3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbis-"Brownie" ohne Nüsse und Mandeln (für Allergiker)


Drucken:
4

Zutaten

20 Stück

Teig

  • 200 g Kürbiskerne
  • 100 g Kokosflocken
  • 600 g Kürbis (Hokkaido), in kleinen Stücken
  • 15 g Zitronensaft
  • 8 Eier
  • Schalenabrieb einer unbeh. Zitrone
  • 300 g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver

Puderzucker

5

Zubereitung

    Teig
  1. Kürbiskerne 8 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern, Kokosflocken zugeben, 5 Sekunden / Stufe 4 unterheben, umfüllen.

    Kürbis auf zwei Portionen 5 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern.

    Eier, Zucker, Zimt, Zitronensaft und -schale zum Kürbis in den Closed lid geben, 20 Sekunden / Stufe 4 mit Hilfe des Spatels vermengen.

  2. Mehl und Backpulver 20 Sekunden / Stufe 4 unterrühren, Kürbiskerne und Kokos zugeben, nochmal 20 Sekunden / Stufe 4 unterheben.

  3. Backblech mit Backpapier auslegen, gefetteten Backrahmen daraufstellen, Teig einfüllen.

    In den Backofen schieben, bei 175° Umluft 50 Minuten backen.

    Auf einem Gitter abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben, in 20 Quadrate schneiden und genießen tmrc_emoticons.-)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Kuchen schmeckt auch mit Karotten statt Kürbis und bleibt tagelang saftig, sofern er so lange überlebt tmrc_emoticons.;-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Janey, danke für deine

    Verfasst von Queen-of-Castle am 23. Oktober 2015 - 19:01.

    Hallo Janey, danke für deine Bewertung tmrc_emoticons.-)

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr saftig und sooooo

    Verfasst von JaneyMi am 23. Oktober 2015 - 15:10.

    Sehr saftig und sooooo lecker!!! Tolles Rezept! Ich habe etwas weniger Zucker genommen mich sonst aber an dein Rezept gehalten. 

    Achso, hab es in einer Kuchenform gebacken statt Brownies zu backen. tmrc_emoticons.;)

    YUMMY!!!! Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Susi, mit

    Verfasst von Queen-of-Castle am 5. Oktober 2015 - 20:17.

    Hallo Susi, mit Low-carb-backen kenn ich mich nicht aus tmrc_emoticons.;-)

    Ich hab das Rezept schon eingestellt mit Nüssen und Mandeln, aber da in meinem Umfeld gleich 3 Nuss-Allergiker sind, habe ich eine Alternative ausprobiert.

    Schön, dass sie dir schmeckt und danke für deine Sterne tmrc_emoticons.-)

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Toll in der

    Verfasst von Susiesu am 5. Oktober 2015 - 15:59.

    Toll in der Kürbiszeit! 

    Variation: Wer s low carb mag, einfach das Mehl durch eine Mandel-/Sojamehl-Mischung ersetzen und statt Zucker 170g (oder mehr... Ganz nach Geschmack!) Xylit (Xucker) ersetzen!

    gibt es bei uns jetzt im Herbst auf jeden Fall öfter!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können