3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
Druckversion
[X]

Druckversion

Cake Pops, Kuchen am Stiel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Kuchen

  • 250 g Margarine
  • 275 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Milch
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver

Frosting

  • 60 g Butter
  • 125 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 20 Lollisticks

Dekoration

  • Puderzucker
  • Milch
  • Lebensmittelfarbe nach belieben
  • verschiedene Streusel
5

Zubereitung

    Kuchen
  1. 1. Backofen auf 175 Grad vorheizen.

    2. Weiche Margarine, Zucker und Vanillinzucker in den Mixtopf geben und 2 Min./Stufe5 verrühren.

    3. Eier nach und nach durch die Deckelöffnung aufs Messer fallen lassen bei Stufe 5.

    4. Salz und Milch zugeben und 2 Min./Stufe 4 verrühren.

    5. Mehl und Backpulver zugeben und 4Min./Stufe 4 cremig verrühren.

    6. In eine gut gefettete Kastenform geben und ca. 60 Min. (Stäbchenprobe) backen.

  2. Frosting
  3. 1. Butter und Frischkäse in den Mixtopf geben und 5Min./Stufe 5 cremig verrühren.

    2. Puderzucker dazugeben und nochmals 1Min./Stufe5 verrühren.

    3.Vom Kuchen die harten und dunklen Stellen abschneiden und in eine große Schüssel klein zerbröseln.

     Das Frosting jetzt zu den Kuchenbröseln dazugeben und gut vermischen.

    4. TIPP: Das Frosting nicht auf einmal dazugeben, sondern immer wieder einen Eßlöffel voll, damit die Masse nicht zu nass wird.

    5. Mit einem Eßlöffel kleine Mengen ausstechen und mit angefeuchteten Händen runde Teigkugeln formen.

    6. Diese auf einen mit Alufolie ausgelegten Teller legen und für 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen.

    7. Nicht länger!!!!!! Sonst gefrieren die Kugeln.

    8. In dieser Zeit die gewünschten Lebensmittelfarben mit Puderzucker und Milch in einem Schüsselchen anrühren, bis sie cremig ist. Je nach belieben eine oder mehrere Farben.

    9. Lollistick in eine Farbe tauchen und in die Cakes stecken.

    10. 30 Min. in den Kühlschrank legen, damit die Galsur gut trocknet, sonst fällt der Kuchen ab.

    11. Danach den ganzen Kuchen mit Glasur bedecken und abtropfen lassen. Am besten den Stiel dabei immer ein wenig drehen, damit sich die Glasur gleichmäßig verteilt.

    12. Dann in Gläser stellen oder in eine Styroporplatte stecken.

    13. Kurz antrocknen lassen, dann mit verschiedenen Streuseln nach belieben dekorieren.

    14. FERTIG!

     

10
11

Tipp

Für Geburtstage können auch aus Zahlen aus Schokolade aufgeklebt werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das beste Cake-Pop Rezept was ich kenne!!! So mega...

    Verfasst von Jumao am 27. Juli 2017 - 08:34.

    Das beste Cake-Pop Rezept was ich kenne!!! So mega lecker. Es sind immer alle sehr begeistert. Es ist viel Arbeit, die sich natürlich lohnt! Wenn sie nicht immer sofort leer wärenBig Smile Mein Problem ist nur immer das die Schokolade oder der Zuckerguss am Stiel runter läuft :-/

    Cake-PopsCake-Pops


    Zu einer Taufe habe ich das Ganze einmal umfunktioniert und in Pralinenförmen zubereitet Smile Auch dies ist sehr gut angekommen und sieht auch noch schön aus.
    Cake-Pop-PralinenCake-Pop-Pralinen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • prima Idee..und an Karneval

    Verfasst von Giro am 29. Januar 2016 - 18:56.

    prima Idee..und an Karneval besonders schön bunt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich war nicht

    Verfasst von SilkeJ am 18. April 2014 - 18:02.

    Hallo,

    ich war nicht zufrieden mit dem Rezept. Bei mir hat es gar nicht geklappt. Als ich die Stiele reinstecken wollte sind die Kuchenbällchen auseinander gefallen!

    Sorry... tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi. Mit Schokolade werden sie

    Verfasst von nina-hanna am 2. März 2014 - 11:55.

    Hi.
    Mit Schokolade werden sie genau so schön.
    Nur dünn auftragen bitte. tmrc_emoticons.-)

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe das Rezept gerade

    Verfasst von aluminica am 2. März 2014 - 09:21.

    Hallo,

    habe das Rezept gerade als Rezept des Tage entdeckt. Ich habe eine Frage hat jemand die Lolli Pops schon mal mit Schokoglasur verziert., funktioniert das oder ist die Schokolade zu warm so dass die Lolli Pops auseinander fallen.?

    Viele Güße:

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielleicht waren sie ein

    Verfasst von nina-hanna am 19. November 2013 - 10:38.

    Vielleicht waren sie ein bisschen zu nass.
    Bei mir sind die nach der Gefriertruhe richtig schön fest. Probier´s noch mal aus, dass klappt bestimmt.
    Viel Erfolgtmrc_emoticons.-)

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Hay  ich habe ohne TM31 bis

    Verfasst von Vanessa-Natascha am 17. November 2013 - 22:40.

     Hay 

    ich habe ohne TM31 bis jetzt cake pops gemacht und ständig fallen alle cake pops vom stil wenn ich sie mach tmrc_emoticons.(( Cooking 6 .

    deswegen wollte ich sie fragen ob sie auch vom stiel runterfallen? tmrc_emoticons.p

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir waren es genau 20

    Verfasst von nina-hanna am 3. April 2013 - 22:36.

    Bei mir waren es genau 20 Stück.

    Viel Spaß beim backen Big Smile

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept hört sich wirklich

    Verfasst von Julschen am 3. April 2013 - 12:59.

    Das Rezept hört sich wirklich sehr lecker an.

    Ich möchte das Rezept am Wochenende testen und würde gerne wissen, wie viele Cake Pops ungefähr dabei raus kommen.

    Schon mal danke für die Antworte tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Upps. Hab ich vergessen. Der

    Verfasst von nina-hanna am 17. Dezember 2012 - 10:35.

    Upps. Hab ich vergessen. tmrc_emoticons.;)

    Der Kuchen wird bei 180 Grad gebacken.

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Toller Rezept, ganz einfach

    Verfasst von tbengard am 16. Dezember 2012 - 17:28.

    Toller Rezept, ganz einfach zum Nachmachen. Sie haben vergessen zu schreiben, mit welcher Themperatur man den Busquit backt. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei Lidl gibt´s momentan

    Verfasst von nina-hanna am 14. Dezember 2012 - 23:00.

    Bei Lidl gibt´s momentan schöne Sterne als Streudeko zum Essen.

    Die sehen bestimmt sehr schön aus. Big Smile

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Cakepops zu unserem

    Verfasst von Diana27 am 14. Dezember 2012 - 22:50.

    Habe die Cakepops zu unserem Spieleabend gemacht. Alle waren begeistert. Tolles Rezept. Wollte sie evt. zu Weihnachten als Nachspeise machen, hat jemand `ne Idee wie man sie schön verzieren kann?

    Von mir auf jeden Fall 5 Sterne!

    LG Diana27

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sil21, ich habe

    Verfasst von erikay am 7. Dezember 2012 - 15:20.

    Hallo sil21,

    ich habe speziell diese Cake Pops auch noch nicht ausprobiert. Aber man kann sie  ja auch aus jedem anderen Kuchen machen, der einem schmeckt. Ich habe z.B. den Silberkuchen aus dem  Grundkochbuch im TK, der darauf wartet zu Cake Pops verarbeitet zu werden. Es geht auch jeder andere Rührkuchen oder Biskuit, oder, oder.....

    L.Gr.Erikay

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das tut mir leid, dass dir

    Verfasst von nina-hanna am 6. Dezember 2012 - 22:44.

    Das tut mir leid, dass dir der Teig nicht geschmeckt hat. Schade tmrc_emoticons.((

    Hab bis jetzt nur positivs gehört.

     

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sieht lustig aus und die

    Verfasst von sil21 am 6. Dezember 2012 - 21:34.

    Sieht lustig aus und die Kinder haben es gegessen doch

    ich fand den Teig richtig schlecht und die zubereitung  tmrc_emoticons.((

    War nicht zufrieden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab die kleinen Tuben

    Verfasst von nina-hanna am 26. November 2012 - 09:45.

    Ich hab die kleinen Tuben Lebensmittelfarbe verwendet, da war mir aber die Farbe auch zu schwach.

    Dann hab ich die Pulver-Lebensmittelfarbe verwendet und die ist super geworden.

    Weiß leider nicht mehr von welcher Firma die war.

    Viel Spaß beim ausprobieren.

    Liebe Grüße

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Am besten finde ich die

    Verfasst von ktq118 am 24. November 2012 - 16:00.

    Am besten finde ich die Farben von Sugarflair  oder Wilton. Die benutzt man auch für Fondant einzufärben. Die funktionieren besser als die herkömmlichen aus dem Supermarkt. Und sind sehr sparsam. Gibt es u.a bei Tolletorten.de tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne für dieses

    Verfasst von tinelchen85 am 24. November 2012 - 14:20.

    5 Sterne für dieses Rezept!!!! Vielen Dank für die Mühe das einzustellen. 

    Wenn man den Kuchen auf einem Backblech backt braucht er nur 15-20 Min statt 60 und man braucht auch nichts weg schneiden tmrc_emoticons.;) 

    Das mit der Glasur hat bei mir nicht wirklich funktioniert, ich hatte Farbe aus der Tube und die in der Glasur untergerührt, aber die Farbe wurde auf dem Kuchen nicht so kräftig wie man es auf Fotos sieht. Vll. hat da jemand einen Tipp?

    LG

    Tinelchen  Cooking 7

     

     

    Wenn dich etwas nervt streu Glitzer drauf!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr, sehr lecker! Vielen

    Verfasst von Petra Iris am 10. November 2012 - 09:34.

    Sehr, sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept! Habe das erste Mal Cake Pops gemacht und finde sie wunderbar. Die wird es jetzt öfter mal geben tmrc_emoticons.;) . Allerdings habe ich es mir etwas leichter gemacht und den Kuchen (mitsamt allen harten Stücken) im Thermomix zerkleinert. Das ging super!


    Wenn man sich erst einmal ein wenig mit diesem Thema beschäftigt, findet man im Internet ja die tollsten Fotos und Shops mit dem ganzen Zubehör- Lollisticks und Toppings etc. Habe schon viele mit diesen Küchelchen angesteckt und an unserem Stand vom Förderverein der Grundschule meiner Tochter zum ersten Advent werden wir sie verkaufen. Das wird bestimmt der Renner! Cooking 7


    Lieben Gruß,


    Petra Iris

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo. Danke für die Sterne

    Verfasst von nina-hanna am 1. Oktober 2012 - 10:47.

    Hallo.

    Danke für die Sterne Love

    Die Lollisticks bekommst du in Ebay oder Amazon.

    Aber ich selbst nehmde immer chinesische Essstäbchen.

    Schaschlikspieße sind zu dünn, dafür sind du Kuchen zu schwer. tmrc_emoticons.D

    Liebe Grüße

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde ganz normale

    Verfasst von Kochsuse am 30. September 2012 - 22:51.

    Ich würde ganz normale Schaschlikspieße nehmen.

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich habe ich es mal

    Verfasst von Schlemmerqueen am 30. September 2012 - 22:48.

    Endlich habe ich es mal ausprobiert. Das Rezept ist wirklich gut! Für meine Kinder waren sie das absolute Highlight! Ich habe es mit Kuchen aus dem Tiefkühlschrank ausprobiert, den ich vor dem einfrieren zerbröselt habe. Hat super geklappt. Leider habe ich keinen ganzen Kuchen und damit zu wenig eingerührt, die Masse war zu weich. Außerdem würde ich die nächsten Cake Pops kleiner formen. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich diese Lollisticks herbekomme! Habe in der Not Eisstiele genommen, die ich irgendwann mal angefangen habe zu sammeln.

    Danke nochmal für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja die schmecken auf alle

    Verfasst von nina-hanna am 6. September 2012 - 00:44.

    Ja die schmecken auf alle Fälle noch nach einem Tag gut.

    Ich hab sie zum Geburtstag meiner Chefin gebacken, einen Tag zuvor.

    Sie hat die Kuchen über zwei Tage verteilt gegessen und sie waren gut.

    Also waren sie bis zu 3 Tage alt.

    Wünsch dir gutes gelingen. Love

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hi, muss für eine hochzeit

    Verfasst von annabell229 am 5. September 2012 - 23:42.

    hi, muss für eine hochzeit was fürs kuchenbuffett machen, schmecken die pop cakes auch noch wenn´man die einen tag vorher fertig mach?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Sterne. Hoffe

    Verfasst von nina-hanna am 5. September 2012 - 15:38.

    Danke für die Sterne. Party

    Hoffe deine Pop Cakes werden toll.

    Viel Glück beim gelingen. tmrc_emoticons.D

    Vielleicht sagst du bescheid wie sie geworden sind. Cooking 7

    Liebe Grüße

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die

    Verfasst von Schlemmerqueen am 19. August 2012 - 01:22.

    Danke für die Rezepteinstellung. Möchte in Kürze meine ersten Cake Pops servieren und bin froh, dass ich ein Thermomix-Rezept dafür gefunden habe. Vorab schon mal fünf Sterne für die Arbeit, alles aufzuschreiben und ein Foto zu laden. Habe gelesen, dass man übrig gebliebenen Kuchen einfrieren kann, um daraus später dann Cake Pops draus zu machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry, war wirklich nicht

    Verfasst von nina-hanna am 18. August 2012 - 12:05.

    Sorry, war wirklich nicht da.

    Die dunklen Stellen vom Kuchen weg schneiden, diese so essen oder entsorgen, wie man will. tmrc_emoticons.)

    Der restliche Kuchen, also das große Stück wird zerbröselt und für die Cake Pops verwendet.

    Hoffe ich konnte es jetzt besser erklären. tmrc_emoticons.~

    Liebe Grüße

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Sorry, wenn ich mich

    Verfasst von erikay am 16. August 2012 - 18:30.

     

    Sorry, wenn ich mich einmische.Also eigentlich ist für mich klar, dass die äußere Kruste weg geschnitten wird und der restliche Kuchen zum Zerbröseln her genommen wird um daraus die Cake Pops herzustellen.Ist ein wenig unglücklich formuliert, aber mit ein wenig Nachdenken, kommt man schon drauf. Auch der erste Kommentar weißt ja darauf hin, was man mit der Kruste machen kann tmrc_emoticons.;-) , da sehr bröselig.Vielleicht ist ja die Einstellerin im Urlaub.

    L.Gr. und nix für ungut.

    Sorry es ist der vierte Kommentar.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich verstehe leider nicht, wo

    Verfasst von Brunetti67 am 16. August 2012 - 18:05.

    Ich verstehe leider nicht, wo der Kuchen bleibt. Schließe mcih der Frage meiner Vorgängerin an... Leider wurde die Frage auch noch nicht beantwortet. Harte und dunkle Teile werden zu Lollies und der ganze Kuchen?


     

    Brunetti67

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich verstehe leider nicht, wo

    Verfasst von Brunetti67 am 16. August 2012 - 18:05.

    Ich verstehe leider nicht, wo der Kuchen bleibt. Schließe mcih der Frage meiner Vorgängerin an... Leider wurde die Frage auch noch nicht beantwortet. Harte und dunkle Teile werden zu Lollies und der ganze Kuchen?


     

    Brunetti67

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir haben das was

    Verfasst von nina-hanna am 2. Juli 2012 - 14:43.

    Wir haben das was weggeschnitten wird vom Kuchen einfach so gegessen.

    Zum zerbröseln ist es zu hart, sonst hält der Teig nicht zusammen.

    Lollisticks sind Stiele.

    Hab sie auf dem Foto auf chinesische Stäbchen gemacht.

    Foto konnte ich so lange nicht laden. -- erstes Rezept. Big Smile

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab die Lollis für meine

    Verfasst von nina-hanna am 2. Juli 2012 - 14:41.

    Hab die Lollis für meine Tochter und für eine Geburtstagsparty gemacht.

    Sie waren der absolute Renner. Party

    Cooking 7

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lollisticks = Stiele In die

    Verfasst von erikay am 2. Juli 2012 - 09:18.

    Lollisticks = Stiele

    In die Farbe werden sie getaucht, damit der Kuchen besser daran haftet. Denke ich mal.

    L.Gr.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ein Bild wäre nicht schlecht.

    Verfasst von Bartels am 2. Juli 2012 - 04:45.

    ein Bild wäre nicht schlecht. Was wird mit dem Kuchen, dessen braune Kruste zu Krümeln zerbröselt wurde? Wird er auch klein gemacht?

    Evtl. blöde Frage, aber was sind Lollisticks, die dann in die Farbe getaucht werden? Dachte immer, dass es Stiele sind, wo die Cakes drauf gesetzt werden?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können