3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Einfache Linzer Torte für das ganze Jahr


Drucken:
4

Zutaten

24 Stück

Für den Teig

  • 400 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 g Margarine
  • 250 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • Rumaroma, nach Wunsch

Außerdem

  • 1 Glas Marmelade, nach Wahl
  • etwas Puderzucker, zum Bestäuben
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 160° vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

    Alle Teigzutaten in den Closed lid und 1 1/2 Min. Dough mode mit Hilfe des Spatels.Teig zu einer Kugel formen und sofort weiterverarbeiten. Teig in 2 Stücke teilen, 1 Stück sollte etwas größer sein.Das größere Stück Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in Backblechgröße mit einem Nudelholz ausrollen und auf das Backblech legen.Marmelade glatt rühren und auf dem Teig verteilen.Das kleinere Stück Teig rechteckig ausrollen und in dünne Streifen schneiden. Diese Streifen werden gitterartig auf dem mit Marmelade bestrichenen Kuchen angeordnet.Dann für 25 - 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer nicht soviel Kuchen braucht, kann die Menge halbieren und den Kuchen in einer Springform backen.Als Aroma mag ich sehr gerne Bittermandel oder Arrak.Säuerliche Johannisbeer- oder Aprikosenmarmelade schmeckt sehr gut dazu. Aber ich hab den Kuchen auch schon mit Himbeer- oder Pflaumenmarmelade gemacht.Der Kuchen ist schnell zubereitet und hält sich mehrere Tage frisch.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Geschmacklich klasse. Teig war sehr weich. Habe...

    Verfasst von Belchenhexe am 23. Juli 2017 - 07:43.

    Geschmacklich klasse. Teig war sehr weich. Habe den Teig dann einfach gezupft und Flecken darauf gelegt. Linzertorte modern art Glasses. Kommt trotzdem zu den Lieblingsrezepten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das einfacher Rezept,der Teig war...

    Verfasst von Werder Bremen Fan am 17. Dezember 2016 - 11:48.

    Danke für das einfacher Rezept,der Teig war super zum ausrollen .👍👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig war nach der

    Verfasst von orientbayerin am 16. Februar 2016 - 11:11.

    Der Teig war nach der Knetzeit sehr sehr weich, ich habe gleich noch 50 gr Mehl hinzugegeben und kurz untergeknetet. Dann Teig-Teil 1 direkt auf dem Blech (samt Backpapier) mit nem kleinen Teigroller ausgerollt......wiederum mit einer kräftigen Portion Mehl, damit nichts an der Rolle anklebt.

    zum Teig, der die Streifen bilden soll habe ich wiederum 50 gr Mehl zugegeben und untergeknetet. Konnte perfekte Streifen ausrollen und auf den Kuchen heben .

    Zucker nur 190 gr  

     

    perfetto. tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Aufgrund der Kommentare habe

    Verfasst von Mommsche am 15. November 2015 - 22:33.

    Aufgrund der Kommentare habe ich auf das Gitternetz verzichtet und Streusel drauf gemacht. Ansonsten geschmacklich Top!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo danipö1981,das tut mir

    Verfasst von websarah am 24. August 2014 - 12:35.

    Hallo danipö1981,das tut mir leid, dass du mit dem Teig so viel Probleme hattest. Probier doch nächstes mal eine andere Butter oder Margarine aus, nimm kleinere Eier oder etwas mehr Mehl. Den Teig kannst du auch direkt auf einem leicht mit Mehl bestäubten Backpapier ausrollen, wenn du das Gefühl hast, dass er dir bricht.Die Streifen für die Gitter kannst du vorsichtig auf ein langes Küchenmesser schieben oder zu Schnecken aufrollen und sie auf dem Kuchen wieder abrollen.Wir lieben diesen Kuchen, weil man die Zutaten immer zu Hause hat, er eigentlich schnell gemacht ist und er sich lange hält (falls nicht vorher alles aufgegessen).lg websarah


    Ein leerer Magen ist ein schlechter Ratgeber.


    (Albert Einstein)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich backe sehr gerne und auch

    Verfasst von danipö1981 am 24. August 2014 - 10:29.

    Ich backe sehr gerne und auch schon lange aber dieser Kuchen wurde nicht fertig gemacht sonst wäre glaub ich mein ganzer Tag deprimiert gewesen! Mit dem Teig konnte ich nicht arbeiten,keine Chance( habe aber genau nach Vorgabe gearbeitet und nichts abgeändert)..die Gitter zerfielen mir beim raufgeben auf den Kuchen in 10 Teile(1 Streifen!!).  Bis ich den Teig auf dem Blech hatte und er so groß war wie das Blech verging eine Menge Zeit. Hatte mich schon gefreut das ich ein Linzerschnitten Rezept gefunden hatte aber leider ging das voll in die Hose tmrc_emoticons.-( tmrc_emoticons.-( 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wirklich einwandfrei  

    Verfasst von HalloDieBabs am 28. Januar 2013 - 16:32.

    wirklich einwandfrei   Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja, ganz einfach ist das

    Verfasst von websarah am 18. Februar 2012 - 10:33.

    Ja, ganz einfach ist das nicht mit den Streifen. Wenn es ganz schwierig wird, einfach noch etwas Mehl unterkneten. Ich nehme dann immer ein großes breites Messer und schiebe die Streifen da drauf. Es ist auch kein Problem die Streifen kürzer als benötigt zu schneiden und diese dann einfach anzustückeln.Den Teig kann man auch dirket auf einem Backpapier ausrollen und dann alles auf das Blech ziehen.lg websarah


    Ein leerer Magen ist ein schlechter Ratgeber.


    (Albert Einstein)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Kuchen vor ein paar

    Verfasst von erikay am 17. Februar 2012 - 21:00.

    Habe den Kuchen vor ein paar Tagen gebacken. Mit Rum und Johannisbeermarmelade.War super lecker.

     Aber eine Frage habe ich,der Teig war total weich und geschmeidig.Sehr schwierig zum Ausrollen. Hab mir damit geholfen ihn gleich auf einer Silikonbackmatte,die dann aufs Blech kam, auszurollen. Die Streifen waren auch sehr schwierig in einem Stück aufzubringen. Ist das so,oder hab ich mich vielleicht in der Mengenangabe vertan?

    Ich werde ihn sicher nochmal probieren.

    L.Gr.Erikay

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich persönlich nehme ja auch

    Verfasst von websarah am 13. Februar 2012 - 12:22.

    Ich persönlich nehme ja auch kein Rumaroma, aber das System wollte die Angabe "Aroma" einfach nicht nehmen. Hat immer selbst "Rumaroma" daraus gemacht. Am liebsten mag ich den Kuchen mit Arrak.lg websarah


    Ein leerer Magen ist ein schlechter Ratgeber.


    (Albert Einstein)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank, tolles

    Verfasst von 66ramazzotti am 13. Februar 2012 - 11:54.

    Vielen Dank, tolles Rezept!

    Statt Rum benutze ich Kirschwasser, gibt auch ein sehr gutes Aroma!

    Love LG 66ramazzotti

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können