3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelnudeln/Zwetschgennudeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Stück

Hefeteig

  • 100 g Milch
  • 100 g Sahne
  • 60 g weiche Butter
  • 90 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen geriebene Zitronenschale
  • 1 Würfel Hefe, zerbröckelt
  • 1 TL Salz
  • 500 g Mehl, Type 550, (Type 405 geht auch)

Füllung

  • 2 große, säuerliche Äpfel, oder 15 - 20 Zwetschgen
  • n. B. Zimt/Zucker
  • 3 EL Butter oder Butterschmalz
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    1. Hefeteig zubereiten
  1. Alle Zutaten außer Zitronenschale, Salz und Mehl im Closed lid für 2 Min./37°/Stufe 2 erwärmen. Zitronenschale, Salz und Mehl hinzufügen, dann 3 Min./Dough mode kneten.

     

    Den Teig im Closed lid belassen und 30 Minuten gehen lassen.

     

     

  2. 2. Füllung für Apfelnudeln vorbereiten (Zwetschgennudeln: siehe unten)
  3.  

    Äpfel waschen und schälen, Kerngehäuse entfernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

     

    Butter oder Butterschmalz in eine Auflaufform oder Bratraine geben und diese während des Füllens der Nudeln bei 200° O/U-Hitze in den Ofen stellen, damit die Butter zerläuft.

     

     

  4. 3. Nudeln füllen
  5. Den Teig aus dem Closed lid auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, kurz durchkneten. Falls es zu sehr klebt, etwas Mehl einarbeiten.

    Je nach gewünschter Anzahl und Größe der Nudeln den Teig in entsprechend viele Stücke teilen. Achtung: Nicht zu groß machen, die Nudeln gehen beim Backen noch ordentlich auf tmrc_emoticons.;-)

     

    Nun die Teigstücke mit der Hand flachdrücken und je mit 2 - 3 Apfelstücken belegen, nach Belieben mit etwas Zimt bestäuben. Teig-Enden zusammenklappen und festdrücken. Ich rolle die Nudeln dann immer noch kurz zwischen den Handflächen, um sie in Form zu bringen.

     

    Nun die Auflaufform aus dem Ofen nehmen und jede Nudel kurz in der zerlassenen Butter wenden. Die Nudeln nebeneinander in die Form setzen, mit einem Tuch bedecken und nochmal 15 Minuten gehen lassen. Währenddessen den Ofen auf 175° (O/U-Hitze) einstellen/vorheizen.

     

     

  6. 4. Backen
  7. Die Apfel- bzw. Zwetschgennudeln 30 Minuten bei 175° O/U-Hitze im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene backen.

     

     

  8. Füllung für Zwetschgennudeln
  9. Zwetschgen waschen und Kerne entfernen, dann genauso verfahren wie bei den Apfelnudeln. Ich gebe 2 - 3 Zwetschgenhälften in jede Nudel und - je nach Säuregrad der Zwetschgen - ca. 1 TL Zimt-Zucker-Mischung. (Zwetschgen vertragen i. d. R. immer noch gut Zucker, bei Äpfeln ist dies nicht nötig, hier reicht die Süße des Teiges.)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann natürlich auch andere Füllungen verwenden, z. B. Kirschen, Nutella, Zimt/Zucker, ...


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker und einfach. Der Teig ist schön...

    Verfasst von Paula11 am 5. März 2017 - 19:01.

    Sehr lecker und einfach. Der Teig ist schön fluffig. Ich hab oben drauf noch bissl Zucker gestreut. So kenn ichs von meiner Mama nochSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckere

    Verfasst von jamilia59 am 4. November 2015 - 09:22.

    Super leckere Apfelnudeln.

    Hat uns allen sehr gut geschmeckt. Der Teig war geschmeidig und locker. Werde es demnächst mit Zwetschgen ausprobieren. Wird bestimmt auch sehr lecker.

    Danke für das Rezept. Natürlich 5 Sterne für Dich

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können