3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kokos-Schnitte (Weihnachtsgebäck)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 500 g Magarine
  • 300 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Fl.Rumaroma
  • 2 Eßl.Kakaopulver
  • 300 gKokosraspeln
  • 500 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Magarine und Zucker 2 Min /stufe3-4 rühren

    Eier nach und nach dazugeben alle 15 Sek/stufe 3-4 ein Ei

    Rumaroma und Kokosraspel  15Sek /stufe3-4

    Am Schluß das Mehl und das Backpulver untermischen.

    Teig auf ein Backblech 30 auf 40 und glattstreichen.Backofen auf 175 Grad und 20 Minuten Backen.

    Nach dem Backen noch im warmen zustand in kleine stücke schneiden.

    Abkühlen lassen und mit Schokoladenglaur bestreichen und etwas Kokos bestreuen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • hört sich gut an, werde ich

    Verfasst von Backfeechen am 22. November 2010 - 19:30.

    hört sich gut an, werde ich ausprobieren

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Die Kokosschnitte kann

    Verfasst von Bäckerblume am 15. November 2010 - 19:25.

    Hallo

    Die Kokosschnitte kann man gut 3 Wochen in einer Tu.. Dose aufbewaren.Schön klein schneiden so ist es auf einem Weihnachtsteller der Hit.

    Gruß Bäckerblume

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Weihnachts-Kokos-Schnitte

    Verfasst von Caspar am 15. November 2010 - 14:37.

    Hallo Bäckerblume,

    kann man dies auch auf Vorrat backen wie anderes Weihnachtsgebäck? Oder sollte es möglichst rasch verzehrt werden?

    Das Rezept "hört" sich nach "schmecken" an.tmrc_emoticons.;)

     

    Es gibt keinen Weg zum Glücklichsein.


    Glücklichsein ist der Weg.             (Buddha)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können