3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kanelbullar - Zimtschnecken


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Stück

Teig

  • 1 Päckchen Hefe
  • 250 g Milch
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 80 g weiche Butter oder Margarine
  • 1 Stück Ei

Füllung

  • 80 g Zucker
  • 1 geh. EL Zimt
  • 100 g Mandeln
  • 50 g Butter, zerlassene

ggf. Frosting/Guss

  • 100 g Puderzucker
  • etwas Zitronensaft
5

Zubereitung

    Teig herstellen
  1. zur lauwarmen Milch etwas Zucker und die Hefe zugeben und darin auflösen

  2. Mehl in Closed lid geben und eine Vertiefung in die Mitte drücken. Dort wird die Milch,Hefe,Zucker-Mischung gegeben und mit etwas Mehl vom Rand bestäuben. Diesen so genannten Vorteig ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. Die restlichen Teigzutaten in den Closed lid zugeben und 2,5 Minuten Dough mode kneten. Falls der Teig zu weich ist ein wenig Mehl zugeben oder etwas Milch hinzu wenn er zu fest ist. Jetzt wieder 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.

  4. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

  5. Füllung
  6. Die zerlassene Butter darauf streichen. Nicht alles, nur soviel, dass es reicht. Zimt +  Zucker mischen und ebenfalls verteilen. Dann noch die Mandeln darüber geben.

     

  7. To do
  8. Jetzt den Teig aufrollen und ca. 2,5 cm große Stücke schneiden. Diese dann in eine Form  oder auch auf einem Backblech geben.

  9. Den Rest der zerlassenen Butter auf die Schnecken pinseln.

  10. Jetzt die Zimtschnecken bei 180 Grad 20-30 Minuten backen

  11. wer mag kann noch einen Guss auf die Schnecken streichen
  12. Den Puderzucker mit der Zitrone mischen und auf die lauwarmen Zimtschnecken streichen.

    (Die Zimtschnecken im Bild sind wie im schwedischen Original ohne Guss - wird mir persönlich sonst zu süß)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Anstatt den Mandeln kann man auch gehackte Haselnüsse nehmen

Wie gesagt ich lasse den Guss weg - ist mir zu süß

Achtung nicht zuviel Mehl unterkneten, denn dann wird der Teig zu fest. Lieber die Hände einölen und weiter kneten.

Man kann die Schnecken vor dem Abbacken erneut gehen lassen. Dann werden sie voluminöser. Je nach gusto.

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Suuuuperlecker, alle waren begeistert

    Verfasst von mabie am 5. November 2017 - 16:26.

    Suuuuperlecker, alle waren begeistert tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mega lecker

    Verfasst von uschelwuschel am 28. Juni 2017 - 23:22.

    mega lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • verdammt lecker! Werden jetzt öfter...

    Verfasst von 74pepper am 15. Januar 2017 - 16:01.

    verdammt lecker! Werden jetzt öfter gebacken!!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meeega lecker - hab die Zimtschnecken schon ein...

    Verfasst von Nadla am 12. Oktober 2016 - 07:50.

    Meeega lecker - hab die Zimtschnecken schon ein paar Mal gemacht und sie sind immer super geworden. Das Letzte Mal hab ich zusätzlich noch ein paar gedünstete Apfelstückchen dazu gegeben - war auch gut tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach köstlich

    Verfasst von maryland2000 am 18. Juni 2016 - 00:50.

    Einfach köstlich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gemacht, sind sehr

    Verfasst von kajebandits am 4. Juni 2015 - 20:27.

    Heute gemacht,

    sind sehr lecker. Gehen morgen mit zum Picknicken, da wird der Rest verspeist. Habe sie auch ohne Guß gemacht.

    LG Katrin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kanelbullar schmecken so

    Verfasst von vanessamaria am 28. Januar 2015 - 01:17.

    Kanelbullar schmecken so gut!Ich habe genau die vorgegebene Menge gemacht und alle Zimtschnecken alleine innerhalb von drei Tagen aufgegessen...ich konnte einfach nicht widerstehen.Ich backe immer mit glutenfreiem Mehl, wobei der Teig generell immer zu trocken ist. Nur bei diesem Rezept war er ausnahmsweise mal sehr weich..eigetlich zu weich, da ich die Schnecken dann nicht mehr so schön formen konnte. Nach dem Backen waren sie aber dann total schön fluffig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckerer Halbzeitsnack

    Verfasst von Elfriede Naseweis am 8. Juli 2014 - 18:05.

    Super leckerer Halbzeitsnack - so kann Deutschland heute ja nur gewinnen! Love

    > ... mich braucht jeder ~ zumindest sagt jeder, ich hätte ihm gerade noch gefehlt ... <

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Allerdings habe

    Verfasst von Nina1187S am 29. Juni 2014 - 21:34.

    Sehr lecker. Allerdings habe ich die Backzeit um einiges verkürzen müssen.

    lässt sich auch gut einen Tag vorher zubereiten

    lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und auch als

    Verfasst von Britt79 am 28. April 2014 - 19:58.

    Super lecker und auch als Thermomix-Anfänger gut und ohne Fehler hinbekommen, tolles Rezept! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich habe sie gerade zum

    Verfasst von Wickie72 am 26. Januar 2014 - 14:40.

    ich habe sie gerade zum zweiten mal in dieser Woche gebacken.

    sensationell   Cooking 7

    der Teig lässt sich wunderbar verarbeiten! 

    vielen dank 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker.  Und total

    Verfasst von softeis20 am 4. Dezember 2013 - 23:44.

    Sehr lecker.  Und total einfach. Danke für Rezept. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können