3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Grabmuffins - ideal zu Halloween, bluten beim Biss hinein


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Portion/en

Teig

  • 100 g Butter
  • 110 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 80 g Backkakao
  • 75 g Schokotropfen
  • 0,1 Liter Milch

Füllung

  • 250 g Kirschgrütze, (Fertigprodukt)

Topping

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Sahne
  • Deko nach Wunsch
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Für den Teig
  1. Ofen auf 180°C vorheizen

    Die ersten drei Zutaten auf Stufe 4 cremig schlagen - etwa 1 min. Das Ei 30s/St3 unterrühren.

  2. In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Kakao vermischen. Die trockenen gemischten Zutaten abwechselnd mit der Milch zugeben. Ich rühre dafür immer auf Stufe 3 und gebe durch den Deckel esslöffelweise die trockenen Zutaten dazu und kippe Milch in den Topf.

    Wenn ein gleichmäßiger Teig entstanden ist, die Schokotropfen dazugeben und Counter-clockwise operation etwa 1 min/ St2 unterheben.

    Muffinblech mit Förmchen füllen, Teig einfüllen und 12 Muffins backen: 20-25 Minuten bei 180°C. Nach 20 min Stäbchenprobe machen.

    Muffins abkühlen lassen.

  3. In der Abkühlzeit 250g Kirschgrütze nehmen und 30s/St5 (No counter-clockwise operation) etwa homogenisieren. Je glatter, desto besser. Umfüllen, Topf säubern und gut abtrocknen.

    Zartbitterschokolade in Stücken in den Topf geben und 15s/St5 zerkleinern. In eine Schüssel umfüllen.

    In einem Topf die Sahne aufkochen und sofort über die zerkleinerte Schokolade geben. Ca.1 min stehen lassen und dann solange umrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Gut abkühlen lassen (Kühlschrank ist super tmrc_emoticons.-) ), sie wird dann fest wie eine bekannte Nuss-Schoko-Creme. Mit einem Schneebesen ein bisschen aufschlagen, sodass eine feine Creme entsteht.

  4. 2 Muffins zur Seite stellen.

    In die anderen zehn ausgekühlten Muffins oben einen Kegel reinscheiden, dabei mind. 5 mm Rand stehen lassen. Von dem Kegel die Spitze abschneiden, sodass Ihr nur noch einen Deckel habt. Die Spitzen zu den beiden anderen Muffins stellen oder im Mund verschwinden lassen (zaubern können wir ja auch: Spitze wegzaubern), der Deckel bleibt.

    In die "Höhle", die Ihr in die Muffins geschnitten habt, gebt Ihr nun die pürierte Kirschgrütze, das wird das Blut sein. Deckel obendrauf. Nun ist's nicht mehr viel... tmrc_emoticons.-)

    Die beiden Muffins, die Ihr zur Seite gestellt habt und die nicht-verschwundenen Spitzen in den Topf geben und 15 s/St5 fein zerkrümeln. Krümel in eine Schüssel geben.

    Die Creme auf die verschlossenen Muffins streichen und diese kopfüber in die Krümel tunken.

    Nach Gusto weitere Deko drauf verteilen (kleine Knochen aus Zucker oder weiße Mäuse...). Und nun endlich: auf die Schulter klopfen und beim Servieren unschuldig gucken. tmrc_emoticons.;-)

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren