Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Eistorte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig

  • 2 Eier
  • 75 Gramm Zucker
  • 75 Gramm Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • löffel, Ersatzweise kann mann auch zerkleinerte Löffelbiskuits nehmen

Parfaitmasse

  • 5 Eigelb
  • 200 Gramm Puderzucker
  • 1 Liter Sahne, (ich nehme gerne Rama cremfine zum schlagen)
  • 200 Gramm Schokostreusel o. bunte Zuckerperlen o. geröstete Nüsse ., je nach Belieben
  • 100 Gramm grob zerstoßenen Baiser

Dekoration

  • 50-100 Gramm Schokolade
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Biskuitboden:

    1. Eier mit Zucke bei 37°/ 8min/ St 4 mit Schmetterlingaufsatz aufschlagen.

    2. Schmetterling herausnehmen.Mehl und Backpulver dazu geben und 25 Sek/ St 5 unterrühren,dabei TasteCounter-clockwise operation alle 5 Sek. betätigen.

    3. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform ( 28 cm) füllen und bei 180° / Umluft / 15 min backen.

  2. Parfaitmasse:

    1. Eigelb und Puderzucker in den Closed lid geben und  bei 37°/ ca. 5min/ St 3 schaumig rühren, danach ohne Temperatur nochmal   5 min./ St 3 weiter rühren.

    2. In der Zwischenzeit Die Sahne mit dem Mixer schlagen.

    3. Die Eiermasse unter die geschlagene Sahne geben und gut verrühren. Zerstoßenen Baiser, Nüsse, Schokolade usw unterheben.

  3. Fertigstellung

    1. Die Parfaitmasse in eine Form geben (auf dem Bild war die Torte in einer Glasbackform). Den gebackenen Biskuitboden obendrauf setzen und leicht andrücken. Damit  es sich ein wenig durchziehen kann 1/2-1 Std im Kühlschrank unterbringen und erst danach in de Gefrierschrank reinstellen (am besten über Nacht).

    (Im Fall das man sich für die Löffelbiskuitvariante entscheidet komen diese jetzt in zerkleinerter Form auf die Parfaitmasse. Aber Achtung: wen diese nicht gut durchgezogen sind ist es eine sehr "krümmelige Angelegenheit" beim Schneiden und Essen. Schmeckt aber auch!!!)

    2. Vor Verzehr  wird die Torte aus dem Gefrierschrank geholt. Mit einer Tortenplatte abgedeckt und umgedreht. Ein sauberes Geschirrtuch unter heissem Wasser nass machen und damit über die Form streichen. Vorgang solange wiederholen bis die Torte sich aus der Form löst.

    3. Schokolade schmelzen und damit nach Belieben die Torte dekorieren. (Mann kann auch verschieden Schokosorten nehmen. Danach kommen Kerzen drauf und nichts wie zum Tisch!!! Hmmmm!!!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  •  Das freut mich aber sehr!!!

    Verfasst von AnnaH. am 25. Dezember 2013 - 13:48.

     Das freut mich aber sehr!!!

    Wünsche dir noch ein schönes Weihnachtsfest!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe deine Eistorte spontan

    Verfasst von mamilein123 am 25. Dezember 2013 - 00:34.

    Habe deine Eistorte spontan am Sonntag für heute (Dienstag/Heiligabend) vorbereitet.

    Megalecker und schade, dass es bisher keine Sterne gabe. Werde sie unbedingt weiterempfehlen !!!!!!!

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ohne Eigelb habe ich noch

    Verfasst von AnnaH. am 16. September 2013 - 23:02.

    Ohne Eigelb habe ich noch nicht probiert, aber eins kann ich zusichern: Es schmeckt sehr lecker, außerdem werden diese ja erwärmt und danach auch eingefroren! Eigentlich sollte man da keine Bedenken haben. Aber ich weiß tmrc_emoticons.;) , in manchen Sachen bin ich auch ganz eigensinnig tmrc_emoticons.) !

    Ich wünsche Ihnen Mut (zum Ausprobieren) und hoffe, dass Sie es nicht bereuen werden!!! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich toll an. Ein Herzle

    Verfasst von BAED am 13. September 2013 - 11:43.

    Hört sich toll an. Ein Herzle lass ich schon mal da.

    Aber: kann man die Eigelbe irgendwie ersetzen? (Ich hab´s nicht so mit "rohen Eiern"...)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können