thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
0min
Gesamtzeit
0min
Portion/en
-- --
Schwierigkeitsgrad
--

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 250 g Magarine
  • 250 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 200 g Nüsse gemahlen
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Tonkabohne
  • 100 g Milch

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

  1. Nüsse auf Stufe 5 unter Sichtkontakt zerkleinern, Beiseite stellen

     250g Butter,250g Zucker, 2 Eiern auf Stufe 5 10sek schaumig schlagen. Backplv hinzu und 250g Mehl auf Stufe 15 sek. mischen nun die restl. 250g Mehl hinzu und noch einmal für 20 sek auf Stufe untermischen. Teig Beiseite stellen (am Besten in den Kühlschrank).

    Nun den Belag mischen. Dazu 200g gem. Nüsse, 125g Zucker, 1Ei, 100g Milch in den TM geben. Die Tonkabohne von ihrer Schutzhülle lösen und auf einer Muskatreibe in den TM reiben. Das Ganze für 15 sek. Stufe 4-5 vermischen, so dass eine fluffige verstreichbare Masse entstanden ist.

    Die Hälfte des Teiges auf einem bemehlten Geschirrtuch zu einem Rechteck ausrollen und die Hälfte der Nussmischung auf den Teig verstreichen, jedoch auf der langen Seite einen Teigrand ohne Nussmischung lassen. Nun das Ganze von der Nussseite wie einen Strudel zusammen rollen und in Alufolie einpacken. So auch mit der anderen Teig-Nusshälfte verfahren. Die Alurollen über Nacht im Kühlschrank lagern. Am nächsten Tag mit angefeuchteten Küchenmesser in Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen. Bitte Abstand zwischen den Keksen lassen, da die Plätzchen beim Backen größer werden. Bei 160-180 ° bei Heißluft  für 10-13 Min. goldbraun backen. Anschließend auf einem Lattenrost gut auskühlen lassen. In einer Keks bzw Tupperdose trocken lagern. 

    Schmecken z.B getunkt in Kaffee und auch so getunkt auf ein mit Butter beschmiertes Grau- bzw. Schwarzbrot.

    Zur Tonkabohne: in der Apotheke erhältlich unter der Bestellnr. PZN 4340632 (Fabae Tonco tot) Bei meinem Rezept //www.rezeptwelt.de/rezepte/nu%C3%9Fkuchennu%C3%9Fmuffins-fettreduziert/29244 ist ein Bild von der Tonkabohne und Infos mit eingestellt.

  2. fertige Plätzchen

  3. Zucker, Ei , Magarinenmischung

  4. fertiger Teig

  5. Nussmasse

  6. ausgerollter Teig 

  7. in Alufolie verpackt

  8. vor dem Backen

  9. nach dem Backen

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Einrollerchen mit Tonkabohnen

Drucken:

Kommentare

  • 30. November 2011 - 19:35

    Hallo Woodstock

    Die Kekse sind mal weicher, mal knuspriger. Kommt ganz darauf an wie man sie aufbewahrt. Es duftet herrlich beim backen durch die Tonkabohnen.                          Gruß HXENZAUBER

  • 29. November 2011 - 16:32

    Wow, da hast Du Dir aber viel Mühe gemacht!!! Die  Kekse sehen toll aus, sind die knusprig? tonkabohnen bekomme ich bei uns auf dem Weihnachtsmarkt beim Gewürzstand.  tmrc_emoticons.;) Gut dass ich da morgen sowieso hin will!  Big Smile

    Liebe Grüße


    Woodstock             


    In meiner Küche kann man vom Boden essen - da findet sich immer was!

Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch

Ähnliches anzeigen: