3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwiebelkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Hefeteig:
  • 170 g Milch
  • 20 g Hefe
  • 350 g Mehl 1050 (Weizen o. Dinkel)
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Butter
  • Belag:
  • 2 B. Schmand, (je 200 g)
  • 4 Eier
  • etw. Salz
  • ca. 70 g Mehl
  • 700 g Zwiebeln
  • 330 g Speck, (Würfel oder Streifen)
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig die Milch und Hefe ca. 2 Min./37°/Stufe 2 erwärmen, dann mit den restlichen Zutaten 2 1/2 Min./Dough mode verkneten. Etwas gehen lassen, dann auf ein tiefes Backblech geben und nochmal gehen lassen (ca. 20 Min.).

    Die Zwiebeln im TM auf Stufe 5 unter Sichtkontakt auf die gewünschten Größe zerkleinern. Speziell für den Zwiebelkuchen schneiden wir die Zwiebeln jedoch lieber von Hand, weil wir der Meinung sind, dass die Zwiebeln dann feiner sind und nicht bitter werden, aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache.

    Den Schmand, die Eier, Salz und Mehl auf Stufe 4 kurz verquirlen. Zum Schluss die Zwiebeln kurz auf Stufe 3/Counter-clockwise operation untermengen. Die Masse auf dem Teig verteilen. Dann die Speckwürfel oder den Speck in Streifen drüber geben. Wir verwenden die Speckstreifen, weil die nicht so schnell zu dunkel werden beim Backen.

    Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) ca. 25 - 35 Min backen.

    Tipp: Man kann den Zwiebelkuchen ca. 15 Min. vorbacken, abkühlen lassen und wenn die Gäste kommen in etwa 20 - 25 Minuten fertig backen.

    Quelle: Das Rezept stammt von meiner Schwiegermutter und es wird von allen gern gegessen, weil der Zwiebelkuchen bzw. die Zwiebelmasse nicht zu dick wird. Man kaut so nicht "nur" auf Zwiebeln und er ist außerdem bekömmlicher!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke! Freut mich, wenn es euch geschmeckt hat!

    Verfasst von sipeter am 10. November 2016 - 12:31.

    Danke! Freut mich, wenn es euch geschmeckt hat! Smile

    Liebe Grüße 


    sipeter

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eben mit der Familie genossen! Super lecker!...

    Verfasst von RustyRassmus am 8. Oktober 2016 - 14:31.

    Eben mit der Familie genossen! Super lecker!

    Ich gebe dafür 5 Sterne, leider kann ich die nicht Speichern! Sobald ich auf Speichern gehe verschwinden die Sterne ich weiß nicht woran es liegt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe dieses Rezept leicht

    Verfasst von Eifelinchen am 9. November 2011 - 17:13.

    Ich habe dieses Rezept leicht abgewandelt: Zwiebeln in der Pfanne andünsten, dann sind sie verträglicher, dann noch 200 gr. geriebenen Käse darunter und natürlich Kümmel....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Teig

    Verfasst von feldi_de am 7. September 2011 - 11:28.

    vielen Dank für das Rezept. Der Teig ist 1a aufgegangen und absolute Spitze für den Zwiebelkuchen. Hatte bisher noch nicht die richtige Rezeptur gefunden.

    Beim Belag für den Zwiebelkuchen hat da ja jeder seine eigene Vorstellung. Ich verwende gerne saure Sahne, hobel die Zwiebeln in Ringe und brate sie und den Speck vorher in der Pfanne noch an. Aufs Blech streue ich noch geriebenen Käse drüber.

    “alles erstmal ausprobieren”

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können