3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bratapfelkuchen al a Rebi


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Stück

Bratapfelkuchen

  • 150 g Weizen oder dinkel
  • 100 g Weizen oder Dinkelmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Stück Ei
  • 1 Prise Salz
  • 150 g weiche Butter
  • 8 Stücke Äpfel
  • 1 Stück Zitrone, nur der Saft wird benötigt
  • 100 g Mandeln, 10 sek Stufe 10 gehackt
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 4 EL Rum
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 300 g Sahne
  • 450 g Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker, oder ein TL selbst gemachter Vanillezucker
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Mürbeteig
  1. Dinkel bzw. Weizenkörner 1 Min Stufe 10 mahlen.

    Backpulver,Mehl, Ei, 100g Zucker,Salz und Butter zufügen und alles 1 Min Stufe 3 verrühren.

    Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Nun zum ruhen für ca. 30 Min in den Kühlschrank legen.

  2. Füllung
  3. Die Äpfel mit einem Kerngehäuseausstecher entkernen.

    Eine Schüssel mit Wasser und dem zitronensaft füllen. Die Entkernten Äpfel in diese Schüssel tun damit sie nicht braun werden.

    50g gehackte Mandeln in einer Pfanne goldgelb rösten.

    Marzipan, mandeln und Rum in den Mixtopf tun und 30 Sek. Stufe 3 vermengen.

    Nun die Äpfel aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Die Äpfel mit der Marzipanmischung füllen.

    Die gefüllten Äpfel in eine Gefettete Form tun und im auf 200°C vorgeheizten backofen 12 Min. backen.

  4. Schmetterling einsetzten.

    Nun die Sahne, Milch, Puddingpulver, 100g Zucker, Vanillezucker in den Mixtopf füllen und.

    Bei 100°C 10 min Stufe 3 einen Pudding kochen.

    Den Mürbeteig in einer Gefetteten Springform (d 28cm) ausrollen und einen Hohen Rand formen.

    Den Mürbeteig mit einer Gabel einstechen und mit 50g gehackten Mandeln bestreuen.

    Die gefüllten Äpfel auf diesen Teig stellen und den Pudding drüber gießen.

    Den Kuchen bei 170°C 75-90 Min backen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das hört sich superlecker

    Verfasst von 64dodo am 15. Dezember 2015 - 15:58.

    Das hört sich superlecker an.

    Ich möcht auch nichts falsch machen, daher meine Frage zu dem Weizen-/Dinkelmehl.

    Wieviel brauch ich jetzt? 100 g oder 150 g oder vielleicht sogar 250 g?

    Danke für Rückanwort.

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, danke fürs

    Verfasst von Trampis am 22. November 2015 - 20:44.

    Super lecker, danke fürs Einstellen !  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Du hast nichts verkehrt

    Verfasst von Manuelarebi am 2. März 2012 - 10:16.

    Du hast nichts verkehrt gemacht ich habe nur vergessen zu erwähnen das er kalt werden muss bevor er gegessen wird.


    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Man sollte ihn

    Verfasst von Fury am 25. Februar 2012 - 19:30.

    Sehr lecker! Man sollte ihn allerdings am besten über Nacht kalt stellen, da er sonst auseinander läuft. Oder haben wir etwas falsch gemacht??!?!?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckeres Rezept  

    Verfasst von 27Claudi am 3. Dezember 2011 - 00:29.

    Super leckeres Rezept tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können