3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
  • thumbnail image 8
  • thumbnail image 9
  • thumbnail image 10
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelweinkuchen Abbelwoi Kuche Omas Rezept


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 130 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 geh. TL Backpuver

Belag

  • 1000 g Äpfel (geschält und entkernt ca. 800g), (Boskoop oder Braeburn)
  • 700 g Abbelwoi
  • 3 Eigelb
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Stärke
  • 1 Vanilleschote

Topping

  • 400 g Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • Zimt
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben 15 Sek/Stufe 5 verkneten.

  2. Den Teig in einer 26 Springform gleichmäßig verteilen und einen ca 3cm hohen Rand formen.

  3. Belag
  4. 400g der Äpfel in den Mixtopf geben und 3 Sek/Stufe 4 zerkeinern und umfüllen. Die restlichen 400g ebenfalls so zerleinern und umfüllen.

  5. Alle Zutaten in den Mixtopf geben (Aus der Vanilleschote vorher noch das Mark heraus kratzen, die Schote auch in den Mixtopf geben) 10 Min/90°/Counter-clockwise operation/Stufe 3 kochen.

  6. Den Pudding über die Äpfel geben und etwas vermischen. Den Pudding noch etwas auskühlen lassen und anschließend über den Kuchen gießen.

  7. Anschließend wird der Kuchen für 1 Stunde, bei 175°C Umluft gebacken.

  8. Topping
  9. Die Sahne mit Sahnesteif schlagen und über den erkalteten Kuchen geben. Anschließend mit Zimt bestäuben

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Belag mit Puddingpulver ohne Stärke:

3/4 L Abbelwoi

2 Pck Vanillepuddingpulver

1 Pck Vanillezucker

140 g Zucker                          einen Pudding kochen


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr leckeres Rezept, ich habe diesen Kuchen für...

    Verfasst von Zagelix am 2. November 2017 - 18:11.

    Sehr leckeres Rezept, ich habe diesen Kuchen für meine Arbeitskollegen gemacht und es blieb kein Stück übrig.
    Ich habe als kleine Abwandlung noch 50g Mandelstifte mit in die Apfelmasse eingerührt, das hat das Ganze etwas crunchy gemacht.Lol

    Allons-y !!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen lieben Dank für dieses Rezept....

    Verfasst von Cryin85 am 31. August 2017 - 10:41.

    Vielen lieben Dank für dieses Rezept.
    Backe ihn gerade zum zweiten Mal und er kommt einfach immer gut an.
    Dafür natürlich 5 Sterne Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Rezept, habe ich vor Jahren schon...

    Verfasst von Jo Jo am 23. Oktober 2016 - 10:46.

    Sehr leckeres Rezept, habe ich vor Jahren schon mal gemacht. Aber mit Thermomix und den "richtigen" Äpfeln ein Gedicht. Kam sehr gut an, musste das Rezept gleich zweimal weitergeben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Apfelweinkuchen ist der

    Verfasst von Blackjacker am 22. September 2015 - 23:35.

    Der Apfelweinkuchen ist der Hammer!!!!!

    total lecker, ich habe ihn mit Puddingpulver und 500ml Selbergemachten Apfelsaft und 250ml Wein gemacht Love

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Rezept.

    Verfasst von schaffe am 11. April 2015 - 16:13.

    Vielen Dank für das Rezept. Hat auch mit glutenfreiem Mehl für den Boden super funktioniert. Apfelwein wurde durch Apfelsaft ersetzt und dafür ohne Zucker im Pudding. Sehr lecker !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können