3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Küchla von Oma


Drucken:
4

Zutaten

15 Stück

Teig

  • 650 g Mehl, (Küchlmehl)
  • 40 g Hefe
  • 180 g Zucker
  • 230 g Milch
  • 80 g Butter
  • 2 Stück Eier
  • 1 Stück Schale von abgeriebener Zitrone
  • 1 Prise Salz

Zum raus backen

  • 1000 g Schmelzmargarine
  • 500 g Kokosfett
  • 500 g Butterschmalz

Dekoration

  • 1 Packung Puderzucker
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1.  

    Milch, Hefe, Zucker, Butter, Ei und Salz in den Closed lid 2 ½ Min./37°/Stufe 1.

     

    Mehl hinzufügen und 3 Min/Dough mode.

     

    Den Teig an einem warmen Ort gute 30 Min gehen lassen.

    Danach den Teig in kleine Bällchen teilen die in die Handkuhle passen und auf einer Oberfläche so rollen bis sie schön glatt und rund sind. Ein Handtuch anwärmen im Ofen, Geschirrtuch drauf und die gerollten "Kugeln" auf das Geschirrtuch. Das ganze mit einem zweiten Geschirrtuch abdecken und nochmal ca. 30 Min gehen lassen.(Es werden ca. 15 Kugeln)

     

    Die Schmelzmargarine, Kokosfett und Butterschmalz in einem Topf schmelzen und die perfekte Temperatur abwarten. Diese ist erreicht wenn ihr einen hölzernen Kochlöffel rein steckt und am Stiel blasen aufsteigen. Blubbert es zu stark die Temperatur etwas zurück drehen.

    Dann wird es kniffelig und man nimmt sich eine Teigkugel und formt mit den Fingern eine Form wie auf dem Foto dass außen mehr Teig bleibt wie innen. Man dreht sie zwischen den Fingern langsam im Kreis. Das muss man etwas probieren.

    Wenn man dies hat, legt man das Küchl in den Topf und guckt bis es eine schöne Farbe hat auf der unteren Seite und dreht es dann um und macht das selbe bis beide seiten goldbraun sind.

    Dann das Küchl mit zwei Gabeln aus dem Fett holen und auf einem Zewa abtropfen lassen (dafür eignet sich gut eine Auflaufform die man damit auslegt und die Küchln dann rein stellt).

    Am besten noch warm mit Puderzucker bestreuen und sofort genießen.

    Ein Traum sag ich euch...tmrc_emoticons.)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hab gerade erst den Kommentar

    Verfasst von Corinna1210 am 26. November 2014 - 13:21.

    Hab gerade erst den Kommentar gelesen. Sorry also für die späte Antwort. 

    Ich nehme immer extra Küchel-Mehl aber Geht genauso gut normales Mehl.

    Die Schmelzmargarine findest du z.B. beim Aldi bei der Margarine. Das steht aber mit drauf. Ist so ne große runde gelbe Dose tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr, sehr

    Verfasst von Christiana1 am 25. November 2014 - 20:12.

    sehr, sehr lecker!!!!!!!!!!!!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich super lecker an.

    Verfasst von tilasaniy am 24. September 2014 - 23:17.

    Hört sich super lecker an. Geherzt ist das Rezept schon Love

    Ich esse "Kiache" sehr gerne, hab aber noch nie welche gemacht.

    Was für ein Mehl (Type) verwendet man für die Küchla?

    Was ist eine Schmelzmargarine? Eine ganz "normale" Margarine z.B. Sanel*a oder R*ma?

    DANKE für deine Antwort!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können