3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Cinnamon Rolls mit Zimt


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 330 Gramm Milch, 3,5% Fett, lauwarm
  • 1 Ei (M), verquirlt
  • 75 Gramm Butter
  • 21 Gramm Hefewürfel
  • 2 gestrichener Esslöffel Salz
  • 510 Gramm Mehl Type 550, nach Bedarf etwas mehr

Füllung

  • 70 Gramm Butter, weich
  • 50 Gramm Zucker
  • 2 gehäufte Esslöffel Zimt

Überzug

  • 1 Stück Eigelb, etwas verrührt
  • 1 Prise Puderzucker
5

Zubereitung

    Teig
  1. Milch, Ei und Butter in den Mixtopf geben und 4 Min./37°C/Stufe 2 vermischen. Hefe, Salz und Mehl dazu und 3 Min./Dough modeweiter verarbeiten.

    Der Teig ist sehr klebrig, daher füge ich in den letzten 20 Sekunden durch die Öffnung des Mixtopfdeckels etwas Mehl hinzu. Danach den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit etwas Mehl einreiben und unter einem Tuch bei Zimmertemperatur für ca. 1 Stunde gehen lassen.
  2. Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Danach den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche großzügig ausrollen. Ich hatte ein Rechteck mit 45x60 cm. Den ausgerollten Teig dann mit der Butter (muss wirklich weich sein, daher bitte frühzeitig aus dem Kühlschrank holen) bestreichen. Zucker und Zimt vermischen und auf den "Butterteig" streuen.

    Den Teig dann von der kurzen Seite her aufrollen und die Rolle in ca. 3-4 cm breite Stücke schneiden. Mein Tipp: Die Rolle vorher in 12 gleichmäßige Stücke aufteilen, indem ihr sie mit kleinen Messerstrichen markiert.
  3. Die Cinnamon Rolls mit etwas Abstand zueinander in eine mit Backpapier ausgelegte Form (ca. 32x28cm) legen. Danach das Eigelb mit einem Pinsel auf den Rollen verteilen.

    Das Ganze kommt dann bei 170°C Ober-/Unterhitze für 25 Min. in den Backofen. Da jeder Ofen anders heizt, bitte beobachten. Man kann Sie herausnehmen, wenn die Oberfläche schön goldbraun gefärbt ist.
  4. Zum Schluss die abgekühlten Cinnamon Rolls mit Puderzucker bestreuen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wirklich so viel Salz? 🤔...

    Verfasst von Uschi1971 am 29. Mai 2020 - 21:53.

    Wirklich so viel Salz? 🤔
    Liebe Grüße Uschi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können