3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Hefegugelhupf mit Nüssen und Marzipan


Drucken:
4

Zutaten

16 Stück

Vorbereitung

  • 50 Gramm Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 100 Gramm Haselnusskerne
  • 100 Gramm Marzipanrohmasse, in Stücken

Teig

  • 100 Gramm Butter, in Stücken
  • 60 Gramm Zucker
  • 20 Gramm Vanillezucker
  • 2 Eigelbe
  • 1 Ei
  • 120 Gramm Milch
  • 5 Tropfen Bittermandelöl
  • 500 Gramm Mehl (550er)
  • 2 Päckchen Trockenhefe (oder ein Würfel frische Hefe)
  • 1 Prise Salz
  • 130 Gramm Milch
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Eine Schüssel auf den Closed lid stellen und die Waage auf Null drücken. Die Rosinen hineinwiegen und mit dem Rum vermischen.
  2. Die Nüsse in den Closed lid wiegen ....
  3. .... 1 Sek. / St. 6-7 zerkleinern und zu den Rosinen geben.
  4. Das Marzipan ebenfalls in den Closed lid geben ....
  5. .... 5 Sek. / St. 6-7 zerkleinern und zu den Rosinen und Nüssen füllen.
  6. Teig
  7. Butter, Zucker und Vanillezucker in den Closed lid wiegen ....
  8. .... und 1,5 Min. / 50 °C / St. 3 schaumig schlagen.
  9. Ca. 30 Sek. / St. 3 weiterrühren und dabei die Eigelbe und das Ei nacheinander durch die Deckelöffnung hinzufügen.
  10. 120 g Milch und Bittermandelöl dazugeben und 5 Sek. / St. 3 verrühren. Mehl, Hefe und Salz hinzufügen .....
  11. .... 1,5 Min. / Dough mode kneten und die restlichen 130 g Milch dazugeben.
  12. Nochmal 1,5 Min. / Dough mode kneten.
  13. Den Closed lid schließen und den Teig darin ca. 1 Std. gehen lassen.
  14. Rosinen, Nüsse und Marzipan zum Teig geben ....
  15. .... 1 Min. / Dough mode kneten und weitere 15 Min. gehen lassen.
  16. Den Herd auf 180 °C O-/U-Hitze vorheizen und eine Gugelhupfform einfetten.
  17. Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, etwas Mehl darüber streuen .....
  18. ... und mit den Hand ein paar Mal flach drücken und wieder zusammenfalten.
  19. Den Teig zu einer "Wurst" rollen und in die Gugelhupfform legen. Die Enden etwas verbinden.
  20. Den Teig je nach Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen. Aufpassen, dass er nicht zu dunkel wird - so wie bei mir tmrc_emoticons.;-).
  21. Den Kuchen abkühlen lassen, aus der Form stürzen und evtl. mit Puderzucker bestäuben.
10
11

Tipp

Das Rezept stammt aus der Zeitschrift "Simply Yummy".


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare