3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Berliner Brot - schnell gemacht


Drucken:
4

Zutaten

  • 2 Eier
  • 2 EL Wasser
  • 250 g Zucker
  • Ca. ½ Glas Äpfel, kraut
  • Ca. ½ Tüte Lebkuchengewürz
  • (1 EL Rum, oder weglassen)
  • 100 g Schokolade in Stücken (Zartbitter, Halbbitter oder Blockschokolade)
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Kakao (nach Belieben – bis die Masse braun wird)
  • Ca. 200 – 250 g ganze Mandeln (oder Haselnüsse)
  • evtl. Fett + gem. Mandeln fürs Backblech
  • 6
    40min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Im Closed lid Schokolade 5sec./Stufe 6 hacken und umfüllen (sollte noch stückig sein).

    Eier mit Wasser im Closed lid schaumig rühren, Zucker dazufügen und cremig rühren.

    Alle anderen Zutaten hinzufügen und alles zu einer zähflüssigen Masse  Counter-clockwise operation verrühren (ist für TM recht anstrengend, geht auch in normaler Schüssel mit großem Löffel).

    Backblech fetten und mit gemahlenen Mandeln betreuen (oder einfach nur Backbleck mit Backpapier). Die Masse ca. 1 cm dick auf das Blech streichen.

    Ca. 30 Minuten bei guter Mittelhitze (175°C) im Backofen backen.

     

    Noch warm in ca. 3 x 6 cm große Stücke schneiden, abkühlen lassen.

    Wer das Berliner Brot lieber weich mag, muss es - sobald es kalt ist - direkt in eine Keksdose legen.

     

     

     

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Köstlich! Habe allerdings

    Verfasst von fasselrutschen am 18. Dezember 2015 - 21:46.

    Köstlich!

    Habe allerdings Farinzucker genommen und statt Apfelkraut nur 100 g Rübenkraut. War süß genug. Leider sind sie innerhalb einer Woche "verschwunden", so dass ich morgen noch einmal welche backen darf.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es kommen ca. 225g Apfelkraut

    Verfasst von StephieR am 8. November 2011 - 16:49.

    Es kommen ca. 225g Apfelkraut in den Teig (1 normales Glas hat 450g Füllmenge)! Leider kann ich das Rezept nicht ändern, irgendwas stimmt da nicht.

    Versuche es in den nächsten Tagen nochmal.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich sehr

    Verfasst von StephieR am 10. Dezember 2010 - 16:51.

    tmrc_emoticons.)  Freut micht sehr, dass es ecuh schmeckt. Ist bei uns immer der Knaller zu Nikolaus. Am Nikolaus-Vorabend  stelle ich immer einige Tüten bei den Nachbarn vor die Tür. Das hat schon Tradition. Jedes Jahr lasse ich mir neue kleine Varianten einfallen.

    Natürlich darf das Berliner Brot auch auf dem Weihnachtstisch nicht fehlen (schwierig, wenn's vorhre schon immer so schnell aufgegessen ist).

    Das Rezept ist übrings von meiner Mutter - aber die ist ja auch schon Gro0mutter tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super Rezept wie von Grossmutter

    Verfasst von tinkytinky am 10. Dezember 2010 - 16:22.

    ein tolles, schnelles und einfaches Rezept - schmeckt wie das Berliner Brot aus einem alten Rezept der Grossmutter

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Brownie, Apfelkraut

    Verfasst von mixoma am 17. November 2010 - 19:39.

    Hallo Brownie,

    Apfelkraut findest Du im Supermarkt bei Marmeladen usw. Es ist eine dunkelbraune Masse aus Apfelsirup hergestellt und schmeckt süßlich herb.

    Gruß mixoma

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ????????????????

    Verfasst von Brownie am 17. November 2010 - 14:28.

    Bitte was ist Apfelkraut????????? ich kenne wohl Rotkraut, aber das habe ich noch nie gehört.Würde es gerne mal ausprobieren.

    L.G. Brownie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kianero, sorry, dass

    Verfasst von StephieR am 12. Dezember 2009 - 20:15.

    Hallo Kianero,


    sorry, dass ich jetzt erst antworte. Wir haben hier ein Krankenlager und ich war immernoch nicht im Supermarkt, um zu schauen, wieviel in den normalen Apfelkrautgläsern drin ist. Ich schätze ca. 250 - 300g in einem Glas. Diese Gläser sind gemeint. Ich glaube, im normalen Supermarkt bekommt man nur die eine Größe... Nimm also mal dür ein Rezept 135g, damit kommst du sicher gut hin. Viel Spaß beim Backen!


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Apfelkraut?

    Verfasst von Kianero am 9. Dezember 2009 - 16:13.

    Hallo Stephie,


    Dein Rezepte klingt echt super. Allerdings wollte ich mal wissen, wie groß Dein Glas Apfelkraut ist. Wir haben von Bekannten einen 1,5 kg-Behälter geschenkt bekommen; so ein halbes Glas ist ja sicher nicht gemeint tmrc_emoticons.;) , oder?


    LG, KIANERO

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können