3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Anis-Chräbeli


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Anis-Chräbeli

  • 2 EL Anissamen
  • 0.5 TL Zitronenschale, fein abgerieben
  • 250 g Puderzucker, evtl im Vorfeld selber aus Zucker herstellen
  • 2 Stück Eier, gross
  • 0.5 EL Kirsch, oder Zitronensaft
  • 300 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 6
    34h 0min
    Zubereitung 14h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Anissamen im Closed lid ohne Fett 3 Minuten, bei 100 Grad und Stufe 2 rösten.

    Anschliessend Closed lid kurz zum Abkühlen herausnehmen
  2. Zitronenschale, Zucker, Eier und Kirsch/Zitronensaft dazugeben und alles zusammen 3 Minuten auf Stufe 6 und 50 Grad schaumig schlagen.
  3. Mehl und Backpulver beifügen. Auf 2. Stufe 1 Minute mischen und anschliessend 1 Minute im Dough mode-Modus teigen

    Anschliessend Max 1 Stunde zugedeckt kühl stellen.
  4. Blech mit Backpapier auslegen und Teig auf Mehl zu Rollen à ca. 1.5 cm Durchmesser formen. Schräg in 6-7 cm lange Stücke schneiden. Diese auf einer Seite 2-3 Mal schräg einkerben und zu Halbmonden formen.

    Aufs Blech legen und 12 Stunden bei Raumtemperatur trockenen lassen.
  5. Backofen vorheizen auf 140 Grad. Guetzli in der unteren Ofenhälfte 20 Minuten lange backen. Anschliessend herausnehmen und auf Gitte auskühlen lassen.
10
11

Tipp

Chräbeli in Guetzli-Dose lagern. Nach 4-5 Wochen schmecken sie am besten.



ergibt Ca 1 - 1.5 Blech


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich werde das Rezept mal testen.... aber die...

    Verfasst von erikaswiss am 15. November 2017 - 20:24.

    Ich werde das Rezept mal testen.... aber die Chräbeli werde ich auf leicht gefettetem Blech backen.... die Füsschen werden so viel schöner.....

    ......was wäre mein Leben ohne  Mixingbowl closed


     


    Liebe Grüße 


    Erika 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können