3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelkastenkuchen mit Sultaninen (laktosefrei)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 100 g Dinkelkörner
  • 270 g Sojamilch
  • 120 g Sojamargarine
  • 2 Eier
  • 180 g Zucker
  • 200 g Dinkelmehl, (1050)
  • 1 TL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 1 TL Zimt
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Äpfel, geschält in kleinen Würfeln (max. 1 x1 cm)
  • 80 g Sultaninen
  • 1 MB Apfelsaft
  • Margerine zum Ausstreichen sowie
  • 3 EL feine Haferflocken zum Ausstreuen der Kuchenform
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. 1. Sultaninen in der Schüssel mit Apfelsaft einweichen

    2. Dinkelkörner 1 Min./Stufe 10 mahlen, umfüllen

    3. Sojamilch, Sojamargarine, Eier und Zucker 30 Sek./Stufe 4 vermengen

    4. gemahlenes Mehl, Mehl, Vanillezucker, Zimt, Backpulver und Salz zugeben und 30 Sek./Stufe 4-5 unterheben

    5. Apfelwürfel und abgetropfte Sultaninen zum Teig geben 30 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 3 unterheben

    6. Backofen auf 190° einheizen

    7. Kastenkuchenform ausfetten und mit Haferflocken ausstreuen, den Teig einfüllen und bis die Backtemperatur erreicht ist gehen lassen (ca. 10 Min. je nach Ofen) 45-50 Min. backen. Holzstäbchentest! Evtl. noch ein paar Minuten verlängern.

    Varianten:

    - statt Apfelsaft Sultaninen in Rum einweichen

    - noch 50 g gehackte Mandeln dazugeben

    - Sultaninen gegen Cranberries austauschen

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker! Nachdem ich

    Verfasst von SallyPilot am 11. Februar 2016 - 12:04.

    Super lecker!

    Nachdem ich einen laktosefreien Kuchen backen wollte, stieß ich auf dieses Rezept. Da ich kein Soja mag und es nicht gut vertrage, habe ich die Sojamilch durch Mandelmilch ersetzt und die Sojamargarine durch laktosefreie Butter.

    Die Tipps mit den Cranberries statt Sultaninen und in Rum einlegen statt in Apfelsaft habe beherzigt (nur die Mandeln hatte ich vergessen, die kommen nächstes Mal noch mit rein).

    Der Kuchen kam im Kollegenkreis total gut an und mir hat er auch super geschmeckt! Ich war erst ein wenig besorgt, weil er trotz 15 Min länger (bei 170°C Umluft) nicht sehr hoch wurde, aber er war richtig gut und schön saftig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sensationelle Bilder !! Werde

    Verfasst von nane7 am 15. Oktober 2010 - 22:01.

    tmrc_emoticons.) sensationelle Bilder !! Werde das Rezept auf jeden Fall nachbacken!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können