3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kokosmakronen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 250 g Kokosraspeln
  • 5 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 400 g Marzipan-Rohmasse
  • 1/2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 2 EL Rum
  • Außerdem:
  • Zucker
  • Schokoladenfettglasur
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Kokosraspeln auf einem Backblech verteilen und bei 100° 20 Minuten im geöffneten Backofen trocknen lassen.


    Rühreinsatz einsetzen und Eiweiß 3 1/2 Minuten / Stufe 4 steif schlagen.


    Rühreinsatz entfernen, restliche Teigzutaten dazugeben und 40 Sekunden / Stufe 4 mit Spatel zu einem Teig verarbeiten. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen abstechen und auf das Backblech legen.


    Die Häufchen mit dem Zucker bestreuen und bei 160° 15-20 Minuten backen.


    Schokoladenfettglasur erwärmen (ich nehm immer die von Aldi in den Bechern, die geht ganz einfach und schnell in der Mikrowelle), die Häufchen zu einem Teil darin eintauchen und trocknen lassen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lecker !

    Verfasst von Steffi74 am 26. November 2009 - 20:16.

    Habe sie OHNE Trocknen der Kokosraspel und ebenfalls mit nur 200g Marzipan zubereitet. Sind zwar am nächsten Tag etwas weich geworden, aber wirklich mal eine Alternative zu den "üblichen" Weihnachtsplätzchen. Lecker !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere...

    Verfasst von rappeltine am 26. November 2009 - 17:27.

    Kokosmakronen. Meine sind soeben aus dem Ofen und ich konnte nicht widerstehen und musste sofort probieren. Oberlecker. Hatte nur 200 g Marzipan daheim und dachte das muss reichen, dem war auch so. Danke für das schöne Rezept. Habe noch den Nougatkipferlteig (auch ein Rezept von dir) vorbereitet, den ich dann morgen backen werde. 


    Gruß Daniela


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können