3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Limetten Cheesecake mit schwarzen Beeren


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Stück

Zutaten für den Boden:

  • 175 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb, (das Eiweiß wird für die Käsemasse benötigt)
  • 125 g kalte Butter

Zutaten für die Käsemasse:

  • 1 Bio-Limette
  • 75 g weiche Butter
  • 130 g Zucker
  • 3 Eier, + das übrige Eiweiß
  • 400 g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 TL Speisestärke
  • 150 g Konfitüre Brombeere
  • 150 g Konfitüre schwarze Johannisbeere
  • 250 g Brombeeren
5

Zubereitung

    Zubereitung:
  1. Der Boden:

     

    Eine Form (24x24) fetten und mit Mehl bestäuben.

     

    Alle Zutaten für den Boden in den Closed lid geben und unter Sichtkontant solange auf Stufe 4 verkneten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht - bei mir 30 Sekunden. (siehe Tip ganz unten!)

     

    Den Teig aus dem Closed lid herausholen, kurz mit den Händen zu einer glatten Kugel kneten, in Frischhaltefolie einschlagen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

     

  2. Die Käsemasse:

     

    Die Limette heiß waschen & abtrocknen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die frischen Brombeeren eventuell waschen und verlesen.

     

    Butter, Zucker, Eier und Eiweiß in den Closed lidgeben und 1 Minute / Stufe 4 schaumig rühren.

     

    Limettensaft, -schale, Stärke und Frischkäse hinzu geben und 30 Sekunden / Stufe 4 verrühren.

     

  3. Den Backofen auf 175°C (150°C Umluft) vorheizen.

     

    Nach der Kühlzeit im Kühlschrank den Teig in die Form geben und zu einem Boden andrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. 

     

    Die beiden Konfitüren miteinander in einer Schüssel vermischen. 200g dieser Mischung auf dem Boden verteilen. Die restlichen 100g zur Seite stellen.

     

    Die Käsemasse vorsichtig auf den Boden gießen.

     

    Den Kuchen für 60 Minuten in den Backofen schieben.

     

    Nach dem Backen den Kuchen auskühlen lassen. Dann kurz vor dem Servieren den Kuchen in Stücke schneiden und die restlichen 100g Konfitüre auf den Kuchenstücken verteilen. Mit den frischen Brombeeren dekorieren. 

     

     

     

  4. Fertig

10
11

Tipp

zu 2.: die Dauer ist von der Temperatur der Butter abhängig. Wenn der Teig zulange gerührt wird, schmilzt die Butter und der Teig wird breiig.

zu 9.: eine bereits gemischte Konfitüre geht natürlich auch

zu 10.: sollte sich die Konfitüre nicht gut genug auf dem Boden verstreichen lassen, kann sie mit einem Löffel der Käsemasse flüssiggerührt werden.

zu 12.: ich habe den Kuchen bereits kurz nach dem Backen in Stücke geschnitten und in den Kühlschrank gestellt, damit er schneller erkaltet.

 

Das Rezept stammt aus der Lecker Bakery No. 3 / 2014.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Liebe HannahCarolin, ganz

    Verfasst von Liv_90 am 18. September 2014 - 22:32.

    Liebe HannahCarolin,

    ganz vielen Dank für den Hinweis. Ich habe die Zucker-Angabe und die fehlende Zutaten in den Zubereitungschritten ergänzt. 500g Zucker war wohl etwas sehr viel tmrc_emoticons.D 

    Vielleicht wurden die Zutaten für den Boden zu lange gerührt, so dass die Butter zu weich und der Teig dadruch breiig wurde (siehe ganz unten Tipp zu 2.).

    Freut mich, dass er dir trotzdem gut geschmeckt hat tmrc_emoticons.) ich liebe diesen Kuchen auch  Love

     

    Liebste Grüße,

    Liv

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gibt es die Sterne der

    Verfasst von HannahCarolin am 7. August 2014 - 09:04.

    Heute gibt es die Sterne tmrc_emoticons.)

    der Boden ist leider etwas klätschig... Was mache ich falsch? Und wofür ist die Speisestärke? Die steht in den Zutaten, aber nirgends im Rezept...

    trotz Boden sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt lecker und wird gleich

    Verfasst von HannahCarolin am 6. August 2014 - 18:14.

    Klingt lecker und wird gleich ausprobiert. Eingekauft habe ich bereits. tmrc_emoticons.)

    Dank deines Blogs habe ich auch gesehen, dass sich in  die Zuckerangabe beim Teig eine 0 zu viel rein geschlichen hat. 

     

    Danke für die tollen Rezepte! Werde noch mehr davon ausprobieren. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können