3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Goji-Nusskuchen ohne Mehl


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

  • Butter und Semmelbrösel, für die Form
  • 4 Bio-Eier
  • 175 g weiche Butter
  • 175 g Zucker
  • 175 g Mandeln, gemahlen
  • 175 g Haselnüsse, gemahlen
  • 80 g Goji-Beeren, getrocknet
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1,5 TL Zimt
  • 2 Msp. Nelke
  • 100 g Puderzucker
  • 1+6 EL Orangensaft, am Besten frisch Gepresster
  • 6
    6min
    Zubereitung 6min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.

    Springform ausfetten und "besemmelbröseln". Eier trennen.

  2. Eiweiße mit einer Prise Salz 2min./Stufe 4 und SCHMETTERLING steif schlagn, umfüllen.

  3. Eigelbe mit Butter und Zucker in den Closed lid geben und 1,5min./Stufe 3 verrühren.

  4. Mandeln, Nüsse Goji-Beeren, Backpulver und die Gewürze zugeben und 1min./Stufe 3 mit Hilfe des Spatels unterrühren.

  5. Eischnee zugeben und 30sec./Stufe 1,5/[counterclock] unterheben.

  6. Teig gleichmäßig in die Springform füllen und glatt streichen.

  7. Im Ofen ca. 40min. backen, Stäbchenprobe machen. Wenn der Kuchen oben zu dunkel wird, bitte mit Alufolie abdecken und weiterbacken.

  8. Kuchen aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit 6 EL Orangensaft beträufeln (so wird er herrlich saftig), auskühlen lassen, dann Puderzucker mit 1 EL O-Saft glattrühren und über dem Kuchen verteilen.

  9. Über Nacht abgedeckt durchziehen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

[[wysiwyg_imageupload:21699:]]Das Rezept hab ich irgendwann mal im net gefunden und es schmeckt einfach großartig. Leider hab ich die Seite vergessen, aber 1000 Dank an dieser Stelle tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Litz, Du hast nichts falsch

    Verfasst von Fett-For-Fun-Thermi am 1. Februar 2016 - 14:28.

    Litz, Du hast nichts falsch gemacht - durch den Eischnee geht der Kuchen supi auf und nach dem Abkühlen hat man quasi eine "Innendelle", dass er bei dir explodiert ist kann ich mir nicht wirklich erklären, beim nächsten Mal den Kuchen zwischendurch einfach mal einstechen... Da hat sich auf jeden fall eine Luftblase gebildet...

    Tut mir leid, aber lecker isser, oder?

    FETT for Fun - man gönnt sich ja sonst nix

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein Super leckerer Kuchen!

    Verfasst von Laralopez am 31. Januar 2016 - 20:43.

    Ein Super leckerer Kuchen! Den wirds auf jeden Fall öfters geben. die Nelke hatte ich weggelassen, die hatte ich nicht vorrätig. in der gugelhupfform 10-15 min. Länger gebacken. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab es eben mal ausprobiert.

    Verfasst von Litz am 27. Januar 2016 - 20:14.

    Hab es eben mal ausprobiert. Schon der Teig war super lecker! Und auch nach dem Backen ein Gaumenschmaus!

    Aber mir ist folgendes passiert: nach 30 min. war er super hochgegangen und sah perfekt aus, aber nach 40 min. ist er 'explodiert':

    [[wysiwyg_imageupload:21724:]]

     

    Schmecken tut es perfekt,

     nur es hat nicht mehr wirklich Kuchenform.

     

    Was hab ich falsch gemacht?

     

    Der Kuchen ist wirklich sehr lecker. Deshalb werd' ich's sicher noch mal versuchen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können