3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kokosschnitten


Drucken:
4

Zutaten

50 Stück

Teig

  • 300 Gramm Zucker
  • 6 Stück Eier
  • 400 Gramm Mehl Type 405 oder 550
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 Gramm Margarine

Schoki

  • 1 Liter Milch
  • 340 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Blockschokolade
  • 50 Gramm Palmin/Kokosfett

"Panade"

  • 3 Päckchen Kokosraspeln
  • 6
    1h 50min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1. Magarine im Closed lid schmelzen 3 Min/90°C/SufeGentle stir setting

    Wenn die Magarine geschmolzen ist bevor die Zeit abgelaufen ist, kann man direkt zum nächsten Schritt gehen
  2. Schmetterling einsetzen, Eier und Zucker zugeben
    3Min/Stufe 3 Schaumig schlagen
  3. Schmetterling herraus nehmen
    Mehl und Backpulver hinzufügen
    4 Min/Stufe 2-3 ( nach 30 sek die Ränder mit dem Spatel runterschieben
  4. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech "gießen" und bei 200°C ca 15-20Min backen

    nach dem Backen in ca 5x5 cm würfel schneiden, wenn der Teig noch warm ist
  5. Schoki
  6. Alle Zutaten für die Schoki in einem Topf zu einer Masse schmelzen lassen, achtung nicht Kochen!
  7. Fertigstellen
  8. Die Teigwürfel werden nun in die Schokoladen"soße" getaucht sodass von allen seiten Schokolade ist, und anschließend in den Kokosraspeln "paniert"
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich kenne das Rezept von unserer Nachbarin und...

    Verfasst von ottothermo31 am 2. Mai 2018 - 20:23.

    Ich kenne das Rezept von unserer Nachbarin und mache es immer wieder gerne. Die Kinder,heute erwachsen, lieben sie immer noch.
    Ich schneide die Würfel immer wenn der Kuchen abgekühlt ist,klappt auch so prima.
    Ich nehme auch immer Butter.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, vielen Dank für das Rezept....

    Verfasst von Tülayla am 2. Mai 2018 - 16:37.

    LoveHallo, vielen Dank für das Rezept.
    Fragen: Kann ich auch Butter nehmen anstatt Margarine und müssen die Schnitten sowohl warm geschnitten und auch warm getunkt werden?
    Vielen Dank, Tülay

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können