3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Karotten Kuchen Orginal carrot cake


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 250 Gramm Karotten, In Stücke
  • 50 Gramm Walnüsse, ohne Schale, oder Haselnüsse
  • 220 Gramm Zucker
  • 3 Eier
  • 200 Gramm Öl
  • 180 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Natron

Guss

  • 125 Gramm Butter, weich
  • 125 Gramm Quark
  • 500 Gramm Puderzucker
  • 1 Teelöffel Vanillextrakt/ Aroma
  • 6
    2h 20min
    Zubereitung 1h 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1. 1. Den Backofen auf Ober/Unterhitze 180°Cvorheizen.
    2. 250 g Karotten in dem Mixtopf für 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in eine Schüssel umfüllen
    3. 50 g Hasel- oder Wahlnüsse 10 Sek./Stufe 5 mahlen

    Mixtopf spülen.

    4. Schmetterling einsetzen. 220 g Zucker mit 3 Eiern in den Thermomix geben und 3 min. /Stufe 4 schaumig schlagen. Schmetterling entfernen.

    5. Thermomix® 3 Min./Stufe 4 anschalten, währenddessen 200 g Öl langsam über die Messbecher Öffnung zugießen.

    6. 180 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1/2 TL Zimt, 1/2 TL Salz und 1/2 TL Natron hinzugeben und mit dem Spatel 30 Sek./Stufe 4 verrühren.

    7. Den Teig zu den Karotten und Nüssen geben, mit einem Teigspatel vorsichtig unterheben.

    Mixtopf spülen für den Guss.

    8. Eine Springform 26 cm Durchmesser einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Den Teig in die Springform füllen und für 1 Stunde bei 180°C backen. Mit einem Holzstäbchen testen ob der Teig durch ist. Evtl mit Firschhaltefolie abdecken, da er sonst du dunkel wird. Danach abkühlen lassen für etwa 30 Min.
  2. Guss
  3. 1. 125 g Butter, 125 g Quark, 500 g Puderzucker und 1 TL Vanilleextrakt im Mixtopf mit dem Spatel 5 Min./Stufe 3,5 verrühren.

    2. Kuchen auf ein Kuchengitter stellen und den Guss auf den erkalteten Kuchen streichen.

    3. Für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Damit der Guss fest wird und nicht verläuft.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr einfach und lecker. Hatte deutlich weniger...

    Verfasst von Norsulike am 12. September 2019 - 17:36.

    Sehr einfach und lecker. Hatte deutlich weniger Zucker und im Frosting Frischkäse und Butter, aber reduzierter in der Menge. Kam super an.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • An sich ist der Kuchen gelungen. Mir ist er nur...

    Verfasst von Bekki1986 am 13. März 2019 - 12:17.

    An sich ist der Kuchen gelungen. Mir ist er nur viel zu süß und zu wenig Karottig. Das ist aber ja Geschmacksache. tmrc_emoticons.)
    Beim Frosting ( Guss ) reicht die Hälfte der Menge. Hab den Rest wegschmeißen müssen. Ich würde noch erwähnen dass das Frosting min. 1 Stunde oder mehr in Kühlschrank muss damit nicht alles weg fließt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können