3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Gugelhupf - Rührkuchen - Original nach Oma Ida


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

Teig

  • 6 Eier
  • 350 g Zucker, (Originalrezept,weniger geht natürlich auch)
  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter, geschmolzen

Puderzucker zum Bestäuben

  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig:
  1. Vorbereitung:

    Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Gugelhupfform sorgfältig fetten und mit Mehl bestäuben.

    Die Butter am besten vorab in einem kleinen Topf schmelzen und zum Abkühlen beiseite stellen.

    Den Schmetterling einsetzen!

    Eier in den Mixtopf geben, den Zucker dazu einwiegen. Den Topf mit  Deckel und mit dem Messbecker verschließen. Stufe 3 - 3,5 / ca. 4-5 Minuten schaumig rühren.

    Schmetterling entfernen!

    Das Mehl einwiegen, Deckel verschließen und das Mehl bei max. Stufe 2,5 / Linkslauf Counter-clockwise operation untermischen. Nach 1 Minute kontrollieren, daß kein Mehl am Rand des Mixtopfes mehr klebt. Bei Bedarf kurz mit dem Spatel lösen und nochmals kurz mit dem Linkslauf unterrühren.

    Die geschmolzene, abgekühlte Butter jetzt langsam bei Linklslauf Counter-clockwise operation, Stufe 2,5  durch die Deckelöffnung einfüllen und nur noch solange rühren lassen, bis die Butter untergemischt ist. Am besten funktioniert das, wenn man beim Eingießen der Butter direkt durch die Deckelöffnung schaut - quasi Sichtkontakt.

    Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und gleich in den Ofen geben. Ich nehme die mittlere Schiene.

    Backzeit: ca. 1 Stunde oder etwas länger (das hängt sehr vom Ofen ab)

    Es empfielt sich, nach spätestens 50 Minuten nach dem Kuchen zu schauen. Er sollte goldbraun aber nicht zu dunkel werden (eventuell mit Alufolie für die restliche Backzeit abdecken'). Bevor ihr ihn aus dem Ofen nehmt, bitte die Holzstäbchenprobe machen.

    Vor dem Stürzen den Kuchen in der Form 10 - 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend auf ein Kuchengitter stürzen,  vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

    Wer möchte, kann den Kuchen auch mit einer Zuckerglasur überziehen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das ist mein erstes eigenes Rezept, das ich auf dem TM umgeschrieben habe. Die etwas ungenauen Angaben zum Untermischen von Mehl und Butter resultieren daraus, dass man nach den "Eier-Zucker-Schaum" möglichst wenig weiterrühren sollte. Am besten funktioniert das eben mit kurzen Zeiten und eventuellem Nachrühren bis alles vermischt ist.

Anregungen von den Backprofis unter euch nehme ich gerne an tmrc_emoticons.-)

Die Menge Zucker ist aus Oma´s Original Rezept. Natürlich kann man auch weniger verwenden, da der Originalkuchen sehr süß ist.

 

Der Teig eignet sich auch gut für eine 26-er Springform, wenn man abgetropfte Kirschen aus dem Glas auf dem rohen Teig verteilt. Die Kirschen sinken beim Backen von selbst ein.

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wirklich gut gelungen! Hätte ich nicht erwartet...

    Verfasst von dinschen am 27. Oktober 2017 - 18:29.

    Wirklich gut gelungen! Hätte ich nicht erwartet ohne Backpulver! Habe auch nur 250 g Zucker verwendet und noch Mandelaroma hinzugefügt. Wenn man den Kuchen dann noch mit Zartbitterschokolade glasiert schmeckt er wie der gekaufte Marzipankuchen in Kastenform.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe deinen Gugelhupf gerade gebacken, super...

    Verfasst von Mitchie-1965 am 17. Oktober 2017 - 11:58.

    Habe deinen Gugelhupf gerade gebacken, super fluffig und sehr lecker.
    250g Zucker reichen völlig aus. Vielen Dank für das Rezept deiner oma👍🏻👍🏻

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein Kuchen, wie aus dem Bilderbuch 😃! Habe...

    Verfasst von tanjadoes am 3. Oktober 2017 - 23:20.

    Ein Kuchen, wie aus dem Bilderbuch 😃! Habe allerdings "nur" 250 g Zucker genommen und Butter anstatt Öl. Dazu noch etwas Bittermandelaroma.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo KREDENZIA,...

    Verfasst von katinka66 am 29. Dezember 2016 - 10:18.

    Hallo KREDENZIA,

    vielen lieben Dank für deine positive Rückmeldung und natürlich für die Sternchen Smile

    Da durch das letzte Update der Rezeptwelt die Benachrichtigungen nicht mehr funktionierten, melde ich mich leider erst jetzt *sorry*

    Liebe Grüße und einen guten Start in 2017,

    katinka66

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Betreff)

    Verfasst von Kredenzia am 6. November 2016 - 09:15.



    Vielen Dank für das Blitzrezept.

    Erstaunlich, aber wahr. Er geht auf!!!!! Und........ Schmecken tut er auch. Habe nur 250 g Zucker genommen. Ist aber trotzdem noch ziemlich sweet.

    Hab mir das Rezept gespeichert. Hinweis!!! Ich kann die Sterne, natürlich 5, NICHT speichern. Sende sie nach!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen herzlichen Dank für

    Verfasst von katinka66 am 15. August 2016 - 11:19.

    Vielen herzlichen Dank für eure Bewertungen tmrc_emoticons.)

    Es freut mich, dass es doch einige gibt, die Omas Rezept OHNE Backpulver eine Chance geben tmrc_emoticons.;)

    Startet gut in die neue Woche!

    Lieben Gruß,

    katinka66

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Schlemmerkatze, zuerst

    Verfasst von katinka66 am 15. August 2016 - 11:17.

    Hallo Schlemmerkatze,

    zuerst einmal vielen Dank für dein Feedback.

    Es tut mir leid, wenn dir der Kuchen nicht schmeckt bzw. viel zu süß ist. Deine Kritik hat mich dazu veranlasst, dem Rezept einen Hinweis zur Zuckermenge hinzuzufügen, denn im Originalrezept meiner Oma steht tätsächlich soviel Zucker drin.

    Ob sich die Konsistenz des Teiges verändert, wenn man die Zuckermenge extrem reduziert, habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht getestet.

    Lieben Gruß,

    katinka66

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Kuchen heute

    Verfasst von Schlemmerkatze_ am 14. August 2016 - 15:38.

    Habe den Kuchen heute gebacken und mich total darauf gefreut. Beim zubereiten war ich schon etwas stutzig wegen der Menge Zucker. 

    Nunja, ich bin wirklich eine Naschkatze, aber das ist mir selbst zu süß!Schmeckt nur nach zucker! Meinen 7,5 Monate alten sohn kann ich definitiv nicht davon  probieren lassen. 

     

    Ansonsten ist er schön locker auch ohne Backpulver.Ich werde das Rezept nochmal testen dann aber mit MAX. 200g zucker. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Kuchen heute

    Verfasst von Schlemmerkatze_ am 14. August 2016 - 15:38.

    Habe den Kuchen heute gebacken und mich total darauf gefreut. Beim zubereiten war ich schon etwas stutzig wegen der Menge Zucker. 

    Nunja, ich bin wirklich eine Naschkatze, aber das ist mir selbst zu süß!Schmeckt nur nach zucker! Meinen 7,5 Monate alten sohn kann ich definitiv nicht davon  probieren lassen. 

     

    Ansonsten ist er schön locker auch ohne Backpulver.Ich werde das Rezept nochmal testen dann aber mit MAX. 200g zucker. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super fluffig und

    Verfasst von Schaafmama86 am 25. Mai 2016 - 01:18.

    Super fluffig und locker.

     Beim nächsten Mal würde ich Obst oder Aroma oder Eierlikör mit in den Teig geben.

    Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • eben ist er im Ofen < er

    Verfasst von Sabine_biba am 10. August 2015 - 17:06.

    eben ist er im Ofen < er riecht super lecker < bin gespannt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kuchen war super lecker

    Verfasst von Schnute1908 am 2. August 2015 - 14:32.

    Kuchen war super lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Gugelhupf ist so locker -

    Verfasst von torta am 20. Juli 2015 - 09:14.

    Der Gugelhupf ist so locker - einfach ein Traum. Hab auch nur 280 gr. Zucker genommen.  Cooking 6

    Mit dem Backtrennmittel ging er super aus der Form. Den gibt es sicherlich bald wieder. 

    Vielen Dank für das klasse Rezept.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen lieben Dank für eure

    Verfasst von katinka66 am 18. Juli 2015 - 12:01.

    Vielen lieben Dank für eure positiven Kommentare und die Sternchen!

    Habt ein schönes Wochenende tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüße, katinka66

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War skeptisch wegen dem

    Verfasst von Nelly Nelles am 12. Juli 2015 - 22:28.

    War skeptisch wegen dem fehlenden Backpulver, hat aber super geklappt. Einfach lecker!!

    5 Sterne von mir. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein super tolles Rezept! Ich

    Verfasst von Wuermle114 am 20. Juni 2015 - 20:02.

    Ein super tolles Rezept!

    Ich habe ihn heute Mittag gebacken, jedoch habe ich nur 250g Zucker verwendet.

    Statt Mehl zum Ausstreuen der Form habe ich Semmelbrösel genommen. Der Kuchen lies sich wunderbar aus der Form nehmen.

    Herzlichen Dank für das Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich denke, es lag nicht an

    Verfasst von felidae177 am 18. März 2015 - 12:56.

    Ich denke, es lag nicht an dem Rezept, sondern wirklich an der Form. Ich werde mir mal eine klassische aus Metal oder vielleich sogar Steingut o.ä. zulegen. Das klappt evtl. besser. Aber geschmeckt hat es den Gästen  ausgezeichnet. Ich werde den Kuchen jedenfalls wieder backen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe felidae177, dass dir

    Verfasst von katinka66 am 17. März 2015 - 18:09.

    Liebe felidae177,

    dass dir der Kuchen gebrochen ist, tut mir wirklich leid.

    Mit Silikonformen habe ich auch nicht immer gute Ergebnisse erzielt und lasse einen Kuchen aus der Silikonform fast ganz auskühlen, dann werden die Seiten der Form vorsichtig vom Kuchen gelöst, bevor ich ein zweites Gitter darüberlege und anschließend Gitter samt Form + unterem Gitter umdrehe. Meine Kaiser-Backformen sind da um Klassen besser.

    Vielen lieben Dank für die Gute Bewertung trotz des "Malheurs" tmrc_emoticons.)

    Lieben Gruß, katinka66

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Katinka66, ich habe den

    Verfasst von felidae177 am 17. März 2015 - 10:15.

    Liebe Katinka66, ich habe den Kuchen am Samstag gebacken und der Teig war super locker und fluffig. Leider ist mir der Kuchen beim Lösen aus der Form ganz unglücklich in 2 Teile gebrochen - obwohl ich eine teure Silikonform nutzte, die auch gefettet war. Als Geburtstagskuchen hat er daher nicht mehr getaugt. Allerdings habe wir zur vorgerückter Stunde die Bruchstücke gegessen. Die kamen wirklich super an. Hatte nur zusätzlich noch etwas Zitronenabrieb in den Teig getan. Das war sehr lecker. Daher gibt's von mir trotz des "Unfalls" alle Sternchen. Werde das nächste Mal eine andere Form benutzen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Melle119 schrieb: Kann man

    Verfasst von katinka66 am 17. März 2015 - 07:59.

    Melle119

    Kann man den Kuchen auch einfrieren? Bräuchte ihn in 6 Wochen für eine Hochzeit aber habe kurz vorher keine Zeit tmrc_emoticons.(  Schmeckt er dann noch?

     

    Hallo Melle119,

    ehrlich gesagt, weiß ich das nicht, da der Kuchen bei uns immer recht schnell gegessen wird .... zum Einfrieren bleibt da nichts übrig.

    Du könntest es höchstens jetzt schon vorab versuchen .... als Test sozusagen. Zuckerguß oder Puderzucker würde ich aber erst nach dem Auftauen über den Kuchen geben.

    LG, katinka66

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann man den Kuchen auch

    Verfasst von Melle119 am 16. März 2015 - 19:19.

    Kann man den Kuchen auch einfrieren? Bräuchte ihn in 6 Wochen für eine Hochzeit aber habe kurz vorher keine Zeit tmrc_emoticons.(  Schmeckt er dann noch?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für deine

    Verfasst von felidae177 am 10. März 2015 - 10:28.

    Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe am Samstag Gelegenheit, den Kuchen zu testen. Ich werde ihn zum Geburtstag einer Freundin backen. Dann kommt auch gleich die Bewertung.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Christel, wir backen

    Verfasst von katinka66 am 5. März 2015 - 19:18.

    Hallo Christel,

    wir backen den Kuchen jetzt schon in der dritten Generation ohne Backpulver.

    Cooking 7

    Wichtig ist nur, bei der Zugabe vom Mehl und der Butter vorsichtig zu sein (sh. meinen Kommentar weiter unten).

    Lieben Gruß, katinka66

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich glaube, du hast das

    Verfasst von Schnecke405 am 5. März 2015 - 18:52.

    Ich glaube, du hast das Backpulver vergessen Cooking 1 Liebe Grüsse Christel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • felidae177 schrieb: Das

    Verfasst von katinka66 am 5. März 2015 - 16:50.

    felidae177

    Das klingt lecker und eigentlich gar nicht kompliziert. Kommt da wirklich kein Backpulver rein? Darüber bin ich gestolpert.

    Werde diesen Kuchen mal testen. Ich glaube, ich reibe noch die Schale einer Zitrone und gebe auch noch etwas Saft hinzu. Könnte gut passen. Wenn ich den Kuchen getestet habe, gibt es die Sternchen tmrc_emoticons.-).

     

    Hallo,

    der Teig benötigt wirklich kein Backpulver. Wichtig ist nur, dass er beim Mehl und bei der Butter nicht "totgerührt" wird (ein besserer Ausdruck fällt mir gerade nicht ein tmrc_emoticons.;-) ).

    Das Rezept ist noch von meiner Oma. Verändert habe ich nur die Zuckermenge, die war noch etwas höher und der Kuchen noch süsser.

    LG und hoffentlich gutes Gelingen!

    katinka66

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das klingt lecker und

    Verfasst von felidae177 am 5. März 2015 - 16:43.

    Das klingt lecker und eigentlich gar nicht kompliziert. Kommt da wirklich kein Backpulver rein? Darüber bin ich gestolpert.

    Werde diesen Kuchen mal testen. Ich glaube, ich reibe noch die Schale einer Zitrone und gebe auch noch etwas Saft hinzu. Könnte gut passen. Wenn ich den Kuchen getestet habe, gibt es die Sternchen tmrc_emoticons.-).

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können