Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Candy Cake


Drucken:
4

Zutaten

8 Portion/en

Teig

  • 200 g Mehl
  • 130 g Zucker
  • 100 g saure Sahne
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 3 Esslöffel Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 130 g Butter
  • 50 g Schokoladenstreusel
  • 2 Stück Eier

Ganache

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Schlagsahne

Deko

  • 15 Stück Mini KitKat
  • 1 Packung M&Ms, (je nachdem wie viele M&Ms ihr auf dem Kuchen wollt, benötigt ihr mehr als 1 Packung!
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Los gehts...
  1. Im Grunde genommen, kann man jeden Grundteig nehmen. Ich habe mich für einen Schokoladenteig entschieden.

    Hierzu wird die Butter geschmolzen und anschließend mit dem Zucker schaumig geschlagen. Danach rührt man die Eier und die Saure Sahne unter (ich mach Stufe und Zeit immer nach Gefühl). 

    Nun werden die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Salz) hinzugefügt und nochmals (kurz!) gerührt. Die Schokoladenstreusel können je nach dem entweder mit geschreddert werden oder, wer es lieber mag, untergehoeben werden.

    Den fertigen Teig in die 18er Springform (WICHTIG!) füllen (ich fette diese vorher und streue sie mit Mehl aus) und im Ofen bei Ober- /Unterhitze ca. 45 Minuten backen (eventuell nach 30 Minuten abdecken, Stäbchenprobe nicht vergessen).

    Solange der Kuchen im Ofen ist, kümmere ich mich um die Ganache. Diese kann man je nach Belieben mit Zartbitterschokolade, weißer Schokolade oder Vollmilchschokolade machen. Hierbei ist es wichtig, dass ihr auf das richtige Verhältnis achtet. Ich nutze immer dieses Rezept für die Ganache und finde es total genial tmrc_emoticons.)!

    //www.rezeptwelt.de/backen-s%C3%BC%C3%9F-rezepte/ganache-verschiedene-varianten/512024

    Die Ganache im Anschluss kühl stellen. Sobald der Kuchen ausgekühlt ist (ich habe noch den "Hügel" auf dem Kuchen etwas begradigt / abgeschnitten) und die Ganache ("fest") ist, kann mit der Deko begonnen werden. Zuerst verteilt man die Ganache auf dem Kuchen und am Kuchenrand. Die Ganache lässt sich besser verstreichen, wenn ihr sie etwa eine halbe Stunde vor dem Verarbeiten aus dem Kuchen nehmt. Dann werden die Kit Kats vorsichtig am Kuchenrand angebracht.  Damit die Riegel besser halten und es noch etwas schöner aussieht, könnt ihr noch ein Band um den Kuchen machen. Als Topping habe ich die M&Ms über den Kuchen tmrc_emoticons.)! Fertig ist die süße Geschenkidee!

    Viel Spaß beim Backen und Vernaschen der Kalorienbombe!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Versucht doch mal verschiedene Toppings aus, Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt!

Ich habe aus den abgeschnittenen Kuchenresten (Hügel) und der restlichen Schokoladenmasse einen Mufin gemacht, Bild ist hochgeladen, der Teig und die Masse kann auch schön als Cake Pop verarbeitet werden, einfach alles zusammen verkneten und kleine Kugeln formen, in Streusel wälzen fertig tmrc_emoticons.)

Falls ihr den restlichen Kuchenteig nicht mit der Ganache verarbeitet, könnt ihr sogar weniger Ganache machen, aber das ist Geschmackssache!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ein Super leckerer Kuchen der

    Verfasst von milkanane am 1. Juni 2016 - 15:31.

    Ein Super leckerer Kuchen der bei den Kindern hervorragend an kam. Danke für das tolle Rezept. tmrc_emoticons.-) Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können