3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbistrüffel- Gespenster


Drucken:
4

Zutaten

15 Stück

Teig

  • 350 g Hokkaido
  • 350 g Ingwer-Shortbread-Kekse
  • 400 g Weisse Kuvertüre
  • 180 g Frischkäse
  • 3 EL Puderzucker
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stück rote Lebensmittelfarbe
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Den Hokkaido in Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. Nun Wasser dazu, so dass der Kürbis bedeckt ist. Dann 15 Minuten, 100 Grad Sanftrührstufe Linkslauf kochen. Kürbis in ein Sieb abgießen und abkühlen lassen. 

  2. - Kekse in den TM geben und auf Stufe 10 fein mahlen und umfüllen

    - 50g Kuvertüre schmelzen (ich mach das über dem Wasserbad)

     

    - den Kürbis in den Mixtopf geben und pürieren ca. 10 Sekunden Stufe 5. Nun die restlichen Zutaten mit der geschmolzenen Kuvertüre und den Keksen dazu geben und auf Stufe 1 ca. 1 Minute verrühren.

     

    - die Masse in eine Schüssel füllen und 1 Stunde kalt stellen

     

  3. - restliche Kuvertüre ebenfalls schmelzen (mach ich wieder über dem Wasserbad)

     

    - Aus der Teigmasse ca. 20 Kugeln formen und in der Kuvertüre tauchen. Kurz abtropfen und auf Backpapier geben. Kalt stellen. Nun noch mit roter Lebensmittelfarbe Punkte als Augen malen. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Solltet Ihr keine Ingwer- Shortbread- Kekse im Laden finden (mir ging es so) findet Ihr unter meinen Rezepten auch ein Rezept dafür. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren