3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfeltarte mit Amarettoguss


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 150 g Mehl
  • 1 gestrichener Teelöffel Backpulver
  • 90 g Zucker
  • 80 g kalte Margarine
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 500 g säuerliche Äpfel
  • etwas Zitronenschale
  • 3 EL Mandellikör, z.B. Amaretto
  • 125 g Cremafine zum Verfeinern
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver, 50 g Zucker, Fett, 1 Ei und Salz auf der Teigstufe ca 1 Minute zum einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie ca 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

    Ofen auf 180 Grad vorheizen.

    Tarteform fetten. 2/3 des Teiges gleichmäßig als Boden in die Form drücken. Rest Teig als Rand verwenden. Boden mehrmals mit der Gabel einstechen.

     

    Äpfel schälen, entkernen, in Spalten schneiden und dachziegelartig auf dem Teig verteilen.

    Die geriebene Zitronenschale darüber streuen.

    Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

    Für den Guß:

    1 Ei, 40 g Zucker, Mandellikör und Cremafine verquirlen und über die Äpfel gießen. Weitere 30 Minuten backen.

     

    Vor dem Servieren ev. mit Puderzucker und Mandelblättchen garnieren.

10
11

Tipp

Das Rezept habe ich mal vor Jahren in einer Zeitschrift entdeckt und passt super gut in den Herbst - insbesondere zur Verwendung von Apfelüberschüssen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Leckere Tarte - als Dessert zum Kaffe angeboten -...

    Verfasst von GT1000mix am 6. November 2016 - 15:16.

    SmileLeckere Tarte - als Dessert zum Kaffe angeboten - super angekommen.

    Zucker kann allerdings noch locker um insgesamt 30 g reduziert werden. Schmeckt immer noch süß genug.

    Danke und Gruß

    Gaby

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke schön 

    Verfasst von Scheffi am 11. Januar 2015 - 17:10.

    Danke schön 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Der Teig kann

    Verfasst von Sanne 59 am 11. November 2014 - 19:49.

    Super lecker! Der Teig kann gut etwas mehr Mehl vertragen, ist sonst sehr klebrig und läßt sich schlecht am Rand hochziehen. Aber der Geschmack entschädigt dafür.

    Ich habe die Mandelblättchen vor dem Draufstreuen in etwas Butter und Zucker angeröstet.

    Ein super leckerer Kuchen, der nicht zu mächtig ist. Wird es bestimmt öfter geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können