3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Anita´s Erdmandelkugeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

70 Stück

Teig

  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 125 g gemahlene Erdmandeln, (Erdmandelmehl)
  • 100 g Zitronat
  • 1 TL Nelken
  • 1 TL Zimt
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 TL Rum
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1. Zitronat in den Closed lid geben und je nach Wunsch zerkleinern.

    Danach den Mixtopf sauber machen.

    Zucker und Eier in den Closed lid geben und bei Stufe 5 1 Minute schaumig schlagen.

    Die restlichen Zutaten in den Closed lid geben und 15-18 sec. bei Stufe 3 vermengen.

     

  2. Gebäck
  3. Mit dem Teig (feuchte Hände) kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

    Bei 160 °C (vorgeheizter Backofen) ca. 13 Min. backen.

    Die Oberfläche sollte rissig ausschauen. Die Kugel aber nicht dunkelbraun werden.

    Nach dem Backen die noch warmen Kugeln mit Zuckerguß bestreichen.

    Wer keinen Zuckerguß möchte, kann auch Schokoladenglasur zum Verzieren verwenden.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Erdmandelkugeln in einer Gebäckdose aufbewahren, so werden sie nicht hart und bleiben schön weich.

Viel Spaß beim Backen und Genießen!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, ich habe das

    Verfasst von jason am 14. Juli 2016 - 13:17.

    Sehr lecker, ich habe das Zitronat durch Datteln und Gojibeeren ersetzt und brauchte daher auch kaum Zucker ; tmrc_emoticons.;)

    Werde ich definitiv wieder machen und dann komplett den Zucker weglassen Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo antomama, die

    Verfasst von Bengelchen am 6. September 2015 - 03:12.

    Hallo antomama,

    die Erdmandeln gibt es gemahlen. Ich verwende die gemahlenen oder sogar die gerösteten, gemahlenen Erdmandeln. Die ganzen sind sehr schlecht zu mahlen, weil sie so hart sind. Die nimm ich nur zum Knabbern. Also am besten gleich die gemahlenen kaufen. Ich kauf sie bei www.erdmandelhaus.de da gibt es die gemahlenen und auch die gerösteten und gemahlenen und auch unterschiedliche Mengen.

    Viel Spaß beim nachbacken und viele Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Anita, muß ich die

    Verfasst von antomama am 5. September 2015 - 09:16.

    Hallo Anita,

    muß ich die Erdmandeln vor dem Zerkleinern (Mehl mahlen) einweichen?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! freue mich, daß alles

    Verfasst von Bengelchen am 23. Dezember 2011 - 14:27.

    Hallo!

    freue mich, daß alles super geklappt hat. Die Idee, alles zusammen zu "schreddern" ist perfekt, dann klebt nicht alles so im Topf. Werde ich das nächste Mal auch versuchen. Danke für deinen netten Kommentar und für deine Sterne.

    Weihnachtliche Grüße

    Anita

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry, Doppelpost, siehe

    Verfasst von ghiottona am 22. Dezember 2011 - 23:01.

    Sorry, Doppelpost, siehe oben...

    Wer will, findet einen Weg, wer nicht will, findet einen Grund

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Anita,  seeeeeehr

    Verfasst von ghiottona am 22. Dezember 2011 - 23:00.

    Liebe Anita, 

    seeeeeehr lecker sind sie geworden, die Erdmandelkugeln. Habe nun doch das Zitronat verwendet und es mitsamt den ganzen Haselnüssen und dem Zucker fein geschreddert. Da ist nix mehr davon zu spüren tmrc_emoticons.;)

    Der Teig war mit nassen Händen wirklich gut zu verarbeiten, so dass die Leckerchen ratzfatz fertig waren. So mag ich das!

    Anstatt Nelken habe ich Lebkuchengewürz verwendet, aber das ist natürlich Geschmackssache.

    Gerne 5 Sterne für Dich und Dein Rezept tmrc_emoticons.)

    Wer will, findet einen Weg, wer nicht will, findet einen Grund

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ghiottona, ich habe das

    Verfasst von Bengelchen am 19. Dezember 2011 - 00:58.

    Hallo ghiottona,

    ich habe das Rezept noch nie ohne Zitronat gemacht. Ich denke, daß du es durch kleingeschnittene Trockenfrüchte wie Aprikosen ersetzten könntest, aber ganz weg lassen ????? ich weiß nicht. Ich denke, dann werden sie nicht so saftig.

    Aber vielleicht kannst du mir ja anderes berichten.  Weihnachtswünsche "siehe letztes Mal" Big Smile

    Anita

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Anita, ohhhhh , gut,

    Verfasst von ghiottona am 15. Dezember 2011 - 20:17.

    Hallo Anita,

    ohhhhh :O , gut, dass Du mich erinnerst. Der Vorsatz ist leider total in der Plätzchen-Flut untergegangen. Ist heuer meine erste Thermomix-Plätzchen-Zeit tmrc_emoticons.;)

    Sobald ich es ausprobiert habe, werde ich berichten. Meinst Du, ich kann das Zitronat ersatzlos streichen, bzw. nur durch etwas Zitronen- oder Orangenschale ersetzen? Ich werde es einfach probieren, ggf. noch ein paar gehackte Nüsse dazugeben.

    Eine schöne Advents- und Weihnachtszeit, ghiottona

    Wer will, findet einen Weg, wer nicht will, findet einen Grund

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Halli Hallo ghiottona , war

    Verfasst von Bengelchen am 15. Dezember 2011 - 15:25.

    Halli Hallo ghiottona Cooking 7 ,

    war deine Suche erfolgreich und hast du das Rezept ausprobiert? Würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen.

    Verbesserungsvorschläge werden natürlich auch gerne angenommen.

    Ich wünsche Dir auf jedenfall ein wunderschönes Weihnachtsfest und weiterhin viel Spaß beim "Thermomixen."

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Herzlichen Dank Anita, da

    Verfasst von ghiottona am 18. November 2011 - 00:15.

    Herzlichen Dank Anita, da werde ich mich mal auf die Suche machen Big Smile

    Wer will, findet einen Weg, wer nicht will, findet einen Grund

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ihr Beiden, ja im

    Verfasst von Bengelchen am 18. November 2011 - 00:10.

    Hallo Ihr Beiden,

    ja im Naturkostladen (die der Marke Erdmarie - finde ich - schmecken am besten). Die gemahlenen habe ich auch schon  unter www.erdmandelhaus.de bestellt. Die haben auch super Müsli. Schaut doch einfach mal rein. Im Reformhaus habe ich auch Erdmandeln entdeckt, die mit Schokolade überzogen waren, wenn du so ein Nuss-Freak bist, mußt du die echt mal probieren. Zwar mit Schokolade, aber dafür mit gesundem Inhalt. Also ich hoffe, das hilft euch weiter - bis bald.

    Grüßle Anita

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Anita für die schnelle

    Verfasst von ghiottona am 17. November 2011 - 23:47.

    Danke Anita für die schnelle und informative Antwort. Bin auch so ein Nuss-Freak tmrc_emoticons.;) Wo gibts diese Kraftpakete? Naturkostladen?

    ghiottona

    Wer will, findet einen Weg, wer nicht will, findet einen Grund

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wo bekomme ich

    Verfasst von monibo_33 am 17. November 2011 - 23:46.

    Hallo,

    wo bekomme ich Erdmandeln??

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ghiottona, Erdmandeln

    Verfasst von Bengelchen am 17. November 2011 - 23:34.

    Hallo ghiottona,

    Erdmandeln sind schrumplige, haselnussgroße Knollen. Ich weiß, daß sie reich an Ballaststoffen, Kalium, Magnesium und Eisen sind. Außerdem sättigen sie sehr gut. Man kann sie zum Backen verwenden wie hier als Erdmandelmehl. Ich esse die Knabberkerne sehr gerne. Statt gesalzenen Nüssen oder sonstigen ungesunden Knabbereien, knabbere ich immer Erdmandeln. Außerdem sind sie sehr magenbekömmlich und sind basisch. (Wichtig bei Übersäuerung - hatte ich schon mal.) Ich hoffe, daß dir diese Informationen weiterhelfen und daß du mein Rezept ausprobierst. Meine Kinder lieben es.

    Grüßle Anita

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hmm, ich würde das Rezept

    Verfasst von ghiottona am 17. November 2011 - 23:14.

    Hmm, ich würde das Rezept gerne ausprobieren, aber was sind Erdmandeln?

    Wer will, findet einen Weg, wer nicht will, findet einen Grund

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können