3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

American Cookies (Subways, laktosefrei)


Drucken:
4

Zutaten

0 Stück

Teig

  • 200 Gramm Kuvertüre Zartbitter
  • 2 Eier
  • 100 Gramm brauner Zucker (z.B. Rohrohrzucker)
  • 50 Gramm weißer Zucker
  • 140 Gramm Pflanzenmargarine, Alternativ auch Butter
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 380 Gramm Mehl
5

Zubereitung

    Kuvertüre
  1. Die Kuvertüre in Stücken in den Closed lid geben und ca. 8 Sek. auf Stufe 8 zerkleinern, anschließend umfüllen (Dauer je nach Vorliebe bei der Stückchengröße)

  2. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

  3. Teig
  4. Rühraufsatz einsetzen

  5. Eier in den Closed lid und 30 Sek. auf Stufe 4 verrühren.

  6. Den Zucker hinzufügen und 1 min. auf Stufe 4 verrühren.

  7. Die weiche Pflanzenmargarine in Stücken zugeben und 1,5 min. auf Stufe 4 verrühren.

  8. Den Vanillezucker, das Salz und das Backpulver zugeben und 30 Sek. auf Stufe 4 verrühren.

  9. Rühraufsatz entfernen

  10. Das Mehl in den Closed lid zugeben und 2 min. Dough mode.

  11. Die zerkleinerte Kuvertüre in den Closed lid geben und ca 10 Sek. Dough mode.

  12. Blech
  13. Den Backofen auf 150 Grad Ober-Unterhitze vorheizen (Umluft ist nicht empfehlenswert).

  14. Das Backpapier auf das Backblech zuschneiden.

  15. Jetzt die ersten 9 Kekse auf einem Backblech formen. Dazu ungefähr golfballgroße Kugeln formen und diese auf das Backpapier setzen und leicht platt drücken. Ich mache auf ein Blech Drei Dreierreihen. 

    Beim  Backen zerfließen die Kekse dann auf ihre endgültige Größe.

  16. Jetzt die Kekse in den Backofen geben und ca. 20 Minuten backen.

    Die Kekse müssen noch recht blass sein, damit sie im Inneren noch weich sind. Man kann leicht mit einer Gabel auf die Oberseite drücken, um zu testen, ob sie fertig sind. Wenn die Oberseite dann leicht nachgibt (und nicht einreißt), dann sind die Kekse fertig.

    Danach das zweite Blech genauso vorbereiten und backen.

  17. Man kann die Kekse entweder gleich warm und ganz weich essen (Achtung, sie können dann noch leicht bröckeln, besonders, wenn die Schokoladenstückchen größer sind) oder sie einige Stunden an der Luft auskühlen und trocknen lassen, dann sind sie von der Konsistenz wie die American Cookies aus dem Supermarkt.

  18. Viel Spaß beim Ausprobieren!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schmeckt lecker. Sehr süß.

    Verfasst von Jovanotti am 24. Februar 2015 - 13:39.

    Schmeckt lecker. Sehr süß.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hmm, wer braucht da noch

    Verfasst von Marina84 am 9. Dezember 2014 - 12:37.

    Hmm, wer braucht da noch gekaufte cookies?

    sehr lecker. Könnte die jeden Tag essen ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker 

    Verfasst von verok2 am 31. August 2014 - 22:15.

    Sehr lecker Closed lid Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Cookies!! Ich

    Verfasst von Regina81 am 27. Juli 2014 - 11:08.

    Sehr leckere Cookies!!

    Ich hatte keine Zartbitter und habe stattdessen 100 g weiße Schokolade und 100 Gramm backfeste Vollmilch-Schoko-Chunks genommen und das Ergebnis sind wirklich tolle Double-Choc-Cookies.

    Ich habe den Teig mit Hilfe vom zwei Esslöffeln ohne groß Gepampe oder Gematsche aufs Blech gesetzt. Platt drücken muss man die Häufchen übrigens nicht und zu Kugeln formen auch nicht, es sei denn man möchte wirklich absolut Runde und perfekt geformte Cookies haben. In eine runde Form verlaufen die nämlich ganz von alleine.

    Danke für das Rezept!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für dieses super

    Verfasst von Tryxi am 30. Mai 2014 - 23:35.

    Vielen Dank für dieses super leckere Rezept. 

    Meine Familie ist hin und weg!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Kuvertüre in

    Verfasst von Aniankopf am 18. Februar 2014 - 18:59.

    Hallo,

    Kuvertüre in zartbitter ist in den meisten Fällen laktosefrei, da kann man sich das Geld für die laktosefreie Schokolade sparen.  tmrc_emoticons.)

     

    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das hört sich lecker

    Verfasst von AnitaZ1972 am 16. Februar 2014 - 20:41.

    Hallo,

    das hört sich lecker an aber Laktosefrei sind die durch die Kuvertüre nicht ganz! Da müsste man dann Laktosefreie Schokolade nehmen! Werd ich sicher mal testen!!

    Liebe Grüße , Anita ( thermomixerin aus Leidenschaft) tmrc_emoticons.;-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerade ausprobiert... Sind

    Verfasst von Mia's Tm31 am 16. Februar 2014 - 20:06.

    Gerade ausprobiert... Sind Super geworden!

    Danke für's Rezept!

    Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können