3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Eiweißschokokuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 6 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 TL V-Zucker selbstgemacht
  • 60 g Mehl
  • 60 g Mandeln
  • 5 g Backin
  • 20 g Kakaopulver
  • 7 Tropfen Bittermandelöl
5

Zubereitung

    Eiweißverwertung
  1.  

    1) Ofen auf 160°C Umluft einschalten.

    2)Mandeln 10-15sec./St.10 fein mahlen, umfüllen.

    3) Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. umfüllen.

    4) Butter mit Zucker und Vanillezucker ........St. .  gut schaumig rühren.

    5) Backpulver, Mehl, Mandel, Kakao und Aroma 30sec /St. 4 verrühren, die Masse ist jetzt eher krümmelig.

    6) Nun die halbe Menge von der Eiweißmasse 10sec./St.4 unterrühren, danndie restliche Menge Eiweiß mit dem Spatel  leicht unterheben.

    7) Den Teig in eine vorbereitete Form füllen und ca. 30 min. backen. ( Stäbchenprobe ).

    Der Kuchen wir ca. 6 cm hoch!!!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Eiweißverwertung z.b. nach dem Spargelessen mit selbst gemachter Hollandeise.






Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe mein Rezept "Pastéis de natas" wieder...

    Verfasst von earlygirl am 14. Januar 2018 - 11:30.

    Ich habe mein Rezept "Pastéis de natas" wieder gebacken und hatte 10 Eiweiß davon übrig! Hab die 11/2 fache Menge von allem genommen und der Eiweiß-Kuchen ist gut geworden! Allerdings finde ich, dass dieses Rezept auf altherkömmliche Art mit dem Rührbessen (Eiweiß steif schlagen, Butter schaumig rühren) besser gelingt. Deshalb einen Punkt abzug tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Kuchen in der

    Verfasst von Januschka am 18. September 2015 - 19:39.

    Ich habe den Kuchen in der Gugelhupfform gebacken und er ist sehr gut geworden. Luftig und sehr lecker war er außerdem, auch ohne Bittermandelaroma. Der Kuchen ist abgespeichert für die nächste Eiweißverwertungsaktion! Danke für's Einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich war der Kuchen

    Verfasst von engel12002 am 24. Januar 2015 - 07:42.

    tmrc_emoticons.) Geschmacklich war der Kuchen ganz gut,ist nur leider nicht richtig aufgegangen. Aber das übriggebliebene Eiweiß wurde gut verwertet  tmrc_emoticons.;)engel12002

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huhu, probiere gerade den

    Verfasst von engel12002 am 23. Januar 2015 - 11:43.

    Huhu, probiere gerade den Kuchen aus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da ich nur 4 Eiweiß übrig

    Verfasst von Kathrin J am 7. September 2014 - 20:01.

    Da ich nur 4 Eiweiß übrig hatte, habe ich nur 2/3 des Teiges gemacht und in Muffinförmchen gefüllt (10 Stück). Sie sind im Ofen erst schön aufgegangen, dann aber leider wieder etwas zusammengefallen  tmrc_emoticons.~ Geschmacklich waren sie aber lecker  tmrc_emoticons.)

    Bei Punkt 4 habe ich Butter, Zucker und Vanillezucker 1,5 Min auf Stufe 5 verrührt (leider fehlt hier die Angabe)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können