgedeckt bei 40 Grad in den Backofen geben.

  4.  

    Nun den Emmentaler auf Stufe 5 / 4-5 Sek. zerkleinern und umfüllen.

  5.  

    Die Zwiebeln auf Stufe 5 / 4 Sek. zerkleinern, Speckwürfel und Öl hinzufügen und 5 Min / 100 Grad / Stufe 2 dünsten.

  6.  

    Creme Fraiche oder Schmand und den Käse hinzugeben.
    Mit Salz und Pfeffer (und wer mag kann zusätzlich mit Kümmel und/oder Muskat) würzen.
    Die Masse abschmecken.und auf dem Teig verteilen.

  7.  

    Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (am besten mit Unter- + Oberhitze) backen, bis der Belag leicht braun wird (je nach Backofen ca. 20-25 Minuten).

  8.  

    Am besten, Sichtkontakt halten! Mit einem leckeren Federweißen ein Genuß!
    GUTEN APPETIT!

10
11

Tipp

Anmerkung:
Dieses in etwas abgewandelter Form gestaltete Rezept stammt ursprünglich von Torben aus koecheln.de.Der Teig ist auch für Pizza unser Favorit, dann allerdings mit Wasser anstatt Milch hergestellt.Da ich keine Eier im Haus hatte, habe ich es ohne versucht und es hat super geschmeckt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker und saftig! ...

    Verfasst von Schnuppenlui am 22. September 2018 - 15:19.

    Sehr lecker und saftig!
    Ich hatte 2 dicke Gemüsezwiebeln. Nach dem Zerkleinern der Zwiebeln hätte ich das "Wasser" abgießen sollten, der Belag war von da an sehr flüssig. Da ich den Zwiebelkuchen aber in einer Tarte-Form gebacken habe, war das nicht soooo schlimm.
    Schmeckte trotzdem super! 👍🏽

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und eine gute

    Verfasst von Tanni Banni am 12. März 2016 - 22:33.

    Sehr lecker und eine gute Alternative zum Flammkuchen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für dein nettes

    Verfasst von Mamacocina am 29. September 2013 - 19:56.

    Danke für dein nettes Feedback !

    LGMamacocina

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept. Vielen Dank.

    Verfasst von Liv1979 am 28. September 2013 - 22:57.

    Super Rezept. Vielen Dank. Sehr einfach und super lecker. Das werdeich wieder machen.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können