3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Eierlikörkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 5 Eier
  • 220 g Zucker
  • 1 Eßl. Vanillezucker selbstgemacht
  • 250 g Pflanzenöl
  • 250 g Eierlikör
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Eier, Zucker, Vanillezucker und Öl 4 Minuten Stufe 5 verrühren.In der letzten Minute den Eierlokör in die Deckelöffnung dazugeben.

    Mehl und Backpulver in den Closed lid geben und 30 Sek./ Stufe 4 vermischen.

    Den flüssigen Teig in eine gefettete Kastenform geben znd ca. 50 Minuten bei 160°Grad backen (Stäbchenprobe)

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super Rezept, habe den Kuchen mit nur 120g Zucker...

    Verfasst von gazi am 4. Oktober 2016 - 15:37.

    Super Rezept, habe den Kuchen mit nur 120g Zucker zubereitet, schmeckt lecker und ist sehr fluffig. Von mir 5 Sterne. LG gazi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • christinafr hat geschrieben:...

    Verfasst von gazi am 4. Oktober 2016 - 15:34.

    christinafr hat geschrieben:

    danke für das Lob und die Sterne tmrc_emoticons.)


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super geworden,  selbst mit

    Verfasst von Chris Tine★ am 25. März 2016 - 08:41.

    Super geworden,  selbst mit einem Ei weniger und der Hälfte Dinkelmehl!  ...und Xucker light statt Zucker! Lecker! tmrc_emoticons.p

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist eindeutig der

    Verfasst von Sandra_1977 am 5. Januar 2016 - 19:24.

    Das ist eindeutig der leckerste und schnellste Kuchen!!! Mmmmmhhhh

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also obwohl ich den Kuchen

    Verfasst von HarleyQuinn am 18. Dezember 2014 - 16:48.

    Also obwohl ich den Kuchen nach Anleitung zubereitet habe, ist er nach 70Min immernoch sehr flüssig von innen.

    Ich hoffe nur, dass er nicht verbrennt bevor er von innen fest ist tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von Jaja 88 am 7. November 2014 - 15:38.

    Sehr lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •    Schnell, einfach,

    Verfasst von Lotte Maus am 15. September 2014 - 16:35.

     

    Smile Schnell, einfach, lecker...  Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von Incredible am 9. Mai 2014 - 18:35.

    Sehr lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absoulut empfehlenswert! : 

    Verfasst von Gluecksstern am 12. Juli 2013 - 21:16.

    Absoulut empfehlenswert! :  cooking_7:

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ging super einfach. Ich habe

    Verfasst von Fabina am 5. Juli 2013 - 19:45.

    Ging super einfach. Ich habe die doppelte Menge gemacht, weil ich eine 28er Form füllen wollte. Der Thermi kann an die Grenze des Fassungsvermögens, es klappte aber gut. 

    Ich nehme den Eierlikörkuchen am Liebsten als Böden für mehrstöckige Torten, da er fest genug aber lecker und fluffig ist. Und so flott wie der gemacht ist, wär ich blöd, für irgendwas anderes stundenlang zu brauchen. 

    Vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   schnell gemacht und sehr

    Verfasst von ingfra am 6. April 2013 - 19:21.

     

    schnell gemacht und sehr lecker

    fünf Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich danke euch allen für das

    Verfasst von christinafr am 23. November 2012 - 23:36.

    ich danke euch allen für das Lob tmrc_emoticons.)

    ich mache den Kuchen auch gerne da er so schnell geht

    noch besser schmecht er mir wenn er ein bis 2 Tage durchgezogen ist

    LG Christina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne auch von mir , eine

    Verfasst von future01 am 27. Oktober 2012 - 21:56.

    5 Sterne auch von mir , eine sehr leckerer, saftiger Kuchen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superleckerer Kuchen!!! Hab

    Verfasst von Stefanie1980 am 25. August 2012 - 14:11.

    Superleckerer Kuchen!!!

    Hab neulich mal 24 Muffins aus der Teigmenge gebacken und dann mit einer Glasur aus braunem Puderzucker und Limonensaft überzogen!!! Alle waren begeistert von den "Caipirahna-Muffins" tmrc_emoticons.;)

    liebe Grüße aus dem Allgäu

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oberlecker, schnell und

    Verfasst von Alte Eule oo am 21. Juli 2012 - 15:54.

    Oberlecker, schnell und simpel in der Zubereitung tmrc_emoticons.) !

    Ich danke dir für dieses grandiose Rezept. Auch ich habe wie Delphinfrau nur 4 Eier, 200 g Zucker und 200 g Öl verwendet. Eigentlich wollte ich meinen Eierlikör verwerten, aber die Restmenge war zu wenig tmrc_emoticons.;) . Also wurde mein selbstgemachter Limoncello  kurze Hand genommen...und was soll ich sagen : der Kuchen ist super fluffig, saftig und enorm aufgegangen.

    Dein Rezept verdient mehr als 5 Sterne und bekommt unser Herz tmrc_emoticons.) !

    Das Rezept gelingt ganz sicher... tmrc_emoticons.;) !

    Liebe Grüße     Alte Eule oo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo, habe dein rezept grade

    Verfasst von ladydi72 am 7. März 2012 - 20:40.

    hallo,

    habe dein rezept grade bei den bewertungen gefunden. werde geleich mal backen, da ich sehr viele eier von meiner schwägerin bekommen habe. bewertung kommt dann nach dem backen. Love

     so gebacken isser jetzt...und was soll ich sagen..mhmmmm.....fluffig...lecker...und nur noch ein halber da tmrc_emoticons.-(

    von mir 5 sterne Cooking 7

    lg ladydi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe ihn am Montag Abend

    Verfasst von Janine86 am 7. März 2012 - 15:16.

    Ich habe ihn am Montag Abend gebacken und der ist sooooo gut, sogar mein Menne findet ihn toll, obwohl er Eierlikör nichts abgewinnen kann! Big Smile tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • HMMM....

    Verfasst von meinemänner am 8. September 2011 - 16:36.

    der is so lecker!! Auch nach Tagen immer noch frisch. Ein richtiger Klassiker auf unseren Kaffeetafeln. Ich mach den immer mit der selben Menge Puderzucker, wird dann meiner Meinung nach, lockerer. Manchmal misch ich auch unter einen Teil noch etwas Kakao, dann is er schön marmoriert. Für eine Gugelhupfform reicht die Menge auch aus.

    5 Sterne von uns und liebe Grüße

    meinemänner

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • danke für das Lob und die

    Verfasst von christinafr am 8. September 2011 - 16:29.

    danke für das Lob und die Sterne tmrc_emoticons.)

    LG Christina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • eine "lachende" Abwandlung dieses genialen Rezeptes....

    Verfasst von Delphinfrau am 28. August 2011 - 20:48.

    ...à la Delphinfrau... ich dachte mir, diesen Kuchen back ich heute. Aber mit KAFFEELIKÖR, feinste Bioqualität aius meinem Laden, den keiner kauft, weil er halt teuer ist... ok, also - wir wandeln den Eierlikörkuchen in einen Kaffeelikörkuchen um - was spricht dagegen? Hmmm???

    Also los: statt 5 hab ich 4 Eier genommen, ich nehme immer ein bis zwei Eier weniger als angegeben, weil ich net so viele Eier benutzen will. Das klappt auch hervorragend.

    Zucker... da ging's dann los: die angebrochene Packung war KEIN Kilopack, sondern nur 500g - schwitz - ging sich grad so aus... Vanillezucker als nächstes - hab ich IMMER im Haus, echt immer... nur heute kein einziges Päckle mehr. Selber machen (Vanilleschote hätte ich gehabt) - Fehlanzeige, da schon Eier und Zucker in unserem Closed lid - toll... aber ich hatte noch was selbstgemachten Rosenzucker, paßt doch gut zu Kaffee, also den genommen.

    Nächster Schritt: Öl. TOLL, ich dreh gleich hohle - mein Sonnenblumenöl = ranzig... Rapsöl steht im Laden und echt keinen Bock, mich aufzuhübschen und dahin zu rennen. Also Plan B: ca. 60 g Olivenöl und den Rest (das einzige, was ich hatte) selbstgemachtes Ghee.  und mein "Teufelsmaschinchen" hat fleißig gerührt.

    Dann den Kaffeelikör dazu - Schock - der ist unendlich viel FLÜSSIGER als Eierlikör, ok, tapfer sein = ran!!!

    Dann: Backpulver, hab ich immer da - siehe Vanillezucker... öhem, ein halbes Päckle hab ich noch gefunden... Nervenzusammenbruch... was jetzt... ok, a bissle Natron noch dazu (ob des was wird???!!!)

    Jetzt das Mehl... ähmmm - da, wo sonst immer ein 2,5 Kilo Pack Dinkel 630 steht, ist gähnende Leere. Das darf nicht wahr sein, oder? Ich hatte doch meinen "Dicken" gebeten, er solle eins mit nach Hause nehmen (mit dem Auto, ich halt immer zu Fuß unterwegs...) - nööööö, war wohl nix.

    Alles durchwühlt und einen (abgelaufenen) Dinkeldunst entdeckt = dann muß der halt herhalten...

    Alles in die Backform mit leichten Bauchschmerzen...

    Nach 45 Minuten (es roch herrlich!!!) mal geschaut... sah definitiv NICHT so gut aus, wie der auf dem Foto oder der von Dusty, neeee, gar net... war auch noch ganz wabbelig und irgendwie "instabil", also noch ein paar weitere Minuten zittern und zagen...

    Nach über einer Stunde hab ich dann den Kuchen rausgeholt... gerochen hat er köstlich...

    A bissle abkühlen lassen... dann aus der Form gestürzt, und meiner Neugierde nachgegeben: sofort angeschnitten, egal.......... will wissen........

     

    Fazit: sieht bei weitem net so gut aus, aber er schmeckt herrlich.... puhhhh..... das war aufregend...

     

    Kann ja leider net nochmals 5***** vergeben, aber - vielleicht inspiriert meine Geschichte den einen oder anderen auch mal auf die "Experimentierwiese" zu gehen............

    Mir kommt da spontan Maracujalikör in den Sinn, oder dieser Südafrikanische... ohhhh, lecker...

     

    DANKE für dieses leckere Rezept, auch wenn mein Kuchen net so schön aussieht, er ist so was von weich und fluffig und lecker.......... hmmmmmmmmmmmmmmmm... und jetzt bin ich denn dann mal wech... herzlichst, Delphinfrau... 

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ...ich war mal wieder Nutznießer...

    Verfasst von Delphinfrau am 23. August 2011 - 11:56.

    ...von Dustys Backeifer... hmmmmm, zum Glück brachte sie ein RIESENGROSSES Stück Kuchen und meinem "Dicken" fehlte die Schlagsahne dazu = alles MEINS!!! Superlecker, 5*****!!! Grüßle, Delphinfrau

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • LECKER.....

    Verfasst von dusty am 21. August 2011 - 23:21.

    dieser Kuchen ist absolut klasse und was mir besonders gut gefällt so einfach in der Zubereitung. Selbst heute bei über 30° bei uns, ratz fatz fertig und im Ofen. Tausend Dank für dieses tolle Rezept und leider wie immer 'nur' 5 *****

     

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • es freut mich dass der Kuchen

    Verfasst von christinafr am 19. August 2011 - 00:17.

    es freut mich dass der Kuchen so gut ankommt

    Neulich habe ich ihn wieder gemacht und er hält sich wenn er nicht vorher aufgegessen wird eine gute Woche.Ich muss ihn wenn kein Besuch kommt immer alleine esses da der Rest der Familie ihn nicht so gern mag. tmrc_emoticons.) Er war dann immer noch saftig und locker

    LG Christina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5*

    Verfasst von testfee am 18. August 2011 - 13:05.

    Hallo und Danke für das Rezept, schmeckt mir besser als der aus dem "Backbuch", da kommt keine Speisestärke rein und das macht keine so stumpfen Zähne. Hatte Schokolikör statt Eierlikör und der ist wie schon geschrieben echt super flauschig, was der aus dem Backbuch ja auch ist, aber eben wie gesagt ohne Speisestärke und so schnell gemacht. Einfach nur SUPER !!!

    DANKE testfee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, dieser Kuchen ist

    Verfasst von Dampflockerl am 23. Februar 2011 - 10:15.

    Hallo,

    dieser Kuchen ist ganz toll, geht schnell und ist sehr flauschig.

    5 Sterne

    Herzliche Grüße

    Dampflockerl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • WOW,LECKER

    Verfasst von Patgru am 20. Februar 2011 - 11:35.

    Habe dieses Rezept gestern schnell gebacken.

    Mein selbstgemachter Eierlikör im Kühlschrank muß dringend verarbeitet werden

     und da kam es mir gerade Recht.

    Das Rezept ist einfach in der Herstellung und gelingt zu 100%.

    Ich hatte den Teig in eine Gugelhupf -Form gefüllt.Der Kuchen ist ganz toll geworden.

    Super aufgegangen,Teig schön locker und saftig.

    Danke für das Einstellen des Rezeptes.

    5 Sterne vergebe ich gerne,mehr geht nicht.

    Herzliche Grüße

    Patgru

       


    herzliche Grüße von Patgru  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können