3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Haselnusstörtchen mit Apfelsinen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Boden

  • 100g Mehl 405
  • 100g Speisestärke
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 4 Eier, M
  • 200g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker

Buttercreme

  • 1 Pck. Vanillepudding zum kochen
  • 250 g Butter
  • 4 Esslöffel Puderzucker
  • 4 Esslöffel Haselnüsse, gemalen

Zum Dekorieren

  • 1 Apfelsine
  • etwas Haselnusspulver
5

Zubereitung

    Boden
  1. Den Schmetterling aufsetzen.

    Alles in den Closed lid geben und 50 Sekunden, Stufe 3 verrühren. Den Teig in eine ungefettete. mit Backpapier ausgelegte Form geben.

    Im vorgeheizten Ofen ca 30 min, Umluft, 180°C backen.

    Den Boden abkühlen lassen.

  2. Buttercreme
  3. Zuerst kochen wir den Vanillepudding.Wir decken ihn sofort mit Klarsichtfolie ab,damit sich keine Haut bildet.

    Nun schauen wir nach der Butter.Sie muss Zimmertemeratur haben.

    Tipp :

    Um zu kontrollieren ob die Butter und der gekochte Pudding die gleiche Themperatur haben,stecken wir gleichzeitig den Zeigefinger in die Butter und in den Pudding.Sobald wir noch einen Unterschied wahrnehmen,muss noch gewartet werden.

    Wenn Butter und Pudding die gleiche Temperatur haben,geben wir die Butter und den Puderzucker in den Closed lid. Auf Stufe 3 stellen und nach 20 Sekunden Löffelweise den Pudding in die laufende Maschine geben bis der ganze Pudding aufgebraucht ist.Ca. 400g (die Hälfte) nehmen wir ab und stellen es beiseite.Jetzt geben wir die Hasenüsse in den Closed lid und rühren es mit Stufe 3 kurz um.

    Nun schneiden wir den Boden einmal durch und bestreichen das Unterteil mit der Haselnusscreme. Danach legen wir das Oberteil drauf und bestreichen es mit der Buttermasse ohne Haselnüsse.Nun dekorieren mit etwas Haselnusspulver.Jetzt filetieren wir eine Apfelsine und legen es auf ein Küchenkrepp.Nun schneiden wir kleine Stücke und dekorieren den Kuchen damit.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nun muss der Kuchen 1-2 Tage ziehen oder ruhen,dann schmeckt er bei Zimmertemperatur am Besten.

Ich habe den Boden in einer eckigen Auflaufform gebacken,weil man dann den Kuchen besser verstauen kann.

Übrigens kann man den Kuchen auch einfrieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare