3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Berliner Bobbes


Drucken:
4

Zutaten

25 Stück

Teig

  • 375 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 225 g Butter, weich
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier

Füllung

  • 100 g Mandeln, geschält
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 5 EL Eierlikör
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Löffelbiskuits
  • Rum, nach Belieben
  • 6
    55min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1. Die Zutaten für den Teig 3 Minuten Dough mode zu einem Teig kneten  eine 1/2 Stunde kalt stellen.

  2. Die Löffelbiskuits im Closed lid 8 Sekunden / Stufe 4 zerkleinern und zur Seite stellen. 

    Für die Füllung den Rohrohrzucker 15 Sekunden / Stufe 10 pürieren. Anschließend die Mandeln hinzufügen und weitere 15 Sekunden / Stufe 10 pürieren. Danach den Eierlikör hinzugeben und zu einer glatten Masse (Eierlikör-Marzpan) verrühren.

  3. Den durchgekühlten Teig in 2 Rechtecke ausrollen. Mit der Eierlikör-Marzipan bestreichen, die in Rum eingelegten Rosinen und die zerbröselten Löffelbiskuits darauf verteilen. Nun die Rechtecke von der Breitseite her aufrollen und 1/2 Stunde kalt stellen.

  4. Den Backofen auf 200 Grad C vorheizen. Die gekühlten Teigrollen in 3 cm breite Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und ca. 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreuen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe gestern für eine Feier die dreifache...

    Verfasst von kermitwalli am 6. Dezember 2016 - 20:31.

    Ich habe gestern für eine Feier die dreifache Menge gebacken und alle fanden die Bobbes super lecker. Vielen Dank für  das Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können